≡ Menu

Kontaktsperre Dauer | Wie lange sinnvoll | Berechnung

Du willst gerade keinen Kontakt mit Deinem oder Deiner Ex mehr haben? Und
deshalb eine Kontaktsperre aufbauen? Wie lange aber sollte diese gehen?
Damit sie auch wirklich funktioniert?

Eine gute Frage! Doch eine, die sich leider nicht mit einem kurzen Satz
beantworten lässt. Schließlich hängt die Kontaktsperre Dauer von mehreren
Faktoren ab. Fällt die Dauer zu kurz bzw. zu lang aus, ist der oder die Ex
für immer weg. Umso wichtiger ist es daher, dass Du genau die richtige
Länge für Dich ermittelst!

Deshalb erfährst Du hier


A.) die Formel, mit deren Hilfe Du die Kontaktsperre berechnen kannst

B.) wie Du beim Berechnen genau vorgehen solltest

C.) und wie lange Du die Kontaktsperre nun anwenden kannst




Wie lange sollte die Kontaktsperre dauern?

Jede Situation ist bekanntlich unterschiedlich. Und daher gibt es auch in
diesem Fall keine pauschale Angabe, die auf alle und jeden zutrifft!

Denn:

Die Dauer
der Kontaktsperre
hängt
stets
von der
jeweiligen
Situation ab

  • Stelle Dir mal vor, die Beziehung ging über fünf Jahre. Eine
    Kontaktsperre von sagen wir einer Woche wäre in diesem Fall sehr
    kurz.

  • Stelle Dir nun vor, die Beziehung hielt lediglich fünf Monate.
    Dafür war sie aber sehr intensiv, Du warst sehr verliebt. Auch in
    diesem Fall würde eine Woche Kontaktsperre einfach nicht
    ausreichen.

Ich hoffe Du siehst, worauf ich hinaus will….


Gibt es eine passende Formel, die die Dauer der Kontaktsperre
berechnet?

Ja, die gibt es! Und zwar eine, die unser Team eigens entwickelt hat. Wir
beschäftigen uns schon seit mehreren Jahren mit diesem Thema. Haben so
unsere Erfahrungen und Beobachtungen gemacht. Und dank derer konnten wir
eine Formel entwickeln, die die Dauer der Kontaktsperre ausrechnet. Und das
sehr präzise und auf die individuelle Situation zugeschnitten!


Wie sieht die Formel für die Länge der Kontaktsperre aus?

Wir wollen gar nicht länger um den heißen Brei herum reden. Sondern Dir nun
unsere Formel vorstellen – inklusive der Faktoren, die eine wichtige Rolle
spielen.


Formel Faktor 1: Wie lange ging die Beziehung?

Natürlich übt die Länge der Beziehung einen gewissen Einfluss auf die Dauer
der Kontaktsperre aus. Logisch, oder? Wer nämlich zehn Jahre mit seinem
Partner zusammen war, der fühlt sich einfach anders als jemand, der nach
zehn Wochen verlassen wird…

und so geht die Berechnung:

Rechne die Anzahl der Jahre Deiner Beziehung in Wochen um!

Regel:
höchstens

sechs Monate sowie
mindestens einen Monat


Formel Faktor 2: Wie intensiv war die Beziehung?

Die Länge der Beziehung ist das Eine. Doch macht es ebenfalls einen
Unterschied, wie intensiv die Partnerschaft war. Mit gutem Grund: Eine
Beziehung, die schon seit einigen Monaten „tot“ war, muss anders betrachtet
werden als eine, bei der sehr intensive Gefühle mit im Spiel waren.

Und so geht die Berechnung:

  • Bestimme für die Intensität einen Wert, der zwischen 1.0 (nicht
    intensiv) und 2.0 (sehr intensiv) liegt.

  • Multipliziere die Dauer der Beziehung mit ihrer Intensität.


Formel Faktor 3: Liebt Dein oder Deine Ex Doch noch immer?

Vielleicht sind von seiner oder ihrer Seite aus noch immer Gefühle mit im
Spiel. Wenn ja, umso besser! Doch wie wirkt sich das auf die Dauer der
Kontaktsperre aus? Sollten von seiner oder ihrer Seite aus noch Gefühle im
Spiel sein, wird es mit der Kontaktsperre ein wenig länger dauern. Mit
gutem Grund: So wird das Gefühl des Vermissens noch einmal verstärkt!

und so geht die Berechnung:

  • Er oder sie liebt Dich noch: multipliziere das bisherige Ergebnis
    mit zwei.

  • Er oder sie liebt Dich nicht mehr: multipliziere das bisherige
    Ergebnis mit 0,5.

  • Du bist Dir nicht sicher, ob er oder sie Dich noch liebt: lasse das
    bisherige Ergebnis so stehen.

Regel:
bist Du Dir in dieser Hinsicht
unsicher,
überspringe diesen Schritt einfach
!


Formel Faktor 4: Ist er oder sie bereits in einer neuen Beziehung?

Gehen wir nun mal vom Gegenteil aus: Dein oder Deine Ex steckt bereits in
einer neuen Partnerschaft. Auch das übt einen gewissen Einfluss auf die
Dauer der Kontaktsperre aus. Denn: Wenn er oder sie verliebt ist, wird er/
sie kaum noch an Dich denken. Daher sollte die Kontaktsperre ein wenig
ausgedehnt werden. Bis diese Phase der Verliebtheit vorbei ist…

und so geht die Berechnung
:

  • Er oder sie ist in einer neuen Beziehung: Addiere zum bisherigen
    Ergebnis 14 Tage hinzu.

  • Er oder sie ist nicht in einer neuen Beziehung: Lasse das bisherige
    Ergebnis so stehen.


Formel Faktor 5: Wer hat mit wem Schluss gemacht?

Ebenfalls eine Rolle spielt, wer sich von wem getrennt hat. Hier kommt die
Bringschuld mit ins Spiel: Wer hauptsächlich für die Trennung
verantwortlich ist.

Hier zwei Beispiele, damit es anschaulicher wird:

  • Du hast Dich von ihm oder ihr getrennt. Weil Du keine Gefühle mehr
    hattest. Du stehst nun gewissermaßen ihm oder ihr gegenüber in der
    Schuld. Die Kontaktsperre sollte daher nicht zu lang ausfallen.
    Denn es ist wahrscheinlich, dass von seiner oder ihrer Seite aus
    noch Gefühle mit im Spiel sind. Diese Chance solltest Du nutzen!

  • Er oder sie hat sich von Dir getrennt. Weil er oder sie keine
    Gefühle mehr für Dich hatte. Nun geht es darum, wieder das Gefühl
    von Vermissen in ihm oder ihr zu wecken. Eine zu lange andauernde
    Kontaktsperre wäre hier nicht sinnvoll!

Und so geht die Berechnung:

  • Du wurdest verlassen: Addiere zum bisherigen Ergebnis zehn Tage mit
    hinzu.

  • Du hast ihn oder sie verlassen: Nehme vom bisherigen Ergebnis zehn
    Tage weg.

  • Ihr beide habt Euch für die Trennung entschieden: Lasse das
    Ergebnis, so wie es ist!


Hier ein Rechenbeispiel:

Sarah war mit ihrem Ex Julian zwei Jahre ein Paar. Bis er mit ihr Schluss
machte. Sie haben seit der Trennung vor sechs Monaten kaum noch Kontakt.

Zudem hat Julian mittlerweile eine neue Partnerin. Doch irgendwie hat Sarah
den Verdacht, dass er trotzdem noch Gefühle für sie hat…

die Faktoren sind also:

  • Beziehungsdauer: 2 Jahre

  • Beziehungsintensität: 1.5

  • Er liebt sie noch: 1.3

  • Er hat eine neue Beziehung: Ja

  • Er hat sich getrennt: Ja

((2 Wochen*1.5)*2)+10+14= 30 Tage

Die Kontaktsperre sollte also 30 Tage dauern!


Wie lange dauert es, bis er oder sie sich meldet?

Doch was ist eigentlich, wenn Du eine Kontaktsperre aufgebaut hast? Diese
ist nun vorbei – doch von ihm oder ihr kommt rein gar nichts?

Dafür kann es eigentlich nur zwei Gründe geben:

  1. Er oder sie möchte nichts mehr von Dir wissen.

  2. Du hast Dich für die falsche Kontaktsperre entschieden.

Ersteres ergibt sich aus dem zweiten. Deshalb kannst Du

In diesem Beitrag

erfahren, wie Du Dich für die richtige Variante der Kontaktsperre
entscheidest.

Bitte beachte
:
wann oder wie er/ sie sich meldet, lässt sich nicht genau beeinflussen! Und
wenn Du nach der Kontaktsperre nichts von ihm oder ihr hörst: Dann ist das
auch eine Antwort. Lasse es dann sein! Und akzeptiere, dass von seiner oder
ihrer Seite aus scheinbar kein Interesse besteht!


Wie lange sollte die Kontaktsperre bei einer kurzen Beziehung dauern?

Wende einfach die Formel an – sie wird Dir schon anzeigen, wie lange die
Kontaktsperre in diesem Fall aussehen sollte!

Bitte beachte jedoch: Manchmal ist die Intensität bei einer sehr kurzen
Beziehung sehr viel höher. Als bei einer, die zwar länger ging. Doch mehr
oder weniger bereits „eingeschlafen“ war…


Wie lange sollte die Kontaktsperre bei einer Fernbeziehung dauern?

Das ist natürlich eine besondere Situation. Schauen wir uns daher mal an,
wie lange die Kontaktsperre in solch einem Fall dauern sollte:

so geht die Berechnung:

  • Rechne die Formel nach den obigen Angaben aus.

  • Wende die Kontaktsperre an.

  • Doch setze zugleich auf die sozialen Netzwerke.

Nutze zum Beispiel Facebook oder Instagram. Um so indirekt Nachrichten an
ihn oder sie zu übermitteln.

Warum das so wichtig ist? Weil Du ihn oder sie auf diese Weise wieder
neugierig machst – aus der Ferne. Das ist in diesem Fall, aufgrund der
Distanz, besonders wichtig… Und es erhöht Deine Chancen auf einen
glücklichen Neuanfang zwischen Euch beiden enorm! Das haben die Erfahrungen
bisher eindrucksvoll bewiesen…


Fazit:

Du kannst Deinen oder Deine Ex einfach nicht vergessen? Träumst von einem
Neuanfang? Dann wisse: Es gibt eine Chance, dass aus Euch beiden noch
einmal ein Paar wird. Doch eben nur dann, wenn Du es auch richtig
anstellst…

Und die Kontaktsperre gezielt einsetzt. Dies geht los mit der Frage, wie
lange diese eigentlich gehen sollte. Mithilfe unserer Formel kannst Du das
ganz leicht herausfinden. Und diese Zeit dann gezielt nutzen, um ihn oder
sie wieder emotional an Dich zu binden… Viel Glück!!