≡ Menu

Eine Frau zurück erobern – einige Anhaltspunkte für den Mann

Du willst SIE endlich wieder in Deinen Armen halten? Wie aber kann genau das gelingen, ohne dass Du Dich dabei zum Deppen machst, Dich der Lächerlichkeit preisgibst? Wie kann das Eine Frau zurück erobern – einige Anhaltspunkte für den Mann erfolgreich sein? Wir sagen es Dir – in dem folgenden Beitrag!


Wie eine Frau zurückerobern?

Ja, es ist nicht unbedingt eine leichte Aufgabe, vor der Du jetzt stehst. Doch eine, die gelingen kann! Sofern Du es richtig anstellst, natürlich. Denn gerade jetzt ist es sehr wichtig, mit einem guten Plan im Kopf vorzugehen. Du hast nur noch eine Chance – und die solltest Du auch nutzen!

Wie aber kann es gelingen, SIE wieder zurück zu erobern? Es besser zu machen als im ersten Anlauf? Das Wichtigste ist erst einmal, wieder Vertrauen zu ihr herzustellen. Denn ohne dies kann eine Beziehung nun mal nicht funktionieren. Vertrauen ist nämlich der Grundstoff einer jeden Partnerschaft – das dürfte wohl jedem bekannt sein.

Doch ist dies durch die Trennung häufig kaputt gegangen. Deshalb kann es ein wenig dauern, bis es wiederhergestellt ist. Du brauchst also einen längeren Atem – doch gib deswegen bitte nicht gleich auf! Zeigst Du ihr auf diese Weise doch, dass Du es wirklich ernst meinst. Und Dich nicht nur deshalb um sie bemühst, weil Du alleine nicht klar kommst, weil Du das Gefühl hast, unbedingt eine Beziehung führen zu müssen.

Sei Dir daher unbedingt im Klaren, WARUM Du sie eigentlich zurück erobern willst. Das ist sehr, sehr wichtig. Denn leider sehen wir es immer wieder, dass man(n) sich nur deshalb um SIE bemüht, weil er das Gefühl hat, eine Frau an seiner Seite brauchen zu müssen. Und die Ex ist dann die erste, die ihm in den Kopf kommt…

Doch wäre genau das die falsche Strategie. Denn SIE wird deutlich und sehr schnell spüren, dass sie eigentlich gar nicht gemeint ist. Sondern nur als eine Art Platzhalter fungiert… Und welche Frau würde darauf noch eingehen wollen? Eben!

 

Wie eine Frau zurückgewinnen?

Wie aber kann es nun gelingen, sie von einem zweiten Versuch zu überzeugen? Wichtig für sie ist, zu sehen, dass Du gründlich über die Trennung nachgedacht hast. Dir im Klaren bist, warum es eigentlich auseinander gegangen ist. Woran die Beziehung beim ersten Mal gescheitert ist. Stehe zu Deinen Fehlern, übernimm die Verantwortung für sie! Das ist nicht nur sehr souverän, sondern wird sie auch davon überzeugen, dass Du Dich wirklich weiterentwickelt hast. Reifer geworden bist – und auch dies ist sehr sexy und anziehend. Bitte sage jedoch nichts, wohinter Du nicht auch stehst. Schließlich geht es darum, auch praktisch einiges anders zu machen – und nicht nur das zu sagen, wovon Du glaubst, dass sie es in diesem Moment hören will.

Lasse ihr erst einmal Zeit, die Trennung zu verarbeiten. Denn durch den Bruch geht stets eine Menge Porzellan kaputt, die Verletzungen sind auf beiden Seiten vorhanden. Beide müssen erst einmal wieder zu sich selbst finden, die Trennung überwinden. Das geht nicht von heute auf morgen.

Hast Du für Dich das Gefühl, wieder Du selbst zu sein, dann kannst Du ja vorsichtig den ersten Kontakt knüpfen. Und vorsichtig ist hier ein sehr wichtiges Stichwort!