≡ Menu

Ich will ihn – meinen Ex Mann – sofort zurück und das für immer – aber wie?

Ich will ihn – meinen Ex Mann – sofort zurück und das für immer – aber wie?

Du bis von Deinem Mann getrennt? Doch kannst ihn einfach nicht vergessen? Weil Du noch immer Gefühle für ihn hast?

Ich will Dir gerne helfen! Und deshalb habe ich eine Strategie entwickelt. Eine Strategie, mit deren Hilfe Du wieder mit Deinem Ex Mann zusammen kommen kannst.

Wie Dir das gelingt? Indem Du der Anleitung genau folgst! Das ist wichtig. Denn die Schritte bauen direkt aufeinander auf.

In diesem Beitrag erfährst Du:

1) wie das 5 Phasen System aussieht

2) Wie der Ich will ihn – meinen Ex Mann – zurück Test geht

3) Was wichtige Tipps in deiner Situation sind

4) Was zu tun ist, wenn er eine Neue hat

5) Was zu beachten ist, wenn Du Schluss gemacht hast

6) ob es mit einem Brief klappen kann

7) Wie Du vorgehen solltest, wenn er nicht mehr will

8) und schließlich das Fazit..



 

Ich will ihn – meinen Ex Mann – zurück – Unser 5 Phasen System

Du wünschst Dir nichts sehnlicher, als IHN endlich wieder in Deinen Armen zu halten? Mit unserer Strategie kann genau das klappen! Hier verrate ich Dir mehr:

Ich will ihn – meinen Ex Mann – zurück – Was ist das 5 Phasen System konkret?

Dabei handelt es sich um ein sehr ausgeklügeltes System. Dieses besteht aus fünf Phasen, die aufeinander aufbauen. Und die Dir dabei helfen, Deine Chancen auf Rückeroberung zu erhöhen

Welche Phasen erwarten Dich?

Phase 1: Die Kontaktblockade

(absolute oder gelockerte Kontaktsperre)

Phase 2: Liebeskummer verarbeiten

Phase 3: Aufschwung

Phase 4: Reflexion

Phase 5: Strategie nach der Kontaktblockade

Ich will ihn – meinen Ex Mann – zurück – Warum solltest du das 5 Phasen Programm nutzen?

Aus diesen drei Gründen.

Es kostet Dich nichts.

Du hast also nichts zu verlieren! Und finanziell schon gar nicht….

Es ist gut verständlich und einfach.

Und lässt sich dadurch umso besser umsetzen.

Es hat sich bewährt.

Das zeigt uns das bisherige Feedback. Es hat bereits bei sehr vielen geklappt – warum nicht auch bei Dir?!?

PHASE 1: Ich will ihn – meinen Ex Mann zurück – DIE KONTAKTSPERRE

Der erste Schritt besteht darin, den Kontakt zu ihm auf Eis zu legen. Zumindest vorläufig. Doch wie? Und welche Variante ist für Dich die richtige?

Ich will ihn – meinen Ex Mann – welche Form der Kontaktsperre?

Insgesamt gibt es zwei: die absolute und die gelockerte. Hier verrate ich Dir mehr dazu:

Was bedeutet gelockerte Kontaktsperre“?

Hier habt Ihr beide noch gewissen Kontakt. Allerdings nicht regelmäßig. Und die Kontaktsperre wird auch nicht kommuniziert.

Was bedeutet „absolute Kontaktsperre“?

Wie der Name es schon verrät: Hier habt Ihr keinen Kontakt mehr. Keine Nachrichten, Anrufe, Treffen, etc. Der Kontaktabbruch wird dabei explizit kommuniziert.

Wann benötigt man die gelockerte Kontaktsperre?

Und zwar dann, wenn

Ihr beide seit der Trennung wenig Kontakt habt.

Du gegenüber ihm in der Bringschuld bist

Du jemand Neuen hast, mit dem Du IHN eifersüchtig machen willst.

Wann benötigt man die absolute Kontaktsperre?

Und zwar dann, wenn

Ihr seit der Trennung relativ viel Kontakt hattet.

Er gegenüber Dir in der Bringschuld ist.

Er jemand Neuen hat, und es sich dabei um wahre Liebe handelt.

Nach welchen Faktoren richtet sich die Auswahl der Kontaktsperre?

Nach

Bringschuld

Grund für eine neue Partnerschaft

und die Kontaktintensität

Was bedeutet der Begriff Bringschuld?

Damit ist gemeint: Einer von Euch beiden ist hauptsächlich für die Trennung verantwortlich. Wer? Dies gilt es, herauszufinden!

Was bedeutet der Begriff Kontaktintensität?

Das lässt sich leichter erklären: Damit ist gemeint, wie viel Kontakt Ihr beide seit der Trennung noch hattet/ habt.

Wann ist wer dem Anderen gegenüber in der Bringschuld?

Wie gesagt: das mit der Bringschuld ist nicht ganz einfach. Deshalb habe ich Dir hier eine Tabelle erstellt. Aus der Du alles ganz genau herauslesen kannst:

Situation Du bist in der Bringschuld dein Ex ist in der Bringschuld
Du hast verlassen Weil Du fremd gegangen bist. Weil keine Gefühle mehr da waren. Bei der Trennung hast Du Dich aber unfair ihm gegenüber verhalten. Weil er fremd gegangen ist. Oder Dich schlecht behandelt hat. Du wolltest nicht mehr. Deshalb bist Du gegangen.
Du wurdest verlassen Du bist fremd gegangen. Oder hast ihn schlecht behandelt. Das wollte er nicht mehr mitmachen. Er hat sich Dir gegenüber schlecht verhalten. Oder Dich verletzt. Ist fremd gegangen. Oder er wollte einfach nicht mehr.
Du weißt, dass er dich noch liebt! Seine Gefühle sind Dir egal. Du flirtest mit anderen Männern. Bemühst Dich nicht um ihn. Er sagt es Dir nicht. Er flirtet mit anderen Frauen. Und leugnet seine Liebe zu Dir.
Du weißt, dass er dich NICHT mehr liebt! Weil Du seine Gefühle zerstört hast. Die Beziehung kaputt gemacht. Durch Dein Verhalten. Er ist für das Aus verantwortlich.Durch sein Verhalten.
Du hast ihn belogen oder betrogen. Vor der Trennung nicht gut behandelt. Deshalb das Aus. Vielleicht bist Du fremd gegangen. Oder Du wolltest einfach nicht mehr. er hat es mit seinem Verhalten herauf provoziert. Er hat Dich schlecht behandelt. Du wolltest es ihm heimzahlen.
Du wurdest von ihm belogen und betrogen. Vor der Trennung längere Zeit schlecht behandelt. Deshalb das Aus. Du hast es mit Deinem Verhalten provoziert. Ihn schlecht behandelt. Er wollte es Dir deshalb heimzahlen. Vielleicht ist er fremd gegangen. Oder wollte keine Beziehung mehr mit Dir . Deshalb sein unfaires Verhalten.
Du hast mit Nachrichten und co sehr viel in ihn investiert! Aber es kam kaum etwas zurück. Du hast ihn vielleicht beschimpft. Oder vor anderen schlecht gemacht. Sozusagen aus Rache. Von ihm kam keine Erklärung für sein Verhalten. Das hat Dich verletzt. Und zwar sehr!
Er hat dir sehr viel geschrieben. Viel versucht. Du hast aber nicht bzw. kaum reagiert! Dich nicht erklärt, warum Du auf seine Aktionen nicht reagierst. Das hat ihn sehr verletzt! Er hat Dich vielleicht beschimpft. Oder vor anderen schlecht gemacht. Um sich gewissermaßen zu rächen.
Du hast verlassen, weil er Fehler gemacht hat Weil er Dich schlecht behandelt hat. Weil er Dich betrogen hat. Oder aus einem anderen Grund. Doch hast Du es ihm genau so zurück gegeben. Und ihn bei der Trennung sehr verletzt. Er hat seine Fehler nicht eingesehen. Und sich bis heute nicht bei Dir entschuldigt.
Du wurdest von ihm verlassen, weil du Fehler gemacht hast Du hast Deine Fehler nicht eingesehen. Und Dich auch nicht bei ihm entschuldigt. Bis heute nicht. Er hat es Dir genau so zurück gegeben. Und Dich dadurch sehr verletzt. Deine Entschuldigung nicht angenommen.

Welchen Einfluss hat die Kontaktintensität auf die jeweilige Kontaktsperre?

Es kommt darauf an, ob die Kontaktintensität niedrig oder hoch ist:

Die Kontaktintensität ist dann niedrig, wenn:

Ihr euch nicht öfter als zweimal im Monat seht

Ihr euch nicht öfter als zweimal die Woche schreibt

Bitte beachte: Nur einer dieser beiden Punkte muss auf Euch zutreffen. Wenn dem so ist, dann ist die gelockerte Kontaktsperre das richtige Mittel.

Die Kontaktintensität ist dann hoch ,wenn:

Ihr euch öfter als zweimal im Monat seht

Ihr euch öfter als zweimal in der Woche schreibt

Bitte beachte: Nur einer dieser beiden Punkte muss auf Euch zutreffen. Wenn dem so ist, dann ist die absolue Kontaktsperre das richtige Mittel.

Tabelle, die angibt welche Kontaktsperre wann anzuwenden ist!

Hier meine Übersicht, die Dir die Entscheidung erleichtern soll:

Bist du ihr gegenüber in Bringschuld? Habt Ihr viel Kontakt? Hinweis Welche Kontaktsperre?
Ja Nein Lasse ihn erst einmal in Ruhe! Er braucht Zeit für sich! Absolute Kontaktsperre
Ja Ja Lasse ihn erst einmal in Ruhe! Er braucht Zeit für sich! absolute Kontaktsperre
Nein Ja Er sollte sich bei Dir entschuldigen. Gib ihm die Gelegenheit dazu! gelockerte Kontaktsperre
Nein Nein Ziehe einen klaren Strich! Er soll sehen, was er an Dir hat! Absolute Kontaktsperre
Ja Nein Entschuldige Dich bei ihm. Er hat es verdient… Gelockerte Kontaktsperre
Ja Ja Entschuldige Dich bei ihm. Er hat es verdient… Gelockerte Kontaktsperre
Nein Ja Gehe auf Abstand – ein bisschen. Und warte einfach mal ab… Gelockerte Kontaktsperre
Nein Nein Er soll ruhig sehen, was er an Dir hat! Abstand ist jetzt das beste! Absolute Kontaktsperre
Nein Ja Er soll ruhig sehen, was er an Dir hat! Abstand ist jetzt das beste! absolute Kontaktsperre
Ja Nein Du solltest Dich bei ihm entschuldigen. Tue genau das! gelockerte Kontaktsperre
Ja Ja Du solltest Dich bei ihm entschuldigen. Tue genau das! Gelockerte Kontaktsperre

Doch wie lange sollte die Kontaktsperre gehen?

1. Faktor: Die Dauer Eurer Beziehung

Rechne hierbei die Jahre in Wochen um!

2. Faktor: Wie intensiv und innig war Eure Beziehung?

Bestimme hier einen Wert zwischen 1.0 und 2.0. Wichtig ist, dass dies intuitiv geschieht!

3. Faktor: Wie viel Kontakt hast Du mit Deinem Ex Mann noch?

Hier gilt Folgendes: Nehme die Anzahl Eurer Kontakte (Treffen oder Nachrichten) seit der Trennung. Gehe dabei höchstens vier Wochen zurück. Jeder einzelne Kontakt wird als Tag addiert.

Bsp: Ihr habt euch in den letzten vier Wochen viermal geschrieben und einmal getroffen. Nun werden fünf Tage addiert. Denn: Bei viel Kontakt vermisst er Dich umso mehr, je länger die Sperre anhält!

4. Faktor: Wie viel Zeit ist seit der Trennung vergangen?

Hier gilt Folgendes: Die Trennung ist länger als drei Monate her? Jeder weitere Monat zählt als Woche. Und wird abgezogen. (Der Maximalwert ist dabei vier Wochen).

Warum? Je mehr Zeit seit der Trennung vergangen ist, umso weniger Sehnsucht wird er nach Dir haben. Sonst hätte er sich schon längst bei Dir gemeldet! Deswegen sollte die Kontaktsperre auch nur für eine gewisse Zeit aufrecht erhalten werden. .

Die Formel für die richtige Dauer der Kontaktsperre

((Jahre in Wochen)*(Innigkeit der Beziehung)+(Anzahl Eurer Kontakte seit der Trennung)-( Zeit, die seit der Trennung vergangen ist)=Dauer die Kontaktsperre!

Hier ein Beispiel:

Beziehungsdauer 2 Jahre = 2 Wochen

Gefühlte Intensität → 1.5 = 2 Wochen * 1.5 = 3 Wochen

5 Kontakteinheiten seit der Trennung = 3 Wochen + 5 Tage

Seit der Trennung ist ein Monat vergangen = minus 4 Tage

Also: (2 Wochen*1.5)+(5 Tage)-(4 Tage) = 3 Wochen und 1 Tag

Wie musst Du welche Kontaktsperre aufbauen?

Baue die absolute Kontaktsperre auf, indem…

Du das bewusst tust.

Hinterlasse dabei einen guten Eindruck.

Gehe möglichst sachlich vor,

Und mache ihm keine Vorwürfe.

Erkläre vielmehr Deine Gründe.

Und dass Du Zeit für Dich brauchst.

Baue die gelockerte Kontaktsperre auf, indem…

Du das nicht kommunizierst.

Gebe dabei aber nur das zurück, was auch von seiner Seite aus kommt. Nicht mehr!!

Was passiert nach dem Aufbau der Kontaktsperre?

Nun ist es an der Zeit, sich die nächsten Phasen anzuschauen! Und genau das wollen wir nun tun….

PHASE 2: Ich will ihn, meinen Ex Mann – zurück – Den Liebeskummer verarbeiten

Du kannst Deinen Ex Mann nur dann zurück erobern, wenn Du erst einmal den Trennungsschmerz bewältigst. Wie und warum, das behandelt dieser Abschnitt!

Warum musst Du Deinen Liebeskummer überwinden?

Wer nicht über die Trennung hinweg ist, wer seinem oder seiner Ex noch immer hinterher trauert, der ist nach wie vor emotional abhängig. Und das wiederum ist sehr unattraktiv. Denn: Man neigt dazu, sich an den Anderen zu klammern. Die Liebe wäre in diesem Fall einseitig. Und das verprellt den Anderen.

Daher: Es ist sehr wichtig, sich selbst wieder zu finden. Das Selbstbewusstsein zu erlangen. Erst dann macht man den Anderen wieder neugierig auf sich. Und Ihr beide könnt Euch wieder neu kennenlernen. Doch geht das eben nur, wenn der Liebeskummer überwunden ist.

Wie kannst Du den Liebeskummer überwinden?

Das gelingt, indem Du diese drei Ebenen beachtest:

Körper

Geist

Seele

Denn alles hängt miteinander zusammen, alles baut aufeinander auf. Wer sich körperlich nicht wohlfühlt, wird auch seelisch und geistig nicht die nötige Weiterentwicklung erreichen. Und umgekehrt. Deshalb sind diese drei Ebenen so wichtig. Deshalb ist ein ganzheitlicher Ansatz so wichtig.

Was dabei konkret zu tun ist, das verrate ich Dir weiter unten!

7 Schritte gegen Deinen Liebeskummer – So kommt Dein Ex Mann zurück (trotz neuer Freundin)

Hier möchte ich Dir meine sieben Schritte gegen den Liebeskummer vorstellen.

Was ist bei diesen sieben Schritten wichtig?

Bitte befolge sie genau so, in genau der Reihenfolge! Denn die Schritte bauen direkt aufeinander auf. Und nur so wirst Du das ersehnte Ziel erreichen können.

Was ist so besonders an diesen sieben Schritten?

Wie gesagt handelt es sich dabei um einen ganzheitlichen Ansatz. Und genau das macht es auch so erfolgreich…

 

Doch genug der Vorrede: Schauen wir uns die Schritte nun genau an:

Schritt 1: Sportprogramm erstellen

Warum hilft jetzt ein Sportprogramm?

Durch Sport fühlen wir uns besser. Kein Wunder: Denn dabei werden Serotonin und Dopamin, die Glückshormone, ausgeschüttet. Wir fühlen uns ausgeglichener und besser. Denn unser Hormonhaushalt gerät wieder ins Gleichgewicht.

Und: Du gehst raus. Allein schon die frische Luft bewirkt, dass Du klarer siehst. Abstand gewinnst.

Ganz zu schweigen von dem körperlichen Effekt: Du wirst fitter. Und das macht Dich attraktiver…

Wie oft solltest du das Sportprogramm durchführen?

Täglich wäre natürlich ideal! Doch versuche, auf mind. Zwei bis dreimal die Woche zu kommen.

Was ist beim Sportprogramm besonders wichtig?

Dass Du es richtig machst – und intensiv. Wenn Du Dir in dieser Hinsicht unsicher bist, dann frage jemanden, der sich gut damit auskennt!

Schritt 2: Eine neue Ernährung

Warum eine neue Ernährung?

Wir ernähren uns häufig zu ungesund. Zu viel Zucker, zu viel Koffein, zu viel Alkohol – und so weiter. Nehmen uns nicht die Zeit fürs Essen. Doch das ist fatal.

Denn besonders jetzt braucht Dein Körper Vitamine, Mineralien und Co. Für ihn bedeutet der Liebeskummer nämlich vor allem eines: Stress. Und deshalb ist er jetzt besonders auf Gutes angewiesen,

Erstelle Dir am besten einen Ernährungsplan. Halte diesen auch durch. Und nehme Dir wirklich zeit fürs Essen. Bist Du Dir auch in dieser Hinsicht unsicher, lasse Dich von einem Experten beraten.

Schritt 3: Verarbeite Deinen Liebeskummer emotional

Und zwar mit einigen praktischen Übungen:

Übung 1: die Kopfkissen Übung

Diese hilft Dir dabei, Deine Wut raus zu lassen. So geht sie:

1) Nehme ein Kopfkissen zur Hand. Ein Boxsack oder Ähnliches tut es auch.

2) Steigere Dich nun richtig in die Wut hinein.

3(#) und schlage auf das Kissen ein.

4) Mache das so lange, bis Deine Wut verraucht ist. Und Du innerlich leer bist.

Übung 2: die Schreibübung

Sie hilft Dir dabei, Deine Trauer zu überwinden. So geht sie:

1) Nehme Stift und Papier.

2) Wenn Du magst: Bringe Dich mit der richtigen Musik in Stimmung.

3) Halte nun alle Gedanken fest, die Dir kommen.

4) Schreibe so lange, bis Du innerlich leer bist.

Übung 3: die Meditationsübung

Meditation kann ebenfalls wunder wirken. Auf interfe.net habe ich sie schon ausführlich beschrieben.

Wichtig ist dabei:

1) Dass Du tief ein und ausatmest. Und das sehr regelmäßig.

2) Dass Du körperlich vollkommen entspannt bist.

3) Dass Du Deine Gedanken einfach fließen lässt.

4) Dass Dich nichts anderes ablenkt.

Wie oft solltest Du diese Übungen machen?

So oft es geht, natürlich!

Kannst Du die Übungen miteinander kombinieren?

Das solltest Du sogar! Hier mein Vorschlag:

Übung 1

Übung 3

Mache einen kurzen Spaziergang.

Nehme ein heißes Bad.

danach Übung 2

Schritt 4: Bewältige Deinen Liebeskummer, indem Du analysierst!

Warum solltest Du Deinen Liebeskummer analysieren?

Du wirst so klarer erkennen, was mit Dir los ist. Und das hilft Dir dabei, wieder auf die Beine zu kommen. Versprochen!

Wie kannst Du Deinen Liebeskummer am besten analysieren?

Indem Du aufschreibst. Oder mit jemandem darüber redest. Was immer Dir in dieser Hinsicht hilft!

Schritt 5: Verändere Dein Umfeld!

 

Warum solltest Du Dein Umfeld verändern?

In der vertrauten Umgebung sind wir in bestimmten Gewohnheitsmustern gefangen. In diesem Fall hilft es uns nicht, den Liebeskummer zu überwinden. Im Gegenteil: Noch viel zu viel erinnert an den Ex. Und hält uns in der Vergangenheit fest.

Wie kannst Du Dein Umfeld verändern?

Gehe raus! Komme vorläufig bei Freunden unter. Oder fahre zu Deiner Familie. Mache einen Urlaub, wenn es passt.

Suche Dir eine neue Wohnung, wenn Du Dich nicht mehr wohl fühlst. Oder miste aus. Dekoriere die Wohnung neu. All das sind Schritte für einen Neubeginn…

Schritt 6: Rede über Deinen Liebeskummer!

Warum hilft das Reden so?

Du redest Dir sozusagen den Kummer von der Seele. Du vertraust Dich jemandem an. Und erhältst wertvolles Feedback. Das Dir nicht selten dabei hilft, klarer zu sehen. Zu bestimmten Entschlüssen zu kommen.

 

Mit wem solltest Du darüber reden?

Halte Dich jetzt an die Leute, bei denen Du Dich rundum wohl und geborgen fühlst! Bei denen es Dir einfach nur gut geht. Die Dich so nehmen und akzeptieren, wie Du bist.

Das kann Deine beste Freundin oder der beste Kumpel sein. Jemand aus der Familie. Oder der Therapeut.

Wer auch immer es ist. Bitte habe keine Scheu, Dich ihnen anzuvertrauen. Sie wollen Dir in der Regel gerne helfen! Und: sie werden schon sagen, wenn es ihnen zu viel wird. Zumal Du das Gleiche ja auch für sie tun würdest, nicht wahr?!!?

Schritt 7: Tue dir so oft es geht etwas Gutes

Was solltest Du Dir Gutes tun?

Verwöhne Dich – mit einem neuen Kleid. Mit Komplimenten an Dich selbst, was Du die letzte Zeit alles geschafft hast. Mit einem Stück Kuchen. Mit Innehalten. Oder was auch immer.

Frage Dich selbst: Was bereitet mir Freude? Was gibt mir Auftrieb und Energie? Halte das schriftlich fest. Und setze jeden Tag einer dieser Punkte um. Du tust es für Dich!!

Warum solltest Du Dir etwas Gutes tun?

Ganz einfach: Weil Du ein so einzigartiger und wertvoller Mensch bist. Weil Du es verdient hast. Weil es das Beste ist, was Du jetzt für Dich tun kannst.

Weil eine harte Zeit hinter Dir liegt. Und weil all dies dazu beiträgt, dass Du wieder zu Dir findest.

Gründe genug, oder??

Wie oft solltest Du Dir etwas Gutes tun?

So oft es geht, natürlich! Also täglich. Schummle dabei bitte nicht! Es geht schließlich um Dich und um Deine Zufriedenheit…

erstelle für diese 7 Schritte einen Plan

Warum braucht es einen Plan?

Der hilft Dir dabei, bei alldem nicht den Überblick zu verlieren. Dich auf das Wesentliche zu konzentrieren. Und die Dinge nach und nach anzupacken.

Was solltest Du beim Erstellen dieses Plans beachten?

Halte wirklich nur das fest, was Dir gut tut. Was sich gut für Dich anfühlt. Und was sich leicht umsetzen lässt. Das ist wichtig, um nicht gleich aufzugeben!

Verlange nicht zu viel von Dir. Lieber kleine Schritte als allzu große. Gehe voran. Und gebe nicht gleich auf, wenn es nicht sofort hinhaut. (Oder zumindest nicht so, wie Du es Dir vorgestellt hast.)

Setze diesen 7 Schritte Plan mindestens zwei Wochen lang um

Warum mindestens zwei Wochen?

So lange braucht es einfach, bis die ersten Effekte sicht- und spürbar werden! Gebe Dir also selbst diese Zeit…

Wie lange sollte der Plan maximal durchgeführt werden?

So lange es nötig ist! Du wirst es selbst spüren, wann dieser Zeitpunkt gekommen ist. Doch wie gesagt: Setze Dich nicht unter Druck. Das ist die Sache nicht wert!

PHASE 3: Ich will ihn, meinen Ex Mann, zurück – der Neubeginn

Um was geht es in Phase 3 konkret?

Um die folgenden Punkte:

1. Mehr Attraktivität

Du willst noch schöner für IHN sein. Und wieder diese Anziehung, die anfänglich zwischen Euch war, aufflammen lassen. Das gelingt nur, wenn Du wieder attraktiv für ihn wirst!

2. Weiterentwicklung

Du sollst auch in anderen Bereichen vorankommen. Dich weiterentwickeln. Seelisch, körperlich, geistig. Das ist wichtig. Denn nur so kannst Du bestimmte Dinge erkennen. Und Deine Ziele erreichen. Das wird auch IHM imponieren!

3. Erzeugen von Neugierde

Du gehst Deinen Weg. Du baust Dir genau das Leben auf, das Du schon immer führen wolltest. Du wirkst automatisch zufriedener. Und das wiederum erzeugt Neugierde bei Deinem Ex Mann…

4. Mehr Zufriedenheit

… denn wie gesagt: Du führst Dein Traumleben. Hast mit der Vergangenheit abgeschlossen. Und wieder zu Dir gefunden.

5. Mehr Selbstbewusstsein

Du weißt, wer Du bist und was Du drauf hast. Du musst keinem mehr etwas beweisen. Und Dich nicht unter Wert verkaufen. Du wirkst souverän – und auch das ist sehr attraktiv und anziehend!

6. Eventuell ein neuer Modestil

Du hast schon länger Lust, Dich zu verändern? Das beste aus Deinem Typ zu machen? Warum nicht jetzt?? Jetzt ist nämlich der perfekte Zeitpunkt dafür!!

Warum ist ein Neubeginn in Phase 3 so wichtig?

1. Du fühlst Dich einfach wohler.

Weil Du spürst: Du bist auf dem richtigen Weg. Du tust das, was Dir gut tut. Du machst das, was Dich erfüllt. Und Dich weiterbringt.

Du weißt: Du hast nicht aufgegeben. Sondern an Dir gearbeitet. Der Liebeskummer war nicht stärker als Du. Und allein schon dieses Wissen gibt unglaublich viel Kraft und Stärke! Und führt dazu, dass Du mit Dir selbst im Reinen bist.

2. Du verbesserst Deine Ausstrahlung.

Denn genau diese Zufriedenheit mit Dir selbst strahlst Du auch aus. Und glaube mir: Das geht an keinem unbemerkt vorbei!

3. Du strahlst von innen heraus.

Und das macht Dich gleich noch attraktiver. Denn an diesem Spruch „Wahre Schönheit kommt von innen“ ist eben DOCH etwas dran…

4. Dein Ex wird wieder neugierig.

Glaube mir: Er wird mitbekommen, wie sehr Du Dich verändert hast! Und dass Du ein neuer, ein noch besserer Mensch geworden bist. Er wird sich fragen: Wer IST diese Person? Und das erzeugt Neugierde…

5. Du entwickelst Dich weiter..

Anstatt Dich von Kummer und Schmerz besiegen zu lassen. Das ist unglaublich stark. Und darauf kannst Du stolz sein! Denn Du hast eben NICHT resigniert. Sondern diese Herausforderung der besonderen Art angenommen….

6. Du ziehst andere Menschen an.

Wenn Du nämlich glücklich bist, strahlst Du das aus. Und andere werden sich um Dich scharen. Glaube mir!

7. Du wirst selbstbewusster.

Und fasst mehr und mehr Vertrauen zu Dir selbst. Weil Du einen solchen Weg zurückgelegt hast. Und weil Du genau das tust, was Du auch wirklich willst.

Wie wirst Du jetzt attraktiver?

Indem Du auf drei Ebenen an Dir arbeitest:

Körper, Geist und Seele nämlich. Wie, das verrate ich Dir hier:

Du entwickelst Dich auf der körperlichen Ebene weiter.

Warum?

Weil das körperliche Wohlbefinden sehr, sehr wichtig ist. Im Klartext bedeutet dies: Mache auch weiterhin Sport! Ernähre Dich gesund. Achte auf ausreichend Schlaf. Und darauf, Stress möglichst zu vermeiden.

Du entwickelst Dich auf der geistigen Ebene weiter.

Warum?

Man braucht Ziele im Leben. Aussichten, um zielgerichteter voran zu gehen. Um glücklicher zu sein. Und um Erfolg zu haben.

Doch dafür muss man wissen, was man möchte. Nur so kann es gelingen!
Deshalb ist es wichtig, sich finanzielle und berufliche Ziele zu setzen.

Und sich geistig fortzubilden. Vielleicht hast Du Lust, eine fremde Sprache zu lernen. Oder schaue statt Trash Filmen öfter mal eine Dokumentation. Lese. Glaube mir: es ist nicht so langweilig, wie sich das anhört!

Du entwickelst Dich auf der seelischen Ebene weiter.

Warum?

Weil auch dieser Bereich so immens wichtig ist. Nur mit einer gesunden Seele wirst Du letzten Endes an Dein Ziel kommen. Nur dann, wenn Du auch Deine Gefühle und Emotionen mit einbeziehst. Glaube mir, ich weiß, wovon ich rede!

Der Ex Mann zurück Plan für die dritte Phase – in 10 Schritten zu mehr Glück und Attraktivität

Was kannst und sollst Du konkret tun, um glücklicher und anziehender zu werden? Diese zehn Schritte!

Schritt 1: Neuer Look und Style

Zeit, die alten Zöpfe abzuschneiden – und das ist in diesem Fall ganz wörtlich gemeint! Also: Frage Dich, wie Du noch mehr aus Deinem Typ heraus holen kannst.

Lasse Dich von einem Experten beraten. Gehe zum Friseur und probiere einfach mal etwas Neues aus. Wann, wenn nicht jetzt??!

Schritt 2: Setze Dir neue berufliche und/oder finanzielle Ziele

Ich habe es weiter oben ja bereits gesagt: Nur, wer bestimmte Ziele hat, wird auch sein Traumleben führen bzw. erreichen können. Der wird Maßnahmen ergreifen, die ihn zu eben diesem Ziel führen.

Frage Dich daher: Was willst Du vom Leben? In beruflicher, in finanzieller Hinsicht? Dabei gibt es keine Tabus! Think big, ist hier vielmehr das Motto!

Gibt es vielleicht bestimmte Träume, die noch immer in die schlummern? Vielleicht ist es jetzt an der Zeit, sie wieder aus ihrem Versteck zu holen. Für manches ist es nämlich nicht unbedingt zu spät..,

Schritt 3: Wie kannst Du seelisch glücklicher werden?

Gehe in Dich: Was erfüllt Dich? Welche Personen tun Dir gut? Welche Aktivitäten? Erstelle eine Liste. Und achte darauf, sie auch wirklich zu beachten!

Schritt 4: Wie kannst Du Dich körperlich wohlfühlen?

Indem Du auch weiterhin Dein Sportprogramm durchführst. Dich gesund ernährst. Und auf Dich und Deinen Körper achtest. Denn: Er hat schon so vieles mit Dir durchgestanden. Sei daher bitte gut zu ihm!

Schritt 5: Frage nach Feedback

Und zwar bei Deinen Freunden und Bekannten. Was sagen sie zu dem Plan?

Schritt 6: Denke einen Tag lang über den Plan nach.

Wie fühlt er sich für Dich an? Stehst Du hinter ihm? Ist alles wichtige in ihm enthalten?

Schritt 7: Verändere ihn, falls es nötig ist.

Und wenn Du merkst: etwas fehlt. Oder passt nicht. Hauptsache, es ist wirklich DEIN Plan!

Schritt 8: Erstelle einen Plan, um all dies umzusetzen.

Und zwar sollte das möglichst konkret sein. So fällt es Dir leichter, die Dinge auch wirklich zu tun!

Schritt 9: Zeige den Plan herum.

So setzt Du Dich unter Druck – auf positive Art und Weise!

Schritt 10: Setze alles ganz genau um.

Und zwar nicht erst morgen oder übermorgen. Sondern AB SOFORT!

Phase 4: Ich will ihn, meinen Ex Mann, zurück – Was will ich wirklich?

Du hast sehr, sehr viel erreicht bisher – herzlichen Glückwunsch! Und nun bist Du in der Lage, zu analysieren. Und herauszufinden, was Du WIRKLICH willst.

Was steht in Phase 4 an: Analysiere!

Es steht an: Über die Beziehung nachzudenken.

Denn nun bist Du genau dazu in der Lage. Du hast nun wieder zu Dir gefunden. Und all die Emotionen, die dem im Wege stehen, hinter Dir gelassen.

Es steht an;: Über die Fehler, die zum Aus führten, nachzudenken.

Denn auch das gelingt Dir jetzt. Du kannst gelassen an alles zurückdenken. Ohne negative Emotionen. Und so die Fehler identifizieren, die zur Trennung führten.

Es steht an: herauszufinden, ob Du die Beziehung noch willst.

Schließlich hast Du Dich im Laufe dieser letzten Wochen verändert. Und mit Dir auch die Gefühle. Willst Du IHN überhaupt noch? Trotz allem?

 

Wie gehst Du jetzt in Phase 4 konkret vor? Hier meine Anleitung

 

Schritt 1 – Reflexion!

Und zwar über die folgenden Fragen:

Was willst Du vom Leben?

Beruflich, finanziell, privat, …

Willst Du diese Beziehung überhaupt noch?

Und wenn ja; wie sähe Dein Leben dann in fünf Jahren aus?

Warum macht Dich nur diese Beziehung erneut glücklich?

Und sind Deine Vorstellungen wirklich realistisch? Deine Erwartungen an Deinen Ex Mann?

Gibt es vielleicht doch jemand Anderen, der besser für Dich ist?

Der Deine Bedürfnisse, Wünsche, etc. besser erkennt? Und diese besser erfüllen kann?

Welche unschönen Momente in der Beziehung hast Du verdrängt?

Und wie fühlt es sich für Dich an, daran zurück zu denken?

Wie solltest Du diese Fragen in Phase 4 beantworten – Schritt 2

 

Mit viel Zeit und in aller Ruhe

indem Du alles ganz genau aufschreibst

indem Du rational und möglichst objektiv bewertest

indem Du emotional bewertest

 

Nun kannst Du Deine Antworten auswerten!

Und zwar so:

rational und emotional

mithilfe Deiner Intuition

Werte nun das Gesamtergebnis aus.

Und finde zu einer Entscheidung:

a.) willst Du ihn noch?

b.) willst Du ihn nicht mehr?

 

Du willst ihn noch immer – und jetzt? Schritt 3

 

Reflektiere die Ursachen der Trennung.

Schreibe diese Ursachen detailliert auf.

Unterscheide zwischen den Problemen, für die Du verantwortlich bist. Und zwischen jenen, an denen Ihr zusammen zu arbeiten habt.

Erstelle einen Plan – möglichst detailliert und konkret.

Setze diesen Plan soweit wie möglich um

 

Warum ist das alles so wichtig?

Nur so kannst Du ihn wirklich zurück gewinnen! Und erkennen, woran Eure Beziehung gescheitert ist. Und Du weißt, was Du, was Ihr beide zusammen, besser machen könnt/ müsst.

Phase 4, Schritt 4 – werde zu seiner Traumpartnerin

Und zwar, indem Du folgendes herausfindest:

was er an dir liebte

Schreibe das auf – es hilft, Dich an alles zu erinnern!

Was er an Dir NICHT mochte

Auch das solltest Du aufschreiben.

Was Ihr beide nicht an Dir mochtet.

Nehme hierfür ebenfalls wieder den Stift in die Hand.

Was Ihr beide an Dir mochtet.

Und auch dies will schriftlich festgehalten werden…

5. was er nicht mochte und was Du ebenfalls verändern willst.

6. Erstelle nun einen Plan

der die Dinge enthält,

a.) die Ihr beide nicht mochtet.

b.) und die Ihr beiden mochtet.

 

Auf diese Weise weißt Du genau, welche Eigenschaften Du gezielt betonen musst. Und welche weniger…

Phase 5: Ich will ihn, meinen Ex Mann, zurück – Strategie nach Kontaktsperre – die Taktik nach die Kontaktblockade

Diese Strategie ist sehr komplex. Klicke einfach auf den Link, um sie zu lesen: Hier klicken

 

Ich will ihn, meinen Ex Mann, zurück – Test

Test folgt in Kürze!

Ich will ihn, meinen Ex Mann, zurück Tipps – 3 wichtige Tipps

Bitte befolge genau unsere Anleitung! Denn sie ist durchdacht. Und baut aufeinander auf. Sie erhöht somit Deine Chancen auf einen Neubeginn!

Du solltest Dir bei all dem wirklich Zeit lassen. Und Dich nicht unter Druck setzen. Das lohnt sich nicht!

Vergleiche Dich nicht mit Anderen. Bleibe bei Dir und in Deiner Situation. Nur dann kannst Du wirklich vorankommen!

Ich will ihn, meinen Ex Mann, zurück – aber er hat eine Neue

Folge der benannten Strategie!

Ich will ihn, meinen Ex Mann, zurück – obwohl ich Schluss gemacht habe

Arbeite in diesem Fall unbedingt mit der gelockerten Kontaktsperre! Alles Wichtige hierzu habe ich weiter oben ja bereits beschrieben…

Ich will ihn, meinen Ex Mann, zurück – per Brief

Solltest du eher vermeiden.

Ich will ihn, meinen Ex Mann, zurück – aber er will nicht mehr – 2 Tipps

Akzeptiere seine Entscheidung! Auch, wenn es schwer fällt! Denn Du kannst ihn nicht zu einer Beziehung zwingen. Manchmal ist es einfach so: Es ist vorbei.

Und es gibt da draußen jemand Besseren für Dich. Warte daher nicht auf Deinen Ex Mann. Sondern sei bereit, etwas Neues anzufangen. Du brauchst ihn nicht, um glücklich zu sein!!

Fazit

Nicht immer ist es leicht, mit dem Ex Mann wieder zusammen zu kommen. Und Du solltest es auf keinen Fall überstürzt angehen! Sondern allmählich, Schritt für Schritt.

Wichtig ist nämlich, dass Du Deinen Liebeskummer erst einmal hinter Dir lässt. Und danach Dein neues Leben aufbaust. Eines, das Dich wirklich glücklich macht.

Du wirst Dich sehr verändern. Und das ist auch notwendig. Und wer weiß: Vielleicht willst Du IHN dann ja gar nicht mehr. Wenn doch: er wird aufgrund deiner positiven Entwicklung neugierig auf Dich werden! Und sich von Dir angezogen fühlen.