≡ Menu

Mann erobern

Du willst IHN endlich für Dich gewinnen? Oder ganz allgemein wissen, wie Du einen Mann besser erobern kannst? Gibt es da bestimmte Tipps und Strategien, die einfach immer wirken? In unserem Beitrag gehen wir all Deinen Fragen ausführlich nach – und haben die besten Mann erobern Tipps für Dich zusammengestellt!

Du willst ihn? Dann nutze unser Coaching. Es ist direkt dafür ausgelegt, wenn du einen Mann erobern willst! Du lernst Schritt für Schritt, wie du ihn verliebt machen kannst! Klicke dafür den unteren Link an.
Hier klicken und erfahren, wie du ihn erobern kannst – Schritt für Schritt

Wie Mann erobern?

Männer lassen sich im Allgemeinen ganz gut verführen – und es gefällt ihnen natürlich auch, im Mittelpunkt (Deines) Interesses zu stehen! Doch gibt es dabei eine ganz wichtige Sache: SIE wollen der aktive Part sein – und nicht etwa das Gefühl bekommen, dass sie nur ein willenloses Werkzeug sind. Dass eine Frau sie komplett verführt und erobert, dass widerspricht in gewisser Weise ihrem „männlichen“ Bild von sich selbst. Und daher haben sie es lieber, wenn SIE selbst es sind, die die Rolle des Eroberers in die Hand nehmen.

  • Gib ihm also das Gefühl, dass ER es ist, der DICH erobert.
  • Auch, wenn dies in Wahrheit genau umkehrt ist.
  • Doch ist es für ihn selbst wichtig, dass er selbst den Zeitpunkt des Eroberns bestimmt.
  • Dass er die Dinge selbst in die Hand genommen hat.

Es gilt also, einen Mann auf subtile Art und Weise zu erobern. So, dass er es nicht unbedingt merkt. Doch sollte dies eigentlich ganz gut machbar sein…

 

Was gehört nun konkret zum Mann erobern mit dazu? Beginnen wir einmal mit der äußeren Erscheinung. Ja, natürlich ist dieser Einstieg ein wenig „oberflächlich“. Doch lässt es sich nun mal nicht von der Hand weisen: Die Männer schauen aufs Äußere. Und ihnen ist ein attraktiver, gepflegter Anblick auch wichtig: eine Frau soll schon was hermachen, (nicht nur) in optischer Hinsicht.

  • Daher: Betone Deine Schokoladenseiten, und das ganz gezielt.
  • Überlege Dir, auf welche Bereiche Deines Körpers Du besonders stolz bist.
  • Was Du besonders gerne an Dir magst.
  • Und dann rücke genau dies in den Mittelpunkt.

Vielleicht sind es Deine schönen Beine? Dann nichts wie her mit dem Minirock oder den Jeans, die so wunderbar sitzen! Oder ist es Dein Dekolletee?? Dann darf es ruhig ein etwas tiefer ausgeschnittenes Top sein. Doch Achtung: Bitte übertreibe es nicht mit dem Herzeigen. Schließlich bist Du kein Starlet aus einer billigen Fernsehshow, das unbedingt Aufmerksamkeit erregen muss. Und zu viel Haut kann schnell zu viel sein, den falschen Eindruck erwecken! Und schließlich soll ER ja nicht gleich alles von Dir sehen – sondern auch ein wenig neugierig wirken.

WICHTIG: Bitte ziehe auch nur das an, worin Du Dich wohlfühlst, was Dir wirklich gefällt. Warum dies von so großer Bedeutung ist? Weil dies unmittelbar auf Deine Ausstrahlung wirkt! Wer sich wohlfühlt, der macht einen selbstsicheren Eindruck – und das ist sehr, sehr attraktiv und sexy. Man geht gleich ganz anders durch die Straße, gibt sich anders, spricht anders… Und auch das wird SEINE Aufmerksamkeit auf positive Art und Weise erregen.

Welche Mann erobern Tipps solltest Du noch kennen und beherzigen?

Natürlichkeit ist Trumpf – diese Maxime gilt auch hier. Denn nur wenn man wirklich man selbst bleibt, sich selbst treu und sich nicht verstellt, wird man einen Mann erfolgreich erobern können – und zwar genau den, der auch wirklich zu einem selbst passt.

Wer hingegen eine Rolle spielt, meint, dies tun zu müssen, um IHN erfolgreich zu erobern, der tut sich keinen Gefallen damit. Denn zum einen merkt es der Gegenüber schnell, wenn der Andere nicht er selbst ist. Wenn einem etwas vorgespielt wird. Und natürlich fragt ER sich dann mit gutem Grund: Warum ist sie so? Ist sie mit sich selbst nicht zufrieden und versucht deshalb, jemand anderes zu sein? Die Antwort darauf fällt alles andere als zusprechend aus! Und zum zweiten: Wie sollst Du den Richtigen für Dich finden, wenn Du jemand bist, der Dir eigentlich gar nicht entspricht? Wenn Du Seiten von Dir verbirgst? Kurzfristig mag das vielleicht gut gehen. Doch im Laufe der Beziehung werden neue Konflikte zutage treten, die die Partnerschaft auf die Probe stellen. Und er wird nach und nach merken: Ach so, so ist sie eigentlich gar nicht. Die Folgen sind dann alles andere als schön…

Bleibe Dir also stets selbst treu. Denn nichts ist sexier als eine Frau, die weiß, wer sie ist, die zu sich selbst steht. Dich gibt es nur im Gesamtpaket – so ist das nun einmal! Auch, wenn da bestimmte Schwächen und Fehler sind. Doch gerade diese sind es, die einen ja auch so menschlich machen. Und ER hat ebenfalls bestimmte Seiten, die er vor Dir vielleicht gerne verbergen würde…

Errege seine Aufmerksamkeit. Das ist natürlich der erste Schritt, wenn es darum geht, den Herrn zu erobern, von Dir zu überzeugen. Wie das gelingt? Im Grunde genommen ist es ganz leicht! Denn Du musst eigentlich gar nicht so viel machen. Ein tiefer Blick in die Augen – das ist es, womit Du IHN ködern kannst! Am besten für zwei bis fünf Sekunden lang. Zeige dabei Dein schönes Lächeln – und schon sollte sein Interesse eigentlich geweckt sein.

  • Gerne darfst Du auch den Blick aufnehmen.
  • Dann kurz weg schauen, die Augen dabei senken.
  • Und dann wieder den Blickkontakt suchen.

Wenn Du magst, darfst Du dabei gerne noch weibliche Gesten verwenden – dies aber bitte nicht zu auffällig, sonst wirkt es zu kalkuliert! Dies kann etwa das Spiel mit einer Haarsträhne sein. Oder Du Du berührst Dich mit der Hand an Deiner Kehle – auf viele Männer wirkt das sehr sinnlich. Wichtig ist, dass dies scheinbar beiläufig geschieht – siehe oben.

Danach kannst Du erst einmal abwarten, was er nun tut. Durch diesen Blickkontakt sollte er sich dazu ermutigt fühlen, zu Dir rüber zu kommen! Denn Männer brauchen nun mal eine Art Startsignal. Lasse ihm ein wenig Zeit, die braucht er vielleicht, um den Mut zu fassen, Dich anzusprechen. Schaue dabei ruhig immer wieder zu ihm, ermutige ihn mit Deinen Blicken. Und dann kommt er auch…

.. und der erste ganz wichtige Schritt ist getan. Nun ist es an der Zeit, Euch näher kennenzulernen. Erste Details von Euch preiszugeben, sich dem Anderen auf die ein oder andere Art und Weise zu öffnen. Dabei gibt es ebenfalls so einiges zu beachten. Doch nun kann das Spiel der Verführung und der Eroberung endlich weitergehen…