≡ Menu

Körpersprache eines verliebten Mannes erkennen

Du willst die Körpersprache eines verliebten Mannes erkennen und besser deuten können? Doch worauf gilt es in diesem Zusammenhang alles zu achten? Was sind die Anzeichen, dass es ihm wirklich ernst ist? Wir haben uns dieses Thema sehr genau angeschaut. Und das haben wir herausgefunden:

Du willst ihn? Dann nutze unser Coaching. Es ist direkt dafür ausgelegt, wenn du einen Mann erobern willst! Und seine Körpersprache erkennen willst. Du lernst Schritt für Schritt, wie du ihn verliebt machen kannst! Klicke dafür den unteren Link an.
Hier klicken und erfahren, wie du ihn erobern kannst – Schritt für Schritt

Wie zeigt ein Mann Interesse?

Ein verliebter Mann ist eigentlich gar nicht schwer zu erkennen. Denn wer ein wenig geübt ist, die Augen offen hält und auf einige bestimmte Anzeichen achtet, der kann in ihm lesen wie in einem offenen Buch. Doch gilt es dafür, wie bereits erwähnt, auf gewisse Signale zu achten, auf bestimmte Verhaltensweisen.

Hier kommt die Körpersprache mit ins Spiel. Diese ist sehr aussagekräftig, geschieht sie doch unbewusst. Sie lässt sich nicht direkt kontrollieren und steuern. Auch deshalb verrät es einiges darüber, wie er wirklich zu Dir steht!

Sogar mehr als Worte. Denn was er sagt, das hat er sich vorher überlegt. Bei der Körperhaltung, seinen Gesten und der Mimik schaut es hingegen anders aus. Und nur, wenn seine süßen Worte und seine Körpersprache miteinander übereinstimmen, ist das ein gutes Zeichen! Ansonsten solltest Du schnell hellhörig werden…

Doch worauf gilt es in diesem Zusammenhang nun zu achten? Schauen wir uns mal die Anzeichen dafür an, dass es ihm ernst(er) ist mit Dir:

  • Sein Körper ist dem Deinen ganz zugewandt.
  • Und er dreht sich nicht von Dir weg.

Denn seine gesamte Aufmerksamkeit gilt Dir. Er verschränkt deshalb auch nicht die Arme oder nimmt eine andere Haltung ein, die Abwehr signalisiert. Er trommelt nicht unruhig mit seinen Fingern auf dem Tisch herum. Er spielt nicht mit seinem Handy – fast scheint er vergessen zu haben, dass er überhaupt eins dabei hat. Und wenn es mal klingelt, beachtet er es nicht oder er drückt den Anrufer weg. Denn er will jetzt einfach mit Dir alleine sein. Und von nichts und niemandem gestört werden..

  • Sein Blick ist ganz auf Dich gerichtet.
  • Und all die anderen (Frauen) im Raum scheint er gar nicht wahr zu nehmen.

Bekannte, die ihn begrüßen, werden von ihm nur kurz und knapp zurück gegrüßt. Wenn überhaupt. Denn DU bist es, die zählt, Du, sonst niemand. Er möchte sich ganz auf Dich konzentrieren können, andere Ablenkungen sind nun lästig und unerwünscht.

Wenn er daher mitten im Gespräch aufsteht, um jemanden zu begrüßen, sich mit anderen Personen unterhält (und durchaus auch länger), dann ist das kein sonderlich gutes Zeichen. Oder wenn er auf einmal ganz dringend jemanden anrufen muss. Das könnten Hinweise darauf sein, dass er sich gelangweilt fühlt – und versucht, der Situation gewissermaßen zu entfliehen.

Woran merkt man, dass ein Mann Interesse hat?

Auch an anderen Anzeichen in Sachen Körpersprache kannst Du gut feststellen, wie es um sein Interesse für Dich bestellt ist. Er versucht, sich noch attraktiver und anziehender für Dich zu machen. Deshalb zupft er sich immer wieder etwas von seinem Oberteil – es könnte ja sein, dass da ein (unsichtbarer) Fussel ist. Er möchte so gut aussehend wie möglich rüber kommen (und hat sich für Dich vielleicht extra in Schale geworfen).

Er versucht, noch „Männlicher“ zu wirken. Besonders stark zu erscheinen. Hier kommt nämlich die Evolution mit ins Spiel: Zu Zeiten unserer Urahnen war es wichtig, dass ein Mann Stärke demonstrierte, um bei dem weiblichen Geschlecht Gehör zu finden. Schließlich brauchten die jemanden, von dem sie wussten: „Der kann mich und die Familie versorgen. Der ist stark genug, um Essen und Beute heimzubringen und uns alle satt zu bekommen.“ Daher wurden bevorzugt die geschickten und starken Jäger ausgewählt. Und davon hat sich bis heute sehr viel erhalten…

Das erklärt auch, warum Frauen eher auf die Typen mit Selbstbewusstsein stehen. Und warum Männer auf einmal einen auf breite Brust und Muskeln machen, wenn sie von einer Frau beeindruckt sind! Und in das typisch männliche Balzgebaren verfallen.

  • Das dient auch als ein Signal an die männliche Konkurrenz um ihn herum.
  • „Seht her, ich bin stark genug“!
  • „Und das ist mein Revier. Also kommt mir bloß nicht herein“!

Denn diese Lady, die mir gegenüber sitzt oder steht, die gehört mir. Und Ihr habt hier nichts zu suchen…. Das scheint er seinen Konkurrenten auf diese Weise mitteilen zu wollen.

Was noch wichtig ist in diesem Zusammenhang? Achte mal auf seine Bewegungen! Denn wenn er Interesse an Dir hat, dann wird er Deine Bewegungen unbewusst aufgreifen und sie imitieren. Auf diese Weise stellt er Nähe her (oder versucht es zumindest), will ein Band, eine Verbindung zu Dir knüpfen.

Und dann ist da natürlich noch sein Blick. Dieser ist ganz auf Dich gerichtet, auf niemand anderen sonst im Raum. Er scheint Dich gar nicht mehr loslassen zu wollen! Denn so hat er die Gewissheit, dass er möglichst wenig verpasst…

Deshalb hält er auch seinen Kopf leicht schräg, wenn er mit Dir redet. Bzw. wenn er Dir zuhört. Denn er möchte ja kein Wort, keine Silbe verpassen, was Du sagst!

Wenn er mutig ist, wird er Dich berühren. Etwa am Arm, vielleicht an der Taille oder an der Schulter. Zaghaft zunächst, schließlich weiß er noch nicht so recht, wie Du darauf reagieren wirst. Wenn von Deiner Seite ermutigende Signale kommen, dann traut er sich mehr. Vielleicht sogar, Dich schließlich in die Arme zu nehmen und zu küssen…