≡ Menu

Jungfrau Mann erobern

Du willst einen ganz bestimmten Jungfrau Mann für Dich gewinnen? Doch weißt Du einfach nicht, wie Du das genau anstellen sollst? Auf was fährt er ab – und auf was eher nicht? Die besten Jungfrau Mann erobern Tipps gibt es hier bei uns!

Du willst ihn? Dann nutze unser Coaching. Es ist direkt dafür ausgelegt, wenn du einen Mann Jungfrau erobern willst! Und er das Sternzeichen Jungfrau hat. Du lernst Schritt für Schritt, wie du ihn verliebt machen kannst! Klicke dafür den unteren Link an.
Hier klicken und erfahren, wie du ihn erobern kannst, wenn er das Sternzeichen einer Jungfrau hat – Schritt für Schritt

Wie den Jungfrau Mann verliebt machen?

Erst einmal gilt es, einen Blick auf seine Charaktereigenschaften zu werfen. Denn nur so wird es Dir gelingen, die beste Taktik für das Jungfrau Mann erobern zu gestalten – und ihn wirklich in Dich verliebt zu machen!

Schauen wir uns daher an, wie der typische Jungfrau Mann eigentlich so tickt. Für ihn ist der Verstand sehr wichtig – und daher werden die Gefühle und Emotionen diesem auch erst einmal untergeordnet. Gefühlen misstraut er zunächst – und braucht daher erst ein wenig Zeit, um sich auf das Abenteuer Liebe einlassen zu können.

Gib ihm daher Zeit! Denn er will sich nun mal so gut es geht absichern – auch, wenn der Kopf weiß, dass es mit der Liebe und der Sicherheit so eine Sache ist. Doch will er Dich erst einmal möglichst gut einschätzen können – auch, um ein mögliches Chaos in der Partnerschaft zu vermeiden.

  • Er schätzt seine persönlichen Projekte über alle Maßen.
  • Vor allem die beruflichen.

Frage ihn daher   genau, was er gerade tut, was er vorhat. Auch, um einschätzen zu können, ob aufgrund dieser Bedeutung die Partnerschaft prinzipiell erst an zweiter Stelle steht. Warum ihm Projekte so wichtig sind? Auch, weil er es einfach sehr befriedigend findet, Punkte auf der Liste abzuhaken, abhaken zu können, um so „Ordnung“ auf dem Tisch zu haben.

Welche weiteren Jungfrau Mann Eigenschaften solltest Du kennen?

Apropos Ordnung: Das ist für ihn auch ein sehr wichtiges Thema. Genauso wie Verlässlichkeit, Sicherheit, Genauigkeit und Wahrheitsliebe. Bitte vermeide es daher unbedingt, ihm Lügen aufzutischen, allzu phantastische Geschichten zu erzählen – das wird ihm gar nicht gefallen und sein Misstrauen wecken.

 

Er spielt sich selbst nämlich nicht auf und gibt auch nicht vor, jemand anderes zu sein. Genau das verlangt er auch von seiner Partnerin. Bleibe Dir selbst daher treu, sei ehrlich zu ihm!

  • Dann wirst Du in den Genuss seiner Hilfsbereitschaft kommen.
  • Sowie seiner Großzügigkeit.

Vorher aber gilt es, wie gesagt, diese Schutzschicht aus Vorsicht und Kontrolle zu überwinden. Bedränge ihn dabei nicht, das würde einfach nichts bringen. Antworte ihm vielmehr klar und deutlich auf seine Fragen, vermeide verschwommene Aussagen – so wirst Du Schritt für Schritt Vertrauen aufbauen. Dies wiederum beruhigt ihn, gibt ihm das Gefühl von Kontrolle.

Vermeide es bitte auch, die Drama Queen zu spielen – das kommt gar nicht gut bei ihm an. Lieber sind ihm da rationale Erklärungen, warum Du so und so handelst – auf diese Weise kann er die Situation, und auch Dich, besser einschätzen. Du musst bei ihm keine Angst haben, dass Du mit Rationalität und Vernunft die romantische Stimmung zerstörst – im Gegenteil!

Gefühlsausbrüchen steht er nämlich eher hilflos gegenüber, weiß häufig nicht, wie er mit dieser ganzen Welle an Emotionen umgehen soll. Und ergreift nicht selten die Flucht. Daher: Bleibe auf dem Boden der Tatsachen, lasse eine gewisse Rationalität durchscheinen – so kommst Du ihm näher!