≡ Menu

Trennung bereuen, was du jetzt tun solltest/ Anleitung!

Zwischen Dir und Deinem/ r Ex ist es aus? Und doch kannst Du ihn oder sie einfach nicht vergessen? Musst sogar immerzu an ihn oder sie denken?

Und Du bereust die Trennung. Wünschst Dir aus ganzem Herzen, dass es niemals so weit gekommen wäre. Dass aus Euch beiden wieder ein Paar wird.

Doch weißt Du einfach nicht, wie Du diesen Traum realisieren sollst. Wie Du es schaffst, erneut ihr oder sein Herz zu gewinnen. Was tun?

Glaube uns: Wir vom Ex zurück Team kennen diese Fragen nur allzu gut. Denn auch wir befanden uns einst in der Situation. Und genau deshalb haben wir uns intensiv mit dem Thema befasst. Und sind allen Fragen auf den Grund gegangen…

Dank unserer Recherchen konnten wir herausfinden, was wirklich hilft. Welche Strategie anschlägt. Unser Wissen wollen wir natürlich nicht für uns behalten. Sondern hier, in diesem Beitrag, an Dich weitergeben…

Was also erwartet Dich hier? Schaue Dir unser Inhaltsverzeichnis an:

1) Was zu tun ist, wenn Du die Trennung bereust

2) Anzeichen dafür, dass Dein oder Deine Ex die Trennung bereut

3) Wie Du ihn oder sie dazu bringst, die Trennung zu bereuen

4) was zu tun ist, wenn du die Trennung nach Jahren bereust

5 wie es bei Männern aussieht

6) und unser Fazit zum Thema


Was solltest du tun, wenn du jetzt deine Trennung bereust?

Du bereust deine Trennung. Du willst deine/deinen Ex zurück! Doch was tun? Wie dabei vorgehen? Wichtig ist, dass Du jetzt nichts Unüberlegtes tust! Sondern nach einem schlauen und durchdachten Plan vorgehst. Keine Sorge: Wir hätten da schon was vorbereitet!

Folgende Schritte solltest du dabei gehen!

1.Schritt Strategie festlegen

Ziehe dich erst mal zurück und überlege in Ruhe. Zuerst solltest du Überblick über die Situation gewinnen.

Beantworte dir dabei folgende Fragen…

  1. Wie sehr willst du sie/ihn zurück? Und was bist Du bereit, dafür zu tun? Gibt es bei Dir eine persönliche Grenze? Die Du auf keinen Fall überschreiten möchtest? Wenn ja: Wo liegt sie?
  2. Wie sehr will sie/er dich zurück? Gehe in Dich hinein. Und schätze das Ganze rational sowie emotional ab. Sei auch hierbei offen und ehrlich. Alles andere wird Dich nicht weiterbringen!
  3. Wie lange ist die Trennung her?
  4. Wer hat die Bringschuld? (kurze Erklärung Bringschuld unten) Du oder er bzw. sie? Das ist sehr wichtig! Denn nur so kannst Du die richtige Kontaktsperren Variante auswählen! (mehr dazu in Schritt 2).
  5. Hat sie/er oder du einen Neuen? Und: Handelt es sich bei diesem Neuen nur um einen Übergangspartner? Oder ist wahre, echte Liebe mit im Spiel? (Auch hierbei solltest Du Dich bitte nicht belügen!)
  6. Was war die wirkliche Ursache für die Trennung? Was für Probleme und Konflikte führten zur Trennung? Und warum ließen sich diese nicht auflösen? Auch diese Frage sollte geklärt werden!
  7. Ist es von Deiner Seite aus echte, wahre Liebe? Oder willst Du ihn oder sie eher aus Angst vor Veränderung, vor Einsamkeit, etc. zurück? Weil Du Angst hast, niemals jemanden mehr zu finden? Aus Bequemlichkeit? All das wären die falschen Motive! Und Du würdest den oder die Ex gewissermaßen benutzen. Um eine gewisse innere Leere in Dir auszufüllen…
  8. Wie gut stehen die Chancen, die Probleme zwischen Euch aufzulösen? Gehe in Dich. Schaue dir die Probleme an, die zur Trennung geführt haben. Wie können sie behoben werden? Was kannst Du tun? Willst und wirst du diese notwendigen Schritte gehen? Das wäre ebenfalls sehr wichtig!
  9. Bist Du wieder im inneren Gleichgewicht? Und hast Du wieder zu Dir gefunden? Auch das ist sehr, sehr wichtig. Denn besonders kurz nach der Trennung befinden wir uns im schönsten Gefühlschaos. Und neigen dazu, impulsive und überstürzte Handlungen durchzuführen. Wir sehnen uns nach dem oder der Ex. Doch eher aus reiner Gewohnheit. Ob es sich um wahre Liebe handelt? Das lässt sich schwer sagen. Erst dann, wenn wir wieder zu uns gefunden haben!

Was ist Bringschuld?

  • Bringschuld meint: Wer ist hauptsächlich für die Trennung verantwortlich? Vielleicht warst Du es. Weil du die Beziehung in letzter Zeit ziemlich vernachlässigt hast. Vielleicht war es Dein oder Deine Ex. Der/ die Dich verletzt hat mit seinem oder ihrem Verhalten. Oder einer von Euch beiden ist fremd gegangen. Finde heraus, wer wem gegenüber in Bringschuld ist!

2.Schritt ggf. Kontaktsperre einleiten/durchführen

Arbeite eventuell mit einer Kontaktsperre! Doch wann und unter welchen Umständen?

Mit einer Kontaktsperre solltest du arbeiten, wenn…

  • sie/er Jemand anderen liebt. Und es wirklich ernst ist. Lasse die beiden erst einmal in Ruhe. Sie sind gerade höchst verliebt ineinander! Und besonders der oder die Ex würde jetzt nur stören… irgendwie logisch, oder?
  • Er oder sie Dir gegenüber in Bringschuld ist. Ziehe Dich jetzt erst einmal ein wenig zurück. Um Deine Verletzungen heilen zu lassen. Um wieder zu Dir selbst zu finden. Und um alles zu verarbeiten. Das ist jetzt wirklich wichtig!
  • Ihr beide seit der Trennung noch sehr viel Kontakt habt. Je mehr, desto effektiver wird die Kontaktpause auch sein! Warum? Nun: Weil der oder die Ex merkt: Da ist auf einmal eine Lücke. Und diese Lücke wird er oder sie spüren! Was wiederum zur Folge hat: Er oder sie wird Dich vermissen. Und Du musst nicht einmal etwas dafür tun…

 

Hinweis: Bitte halte die Kontaktsperre auch unbedingt ein! Sei dabei konsequent. Und konzentriere Dich ganz auf Dich. Darauf, wieder zu Dir zu finden. Das ist jetzt das Wichtigste! Dokumentiere jedoch gerne Deine Fortschritte in Sachen Weiterkommen in den sozialen Netzwerken. Dein oder Deine Ex wird davon sicherlich etwas mitbekommen. Und wieder neugierig auf Dich werden…

Irgendwann wird die Zeit der Kontaktpause dann vorbei sein. Schreibe ihm oder ihr dann eine kleine, unverbindliche Nachricht. Gerne humorvoll! Und schaue dann, wie er oder sie reagiert…

 

Fange also eine Unterhaltung mit ihm oder ihr an. Und dann….

3.Schritt Treffen vereinbaren

Über das Chatten/Schreiben kannst du keine Rückeroberung machen.

Es braucht mehrere Treffen.

Wie du diese Treffen einleiten solltest…

  • lasse Beziehungsthemen weg. Dafür ist es jetzt einfach noch zu früh. Das könnte ihn oder sie unter Druck setzen. Und vertreiben. Also: Lasse den Dingen ihren Lauf. Wenn es mit Euch beiden sein soll, dann wird es passieren!
  • Spiegle das, was von seiner oder ihre Seite aus zurück kommt. Er oder sie schreibt Dir sofort zurück? Und schlägt einen sehr herzlichen Ton in den Nachrichten an? Dann wiederhole das genau so! Vielleicht ist es aber auch so, dass er oder sie sich einige Tage mit der Antwort Zeit lässt. In dem Fall solltest Du das auch so handhaben. Orientiere Dich also daran, was und wie viel von seiner oder ihrer Seite aus kommt. Nicht, dass Du ihm oder ihr ständig hinterher läufst! Das könnte verzweifelt und aufdringlich wirken. Und diesen Eindruck willst Du hoffentlich vermeiden…
  • Humor ist Trumpf! Und zieht an. Also setze genau darauf. Flirte ruhig – aber auf die lockere Art. Schaue, wie und ob Dein/e Ex darauf reagiert. Es soll Spaß machen, mit Dir zusammen zu sein!
  • Passe einen guten Moment ab. Der ist dann gekommen, wenn Ihr Euch schon einige Zeit unterhaltet. Gerne kannst Du einen Satz wie „Dies und jenes wollte ich ja auch schon mal machen….“ in den Raum werfen. Und dann schauen, ob er oder sie darauf eingeht. Oder „ Das könnten wir ja mal zusammen machen.“ Geht er oder sie darauf ein?
  • Habe keine zu großen Erwartungen. Und kaufe in Gedanken nicht schon das Brautkleid. Es ist nicht selbstverständlich, dass Ihr beide wieder zusammen kommt. Vielleicht habt Ihr beide Euch seit der Trennung zu sehr auseinander entwickelt. Die Gefahr ist da! Deshalb solltet Ihr beide Euch erst einmal treffen. Und dann schauen, ob die berühmte Chemie zwischen Euch überhaupt noch stimmt…

4.Schritt Anziehung erzeugen – Beziehung!

Nach einigen Treffen kann wieder Anziehung und Bindung entstehen. Dabei gibt es Unterschiede zwischen Mann und Frau!

Wie du bei deinem Ex wieder Anziehung erzeugen kannst…

  • Sorge dafür, dass er dich jagen will. Denn Männer wollen nun mal jene sein, die jagen. Das ist sozusagen in ihrer DNA! Flirte daher mit ihm. Locke ihn. Doch dann gehe wieder ein wenig auf Distanz. Er soll merken, dass Du es verdienst, gejagt zu werden!
  • Sei authentisch. Und Du selbst. Denn das ist einfach das Beste, was Du in Sachen Anziehen und Verführen tun kannst.
  • Sei interessiert an ihm. Stelle ihm Fragen. Mache ihm Komplimente. Gehe auf ihn ein. Das schmeichelt seinem Ego!

Wie du bei deiner Ex wieder Anziehung erzeugen kannst…

  • Verführe sie. Denn Frauen wollen nun mal ein wenig umgarnt werden. Zeige dich daher von Deiner besten Seite. Sei ein echter Gentleman. Halte ihr die Tür auf. Helfe ihr in den Mantel. Und so weiter…
  • Sei authentisch. Und souverän. Zeige ihr, dass Du weißt, wer Du bist. Dass Du es nicht nötig hast, Dich zu verstellen. Und tue nichts, was Dir nicht passt. Lasse stupide Anmachsprüche wie „Dein Vater muss ein Dieb gewesen sein….“, wenn Du Dich nicht mit ihnen wohlfühlst. Du brauchst so was nicht zu sagen!
  • Sei interessiert an ihr. Frage sie aus. Was sie so macht. Wie es ihr seit der Trennung ergangen ist. Und so weiter. Das wird ihr schmeicheln!

Wann ist der richtige Zeitpunkt für das Thema Beziehung?

  • Nach dem zweiten oder dritten Treffen. Die dann hoffentlich bestens gelaufen sind! Optimal ist es, wenn Ihr nach Treffen Nr. 2 oder 3 im Bett wart. Und es auch dort gestimmt hat. Das ist nämlich ebenfalls sehr wichtig! Dann könnt Ihr langsam das Thema Beziehung und Neuanfang anschneiden…

Was solltest du beachten, wenn ihr erneut zusammen kommt?

  • .All Eure Probleme aus dem ersten Versuch sollten gelöst sein. Ihr beide solltet die Trennung verarbeitet haben. Und sozusagen keine „Altlasten“ in den Neuanfang mit hinein bringen.
  • Es sollte echtes, wahres Vertrauen zwischen Euch herrschen. Das ist ebenfalls sehr wichtig. Denn durch die Trennung ist davon in der Regel so einiges verloren gegangen. Doch kann eine Beziehung ohne echtes Vertrauen niemals funktionieren…
  • Ihr solltet dem Anderen verziehen haben. Seine oder ihre Fehler. Es sollte also auch hierbei nichts mehr zwischen Euch stehen!
  • Es sollte von beiden Seiten aus echte, wahre Liebe sein. Klingt vielleicht ein wenig banal. Wird aber oft unterschätzt! Denn nicht selten lässt sich der Eine aus bestimmten Ängsten (siehe oben) auf die Beziehung ein. Oder sich von dem Anderen überreden… Das ist jedoch keine gute Basis für eine Beziehung!

Anzeichen bei der/dem Ex für das Bereuen der Trennung!

Wenn er/sie sich getrennt hat solltest du herausfinden, ob sie es bereut.

Allgemeine Anzeichen, das er/sie es bereut sich getrennt zu haben!

Treffen folgende Anzeichen auf sie/ihn zu?

  • Er/Sie schreibt immer in weniger als 2 Tagen zurück. Und das auch recht ausführlich. Sehr gutes Zeichen!
  • Er/Sie schreibt mehr und intensiver. Es ist ihm oder ihr also sehr wichtig, Dich an seinem oder ihrem Leben teilhaben zu lassen. Auch ein sehr vielversprechendes Zeichen!
  • Er oder sie postet entsprechende Kommentare auf Facebook und Co. Die ein wenig nostalgisch ausfallen. Und andeuten: Er oder sie hat Dich nicht vergessen!
  • Du hörst über Freunde/ gemeinsame Bekannte, dass er oder sie noch immer an Dir hängt. Und das gibt ebenfalls Hoffnung…

Wie du deinen/deine Ex die Trennung bereuen lassen kannst!

Du willst, dass e/sie die Entscheidung zur Trennung bereut?

Wie du ihm/ihr zeigst, dass die Trennung eine Fehlentscheidung war!

Das kannst du, wenn du folgende Dinge umsetzt…

  • Triff dich mehrmals mit ihm/ihr und beweise das ihr zusammengehört durch eine unfassbar gute Zeit! Habt Spaß miteinander. Zeige ihm oder ihr, wie schön und unkompliziert es sein kann, mit Dir zusammen zu sein. Dafür müsst Ihr gar nichts Großes machen. Schon ein gemeinsamer Spaziergang im Park mit einem Ausflug zur Eisdiele kann in der Hinsicht perfekt sein! Hauptsache, Ihr fühlt Euch wohl miteinander. Habt Spaß. Und könnt Euch rundum entspannen. Weil der Andere gerade da ist.
  • Lehne es ab mit ihr/ihm Sex zu haben! Zumindest nicht gleich beim ersten Treffen. Dafür ist es noch zu früh. Der Sex ist vielmehr das Sahnehäubchen. Das kommt, wenn es mit Euch beiden gut läuft!
  • Zeige ihm oder ihr, dass Du Dich wirklich weiterentwickelt hast. Und die Trennung verarbeitet hast. Du hast viel gelernt. Du hast wieder zu Dir gefunden. Du führst jetzt ein spannendes und erfülltes Leben. Du bist mit Dir im Reinen. Glaube uns: Das wirkt unwiderstehlich!

Was solltest du tun wenn du die Trennung nach Jahren bereust?!

Manchmal merkt man erst nach Jahren, was man an Jemandem hatte!

Wie du nach Jahren Jahren der Kontaktpause ihm/ihr wieder näher kommen kannst!

Es kann komisch rüber kommen ,sich nach Jahren plötzlich wieder zu melden!

Hier einige Tipps, welche es natürlich wirken lassen…

  • Laufe ihr/ihm „zufällig“ über den Weg. Und fange ein Gespräch an. Unverfänglich erst einmal. Schaue, ob Ihr Euch überhaupt noch etwas zu sagen habt. Vielleicht muss Dein oder Deine Ex auch erst einmal warm werden. Und die anfängliche Verlegenheit überwinden. Gut ist daher ein Einstieg wie „Wie geht es Dir? Was machst Du so?“
  • Lass das Thema Vergangenheit erst mal weg. Denn siehe ersten Punkt: Dafür ist es noch viel zu früh. Es geht erst einmal darum, sich gegenseitig auf den neuesten Stand zu bringen!
  • Triff dich erst, wenn du mit deinem Leben gerade richtig zufrieden bist. Und wieder zu Dir gefunden hast. Das ist wichtig. Denn nur so wirst Du wirklich souverän und selbstbewusst rüber kommen. Nur so wirst Du wissen: Du tust es, weil Du ihn oder sie noch immer liebst. Und nicht, weil Du denkst, Du brauchst jemanden an Deiner Seite.
  • Triff dich, sobald du die Ursachen der Trennung komplett durchblickt hast! Wie sonst willst Du die Probleme der Vergangenheit auflösen? Und verhindern, dass sie Dir noch einmal einen Strich durch die Beziehung bzw. Rechnung machen? Eben! Zumal es auch gut ist, das gegenüber dem oder der Ex sagen zu können. Verantwortung für die eigenen Fehler zu übernehmen. Das zeugt von Reife und Überlegtheit!
  • Habe keine zu großen Erwartungen. Schließlich kann es sein, dass Dein oder Deine Ex mittlerweile glücklich verheiratet ist. Kinder hat. Und so weiter. Damit musst Du rechnen! Oder sich vollkommen verändert hat. Auch das ist eine Möglichkeit. Es geht also erst einmal darum, die Lage zu checken!

Wie du ihn/sie ein für alle mal loslassen kannst!

Manchmal ist Loslassen die bessere Optionen. Jahrelanges festhalten könnte davon zeugen, dass Loslassen nicht zu deiner Stärke gehört.

Auf der rationalen,emotionalen Ebene Loslassen!

Was du zum Loslassen erreichen musst…

  • Hole die Gefühle hoch. Ganz bewusst. Nehme sie wahr. Vielleicht braucht es dafür ein wenig Zeit und Übung. Doch verdrängen hat noch niemals geholfen. Im Gegenteil!
  • durchlebe die Gefühle bewusst. Und intensiviere sie. Auch das ist wichtig um weiter zu kommen!
  • Mache dir die Situation bewusst! Was fühlst Du gerade? Wie ist es aktuell für Dich? Wenn es Dir hilft, schreibe alles auf! Viele möchten in dieser Situation einen Brief an den oder die Ex schreiben. Das ist eine gute Idee. Diesen Brief solltest Du jedoch nicht abschicken. Er ist eher eine Reflexion über Euch beide, über Dich…

Warum Männer Trennungen häufiger bereuen als Frauen im Durchschnitt!

Warum Männer ihre Trennungen häufiger bereuen als Frauen!

Das begründet sich vor allem in der Emotionalität von Männern. Diese ist gesellschaftlich tabuisiert.

Folgende Leitsätze der Gesellschaft unterstützen, dass Männer schwerer Loslassen können.

  • Du sollst nicht weinen
  • .Du darfst keine Schwäche zeigen.
  • Ein echter Champ schleppt so viele Frauen ab, wie er kriegen kann.
  • Einer Frau hinterher zu laufen ist gegen die männliche Ehre.
  • ….

Wir könnten an dieser Stelle noch dutzende solcher Sprüche auflisten. Doch wollen wir es mal dabei belassen – wir denken, das Wesentliche ist gesagt!

Vielleicht fragst Du Dich, was das Ganze damit zu tun hat, dass Männer die Trennung häufiger bereuen. Gute Frage!

Die Antwort? Männer haben also Angst, Schwäche zu zeigen. Sie geben nicht zu, wie verletzt sie durch die Trennung sind. Sie brauchen länger, um alles zu verarbeiten. Und manche schaffen diesen Schritt nie.

Mehr als man denkt. Einfach, weil sie die Situation der Trennung nicht akzeptieren können und wollen. Und merken: Die Trennung war ein Fehler. Sie wollen die Ex zurück.

 

Motivierende Sprüche zum Thema Trennung bereuen!

Eine Liste mit Sprüchen, welche dir Hoffnung machen, falls du deine Trennung bereust!

Motivierende Sprüche zum Thema Trennung bereuen!

  • Ja, es kann manchmal echt hart sein, etwas zu verändern. Doch viel härter ist es, wenn Du Dein Leben lang bereust, es nicht doch versucht zu haben…
  • Bereue nichts, was Du getan hast. Du wusstest es damals nicht besser! Doch jetzt hast Du das Richtige für Dich erkannt. Stehe dazu. Und versuche, es wieder gerade zu biegen…
  • „Schritte, die Du getan hast,
    und Tode, die Du gestorben bist,
    solltest Du nicht bereuen. (Hermann Hesse)

Trennung bereuen – unser Fazit!

Vielleicht wachst Du nach einigen Wochen oder Monaten auf. Und erkennst: Die Trennung war aus Deiner Sicht ein Fehler. Du willst den oder die Ex zurück. Das kann passieren!

Doch horche erst einmal in Dich hinein. Warum willst Du den oder die Ex eigentlich zurück? Was zieht Dich wieder zu ihm oder ihr hin?

Erforsche Deine Motive, offen und ehrlich. Mache nur dann etwas, wenn von Deiner Seite aus echte, wahre Liebe im Spiel ist. Wenn es für die Probleme, die es zwischen Euch gab, eine Lösung gibt. Wenn Du bereits Maßnahmen ergriffen hast, um diese aufzuheben.

Wenn Du wieder zu Dir gefunden hast. Mit Dir selbst im Reinen bist. Und wenn Ihr beide Euch noch vertraut, auf diese instinktive Weise, auch ohne Worte versteht. Nur dann wird ein möglicher Neuanfang für Euch beide die richtige Entscheidung sein!

Überstürze nichts. Lasse die Dinge auf sich zukommen. Lasse es langsam angehen. Wenn es sein soll, dann soll es sein. Versuche es. Doch wenn es nicht klappt: Dann hat das auch seinen Grund. Mehr wollen wir an dieser Stelle zum Thema Trennung bereuen gar nicht sagen..