≡ Menu

Frauen erobern

Gibt es gute Tricks, um Frauen erobern zu können? Was hilft wirklich – und was eher weniger? Und warum ist manchmal eine klare Strategie so wichtig? All diesen Fragen wollen wir uns in dem folgenden Beitrag widmen!


Frauen erobern: Sprüche ja oder nein?

Mit Sprüchen beim Anmachen ist das ja so eine Sache. Manche schwören auf sie, haben ihren Standardsatz, den sie bei jedem Flirt anbringen. Andere schlagen schon beim bloßen Gedanken daran entsetzt die Hände über den Kopf zusammen. Und andere wiederum zerbrechen sich Tag für Tag, Nacht für Nacht den Kopf, was denn nun der perfekte Anmachspruch sein könnte – ohne dabei zu einem Ergebnis zu kommen.

  • Fakt ist: DEN perfekten Anmachspruch, der beim Frauen erobern immer und in jeder Situation hilft, den gibt es nicht.
  • Viel wichtiger ist nämlich das Nonverbale.

Und dafür haben Frauen bekanntlich einen scharfen Blick. Und schauen genau hin, wie sich ihr Gegenüber eigentlich verhält: Ist der Blick gesenkt? Gerät er ins Stottern? Oder kann er ihr in die Augen schauen, sozusagen Paroli bieten? Wer sich hier selbstsicher und souverän zeigt, der punktet schon mal – auch, wenn der erste Satz nicht sonderlich originell ist.

Frauen haben in dieser Hinsicht ohnehin keine großen Ansprüche. Ein nettes „Darf ich Dir etwas zu trinken bringen?“ ist nämlich viel natürlicher und schöner als ein heruntergeleiertes „Dein Vater muss ein Dieb gewesen sein…“! Und wird Dich viel eher zum Ziel führen als ein Satz, den Du irgendwo im Internet gelesen hast.

Wenn ein Anmachspruch, dann sollte er auch zu Dir und zu der jeweiligen Situation passen. Du sollst Dich damit wohlfühlen, sonst wirst Du ihn kaum überzeugend rüber bringen können. Aber nochmals: So etwas braucht es eigentlich nicht.

Wie Frauen erobern mit System?

Eine klare Strategie ist besonders dann gut, wenn sich das Frauen erobern etwas komplizierter gestaltet und eine gewisse Herausforderung in sich birgt. Wie dann, wenn sie eigentlich vergeben ist oder wenn Du sie zurück gewinnen möchtest. Meist gibt es dann nämlich nur eine einzige Chance – und wer da impulsiv und ohne Kopf vorprescht, der kann sich eben diese Chance verbauen. Und diese wird dann auch nicht wiederkommen…

 

Eine Strategie hilft auch dann, wenn Du Dir in Sachen Frauen erobern noch recht unsicher bist. Wenn Du sozusagen noch am Anfang stehst. In solch einem Fall ist ein Plan etwas, an dem Du Dich gewissermaßen festhalten kannst – und das gibt wertvolle Sicherheit.

Wichtig: DIE eine Strategie, die überall und jederzeit wirkt, gibt es ebenfalls nicht. Vielmehr ist die Kunst, diverse Strategien zu überprüfen und an die eigene Situation, an die eigenen Wünsche und Vorstellungen anzupassen. Nur so kommst Du wirklich zum Ziel – und lernst genau jene Frau kennen, die Dir gefällt.

 

Versuche, keine Angst zu haben – auch nicht vor Frauen, die sehr schön sind und einen unerreichbaren Eindruck machen. Selbst das schönste Supermodel will nämlich im Grunde genommen begehrt und geliebt werden, und zwar um ihrer selbst willen. Gib Dich deshalb nicht mit irgendwem zufrieden. Sondern nur mit jener, die bei Dir das Herz zum Schlagen bringt! Alles andere wäre nämlich reine Zeitverschwendung – für Euch beide.