≡ Menu

Liebeskummer Ablenkung ⇔ 33 Methoden

Liebeskummer Ablenkung ⇔ 33 wirkungsvolle Methoden

Du hast sehr starken Liebeskummer? Und weißt nicht, was Du tun sollst? Weil Du einfach zu tief drinnen steckst?

Ganz ehrlich: Manchmal kann da nur Ablenkung helfen. Doch was bringt wirklich etwas? Was lässt sich leicht im Alltag umsetzen?

Diese Fragen habe auch ich mir gestellt. Und so einiges bei meiner Recherche zu diesem Thema herausgefunden.

Jetzt bist Du wahrscheinlich sehr neugierig geworden. Dann will ich Dich mal nicht länger auf die Folter spannen: Das genau erwartet Dich in diesem Text:

1) die 33 besten Ablenkungstipps gegen den Liebeskummer

2) Warum Ablenkung jetzt so wichtig und wertvoll ist

3) wie Du das Passende für Dich findest.

4) und wann Du Dich eigentlich ablenken solltest


33 Ablenkungstipps bei Liebeskummer

Vielleicht fällt Dir der ein oder andere Tipp selbst ein. Vielleicht bist Du in vielen Momenten aber vor allem eines: ratlos.

Weil Du einfach nichts mit Dir anzufangen weißt. Weil Du nicht weißt, wohin mit all dem Kummer, mit all dem Schmerz. Die manchmal einfach so groß sind…. Und die Dir alles abverlangen.

Ja, es ist eine ziemliche Herausforderung! Noch dazu, wenn der Liebeskummer über eine gewisse Zeit sehr, sehr intensiv ist.

Dann hilft es nicht, ein bisschen raus zu gehen. Oder sich ein Stück Schokolade zu gönnen. Dann braucht es mehr.

Deshalb gilt:

  • Je stärker der Liebeskummer, umso intensivere Maßnahmen sind auch gefragt.
  • Maßnahmen, die Dich alles um Dich herum vergessen lassen.
  • Und die Du (ebenfalls) ganz bewusst tust.

Das kann beispielsweise eine sportliche Session sein. Bei der Du Dich so richtig verausgabst. Das wirkt immer wieder! (Später erfährst Du mehr hierzu.)

 

Und noch etwas. Viele Leser fragen uns immer: Sind diese Tipps für wirklich jeden geeignet?

Für Männer wie für Frauen? Ja! Denn genau darauf haben wir beim Erstellen geachtet. Dass sowohl Männer als auch Frauen unsere Tipps anwenden können.

Natürlich hat hier jeder seine Favoriten. Das ist völlig normal. Schließlich sind die Geschmäcker verschieden. Und es gibt bestimmte Tipps, die von Haus aus eher für Frauen als für Männer geeignet sind – und umgekehrt. So wird ein Nachmittag beim Shoppen sicherlich mehr Freude bei Frauen auslösen als bei der Mehrheit der Männer. Und so weiter.

 

Das als kleine Hinweise vorab. Doch kommen wir nun zu den eigentlichen Tipps. Hier sind sie:

 

Ablenkung 1 bei Liebeskummer: Ohne Freunde geht nichts!!

Was wäre das Leben ohne Freunde? Genau: deutlich weniger schön. Und gerade jetzt, in dieser emotional sehr schwierigen Situation, sind gute Freunde Gold wert.

Warum können Freunde bei Liebeskummer ablenken?

Vielleicht kennst Du das Gefühl: Nach der Trennung bist Du einfach nur niedergeschlagen. Fühlst Dich wertlos. Einsam und ungeliebt. Du hast das Gefühl, die Liebe nicht verdient zu haben. Und die Angst, niemals mehr jemanden zu finden.

Vielleicht denkst Du insgeheim, dass Du einfach nicht gut genug warst. Dass Du mehr hättest tun müssen. Oder es zumindest besser machen können.

 

Es sind meist Gedanken, die sich im Kreis drehen. Und deshalb braucht es Personen, die einem zur Seite stehen. Und die einem den Kopf gerade rücken.

  • Hier kommen jetzt die Freunde mit ins Spiel.
  • Sie sind jetzt, in dieser so schweren Phase, gerne für Dich da.
  • Und geben Dir das Gefühl, dass Du eben doch was wert bist.

Und zwar sehr viel! Und noch etwas ist sehr, sehr wertvoll:

  • Du musst Deinen Freunden nichts vorspielen.
  • Du kannst genau so sein, wie Du bist.
  • Denn Du weißt: Du kannst Dich bei ihnen fallen lassen.
  • Sie werden Dich nicht verurteilen.
  • Sondern Dir einfach beistehen.

Du kannst sie immer anrufen. Allein schon das zu wissen, macht sehr, sehr viel aus. Und hilft Dir letzten Endes dabei, den Liebeskummer zu überwinden. Das zeigt sich immer wieder!

 

Warum können Freunde bei Liebeskummer noch helfen?

Weil sie für Dich da sein wollen. Weil sie Dich sehr gut kennen. Und so intuitiv wissen, was Dir jetzt gut tun könnte.

Und: Sie holen Dich raus aus Deinem Loch. Überreden Dich zu einem kleinen Ausflug. Und selbst, wenn Du zunächst gar keine große Lust hast: Es tut dann doch immer gut.

  • Sie wissen, wie sie Dich wirksam ablenken können.
  • Mit einem Spaziergang.
  • Mit doofen Witzen.
  • Mit einem kleinen Ausflug ins Café.
  • Und so weiter.

Und schon wird es Dir besser gehen. Wenn Du Dich darauf einlässt…

Wie können Dich Freunde bei Liebeskummer ablenken?

Du siehst, wie wichtig das gerade ist. Deshalb ist es auch so wesentlich, dieses Angebot von Deinen Freunden anzunehmen. Sie anzurufen, wenn Du Dich einfach nur einsam und allein fühlst.

Vielleicht hast Du in der Hinsicht ein paar Hemmungen. Ob Du sie nicht zu stark mit Deinem Kummer belastest, beispielsweise. Aber:

  • Bitte kontaktiere sie trotzdem.
  • Per Anruf oder mit einer Nachricht.
  • Sie werden schon sagen, wenn es ihnen nicht passt.
  • Oder zu viel wird.
  • Doch in der Regel sind sie einfach nur froh. Darüber, dass sie Dir jetzt helfen können.

Noch einige praktische Tipps für diese Ablenkungsmaßnahme

Am besten ist es, wenn Ihr Euch mehrmals in der Woche seht. Du musst ja nicht immer die ein und dieselbe Person treffen…

Und selbst, wenn Ihr gar nichts groß unternehmt: Seid einfach zusammen. Lasse Dich drauf ein. Erzähle, wie es Dir geht. Und lasse Dich ablenken.

Ablenkung bei Liebeskummer Nr 2: sei körperlich aktiv!

Und treibe Sport. Ja, ich weiß: Das wird den Couchpotatoes unter uns jetzt nicht so gut gefallen. Doch trotzdem ist das eine sehr wichtige Strategie. Und eine sehr gute Maßnahme, um sich bei Liebeskummer abzulenken.

Warum hilft Sport dabei, sich bei Liebeskummer abzulenken?

Sport ist ein sehr effektives Mittel. Weil Du aktiv bist. Weil Du vor die Tür gehst, hinaus, an die frische Luft. (es sei denn, Du schwörst auf Deinen Hometrainer).

  • Allein schon das Raus gehen bewirkt sehr vieles.
  • Weil die frische Luft Deinen Kopf sozusagen „durchlüftet“.

 

Und noch etwas geschieht beim Sport:

  • es werden Glückshormone ausgeschüttet.
  • Wie etwa Dopamin oder Serotonin.
  • Das bringt Dich automatisch in bessere Laune.
  • Und Traurigkeit, Verzweiflung und Co haben immer weniger Chancen.

Zudem powerst Du Dich aus. Du musst Dich auf Deine jeweilige Umgebung konzentrieren. Und allein schon dieser letzte Umstand bewirkt, dass Du Dich gar nicht so stark mit Deinem Herzschmerz befassen kannst. Was ja nicht das Schlechteste in diesem Zusammenhang ist…

Wie kannst Du Dich mit Sport bei Liebeskummer ablenken?

Vielleicht weißt Du nicht so recht, welche Sportart Dir eigentlich zusagt. Daher habe ich einige Inspirationen für Dich zusammengestellt:

  • Joggen
  • Rad fahren
  • ins Fitnessstudio
  • Schwimmen gehen
  • Tennis
  • Fußball/ Handball/ Basketball/ … spielen
  • Rudern
  • Tanzen
  • im Winter Ski/ Snowboard/ Schlitten fahren
  • Pilates
  • Kampfsportarten (wie Karate, Taekwondo, Jiu Jitsu)
  • ….

Wie kannst Du diesen Ablenkungstipp für Dich umsetzen?

Wie gesagt: Gehe erst einmal in Dich. Und überlege, auf welche Sportart Du wirklich Lust hättest. Was Du vielleicht schon länger mal ausprobieren solltest.

Und: Achte darauf, dass sich Dein sportliches Programm gut in den Alltag integrieren lässt. Und dass es keine reine Sommer- oder Wintersportart ist. So bleibst Du nämlich länger mit dabei – wie die Erfahrung gezeigt hat.

 

Noch ein paar praktische Tipps für diese Ablenkungsmaßnahme

  • Suche Dir einen sportlichen Partner! Das hilft besonders zu Beginn enorm. Auf diese Weise könnt Ihr Euch nämlich gegenseitig motivieren. Und anspornen.
  • Auch sportliche Ziele sind in diesem Zusammenhang sehr gut. Überlege Dir daher, was Du gerne sportlich erreichen würdest. Wie etwa am nächsten 5 km Lauf teilnehmen. (zu ehrgeizig sollte dieses Ziel aber nicht sein. Bleibe bitte realistisch.)
  • Auch feste Sporttage in der Woche sind sehr hilfreich. Am besten zu festen Zeiten. So kannst Du Dich besser darauf einstellen.
  • Und: Setze Dir kleine Etappenziele.
  • Belohne Dich, sobald Du diese erreicht hast.
  • Bleibe bitte am Ball. Und gehe auch dann raus, wenn Du eigentlich gar keine Lust hast. Der innere Schweinehund wird auf diese Weise immer kleiner.
  • Bis der sportliche Teil ein fester Punkt in Deinem Tagesablauf geworden ist.

Ablenkung bei Liebeskummer Nr 3: Arbeiten

So profan das auch klingt: Arbeiten ist eine sehr gute Ablenkung bei Liebeskummer! Denn sie erfordert Konzentration. Du musst raus gehen. (Und wie gesagt: Allein das bringt schon sehr viel.)

Du musst / kannst Dich mit Kollegen austauschen. (Du musst ihnen ja nicht brühwarm erzählen, was bei Dir gerade so los ist.)

Auf diese Weise wird der Liebeskummer von Haus aus nicht mehr so mächtig. Und immer kleiner und kleiner. Doch: Achte darauf, nicht über Deine Grenzen hinaus zu gehen. Nicht zu viel zu arbeiten, wenn Du es nicht kannst. Das ist in Ordnung! Schließlich ist es nun mal eine echte Ausnahmesituation…

Ablenkung bei Liebeskummer, Nr 4: Sei kreativ!

Warum hilft dieser Tipp so sehr? Aus mehreren Gründen:

  • Du kannst einfach das tun, was Dir Spaß macht.
  • Und musst keinerlei Ansprüche und Erwartungen (anderer) erfüllen.
  • Du kannst einfach Deinem Hobby nachgehen.
  • Und den Künstler in Dir heraus lassen.
  • Du allein bestimmst nämlich, wie Du vorgehen und wie Du gestalten willst.
  • Und: Es ist eine Tätigkeit, in der man wunderbar aufgehen kann.
  • Und die einen deshalb perfekt bei Liebeskummer ablenkt.

Wie kannst Du Dich bei Liebeskummer kreativ ablenken?

Vielleicht weißt Du auch hier nicht so recht, auf welche Weise Du kreativ sein kannst. Deshalb habe ich hier wieder ein paar Vorschläge für Dich:

  • spiele ein Instrument (oder erlerne es)
  • schreibe einen Text , ein Gedicht, Tagebuch, ….
  • male oder zeichne
  • widme Dich den Handarbeiten (wie Stricken, Töpfern, Häkeln, Nähen,….)
  • fotografiere

Wie kannst Du diesen Ablenkungstipp praktisch umsetzen?

Auch hier hat sich eines bewährt: Suche Dir eine Tätigkeit, die Dir Freude bereitet. Dann gehst Du nämlich einfach anders an die Sache heran.

Am besten ist es auch hier, sich feste Zeiten zu setzen. Lasse Dich dabei nicht stören. Schließlich tust Du es für Dich! Wenn Du magst, kannst Du Dich ebenfalls mit jemandem zusammen tun. Wie Du magst.

 

Oder Du besuchst einen Kurs. Falls Du die jeweiligen Grundlagen erlernen willst. In der Volkshochschule etwa kannst Du eine ganze Reihe an spannenden Angeboten in dieser Hinsicht finden. Oder Du nimmst mit jemandem Kontakt auf, der sich mit „Deiner“ anvisierten Tätigkeit auskennt.

Ablenkung bei Liebeskummer, Nr 5: Fahre weg!

Reisen ist immer eine gute Idee. Umso mehr jetzt, wenn Dich alles in der gewohnten Umgebung an den oder die Ex erinnert. Also: Packe Deine Koffer! Und fahre ein wenig weg. Ob nur für einen Tag, ein Wochenende oder gleich zwei Wochen – das ist Dir überlassen. Und natürlich auch, mit wem Du fahren willst.

Wie kannst Du diesen Liebeskummer Ablenkungstipp praktisch umsetzen?

Am besten so:

  • Frage Dich, mit wem Du weg fahren möchtest.
  • Kontaktiere die Leute und mache einen Termin aus.
  • Fahrt dann wirklich zu diesem Zeitpunkt weg.
  • Worauf immer Ihr Lust habt.
  • Macht dabei auch viele Fotos.
  • So habt Ihr noch zahlreiche schöne Erinnerungen an dieses Event.

Ablenkung bei Liebeskummer, Nr 6: Unternehme eine Wellness Kur

Wellness ist stets eine gute Idee. Schließlich verwöhnt man sich und seinen Körper. Wann, wenn nicht jetzt ist ein besserer Zeitpunkt dafür gekommen?

Und: Man tankt wieder wertvolle Energiereserven auf. Also: Lasse Dich drauf ein. Gehe in die Sauna. Oder ins Hamam. Oder gleich in ein Wellness Hotel.

Auch eine lange Massage oder ein Treatment bei der Kosmetikerin können jetzt so gut tun. Also, worauf wartest Du noch?!?

Ablenkung bei Liebeskummer, Nr 7: Gehe ins Kino oder ins Theater

Warum nicht den neuesten Blockbuster mit Deinem Lieblingsschauspieler( Deiner Lieblingsschauspielerin anschauen? Auch dies ist nämlich eine sehr, sehr gute Ablenkung in dieser schweren Zeit. Das gilt natürlich auch für ein Theaterstück. Worauf immer Du Lust hast…

Schon allein das Recherchieren macht hier Spaß. Und das Planen. Gerne kannst Du in Begleitung gehen und Ihr macht Euch einen richtig schönen Abend. Mit Sekt, Popcorn und Co – also allem, was zu einem gelungenen Ausflug mit dazu gehört.

Ablenkung bei Liebeskummer, Nr 8: Flirte ein wenig!

Ja, es gibt sie, diese Momente: in denen man sich einfach nur scheußlich fühlt. Und überzeugt ist, niemals mehr jemanden zu finden.

Wer jetzt zu Hause bleibt, der verschlimmert diese Situation in der Regel nur noch. Also ist auch jetzt Ablenkung angesagt. Warum nicht, indem man ein wenig flirtet? Auf einer Party beispielsweise, die man mit den Kumpels oder seinen Mädels aufgesucht hat?

 

Denn mal ehrlich: Solch eine Bestätigung von außen kann jetzt sehr, sehr gut tun. Und wer weiß: Vielleicht entwickelt sich sogar ein wenig mehr. Du bestimmst, wie weit Du selbst gehen magst. Doch bitte spiele nicht mit den Gefühlen des oder der Anderen. Das wäre nicht fair…

Ablenkung bei Liebeskummer, Nr 9: Besorge Dir neue Outfits

Die Trennung und der damit einhergehende Neubeginn sind auch gute Gelegenheiten, um seine Garderobe zu überdenken. Seinen persönlichen Stil: Passt dieser noch? Oder will man nicht lieber etwas anderes ausprobieren?

Wenn Letzteres der Fall ist: höchste Zeit für ein wenig Shopping Therapie! Gerne zusammen mit der besten Freundin oder dem Kumpel. Man muss ja nichts kaufen. Schauen kann manchmal ja auch ganz schön sein…

Und natürlich müssen es nicht immer Klamotten sein. Auch bei Media Markt und Co findet man mit Sicherheit das ein oder andere schöne Stück…

Ablenkung bei Liebeskummer Nr 10: style Dich neu!

Oder anders. Worauf Du Lust hast. Denn wir haben es ja schon im vorhergehenden Tipp angesprochen: Manchmal ist es Zeit, etwas neues zu probieren. In Sachen Klamotten. Und vielleicht auch der Frisur.

Frage ruhig um Rat, wenn Du Dir unsicher bist. Gehe auch durch Deinen Kleiderschrank. Und miste all das aus, was ungute Erinnerungen in Dir auslöst. Du wirst Dich hinterher wie befreit fühlen! Und Platz für neue, schönere Stücke geschaffen haben…

Ablenkung bei Liebeskummer, Nr 11: Computerspiele

Ja, auch das hilft. Brettspiele und Co natürlich auch. Jeder hat da so seine Präferenzen…

Das kannst Du allein tun. Oder Du lädst Dir ein paar Freunde ein. Und Ihr zockt zusammen. Frage Dich einfach, worauf Du Lust hast. Und mache es Dir so richtig schön gemütlich. Schnappe Dir ein paar Kekse, schalte alles aus, was stören könnte – und lasse Dich ablenken!

Ablenkung bei Liebeskummer, Tipp 12: Backe und koche

Oder eines von beidem. Denn Fakt ist: Das wird Dir ebenfalls sehr gut tun. Und Dich perfekt ablenken.

Dieser Tipp kommt auch nicht von ungefähr. Denn: Dein Körper ist gerade jetzt in einer akuten Stresssituation. Und deshalb braucht er jetzt besonders reichlich Mineral- und Nährstoffe sowie Vitamine.

Versage sie ihm daher nicht! Und stopfe Dich nicht mit zu viel Süßigkeiten und Junk Food voll. (Das wird auch Deiner Figur nicht so gut gefallen.

Hier noch ein paar praktische Tipps, um diese Ablenkungsmaßnahme umzusetzen:

  • Erstelle Dir einen Essensplan für die Woche.
  • Kaufe dafür ein – gerne auf dem Wochenmarkt.
  • Setze Dich wirklich hin und nehme Dir Zeit, bewusst zu essen.

Ablenkung bei Liebeskummer, Nr 13: Atemübungen, Meditation, Yoga, und co

Was all diese Übungen gemeinsam haben? Sie erlauben Dir, zur Ruhe zu kommen. Deiner Umgebung mehr Aufmerksamkeit zu schenken. Und tief, tief durchzuatmen.

Du wirst wichtige Erkenntnisse für Dich gewinnen. Sowie Kraft und Energie. Auch das ist jetzt sehr wertvoll. Deshalb. Setze Dich in aller Ruhe hin. Und nimm Dir die Zeit für diese wertvollen Übungen…

Ablenkung bei Liebeskummer, Nr 14: Gehe ins Konzert

Warum nicht mal wieder einen Künstler oder eine Band auf der Bühne erleben? Und so richtig abzutanzen? Wenn Du darauf Lust hast: Dann schaue Dir doch einfach mal an, wer gerade bei Dir in der Nähe gastiert. Und wenn es Dir die Finanzen erlauben, dann kannst Du natürlich auch zu ihrem nächsten Gig hinfahren…

Schnappe Dir am besten ein paar Leute oder eine gute Begleitung. Und dann sollte einem unvergesslichen wie wunderbaren Abend eigentlich nichts mehr im Wege stehen…

Ablenkung bei Liebeskummer Nr 15: Führe Dich selbst zum Essen aus

Oder lasse Dich einladen, das geht natürlich auch.. Nicht nur für die Gourmets unter uns ist das nämlich eine sehr gute Strategie. Denn es kann auch sehr schön sein, sich einfach eine Pizza beim Italiener um die Ecke zu gönnen… Das hat man ohnehin schon sehr lange nicht mehr gemacht. (und mal ehrlich: Die Fertigpizzen können da bei Weitem nicht mithalten)

Ablenkung bei Liebeskummer, Nr 15: Gehe spazieren!

Keine Lust auf Sport? Kein Problem. Es gibt noch andere, schonendere Maßnahmen um sich ein wenig zu bewegen.

Ein Spaziergang etwa. Gerne in Begleitung. Oder allein, mit guter Musik als Untermalung. Wie Du magst… Suche Dir am besten eine richtig schöne Route aus. Die Du dann abläufst. Du wirst sehen: Hinterher geht es Dir um einiges besser!

Ablenkung bei Liebeskummer, Nr 16: Nehme eine heiße Dusche oder ein heißes Bad

Du kommst gerade erschöpft und niedergeschlagen nach Hause. Oder es ist einfach zu kalt und grau, um den Fuß vor die Tür zu setzen.

Ach, drinnen ist es ja auch schön. Wenn man ein heißes Bad oder eine heiße Dusche nimmt, dann wird es noch einmal schöner. Am besten mit einem richtig guten Duft, Badezusatz, Kerzen und so weiter.. Mache es Dir so richtig schön gemütlich!

Ablenkung bei Liebeskummer für den Sommer (Nr 17)

Im Sommer hat man bekanntlich automatisch mehr Lust, nach draußen zu gehen. Hier ein paar Inspirationen, falls Dir gerade nichts Zündendes einfallen will:

  • eine kleine Bootstour oder ein Ausflug mit dem Kajak
  • eine ausgedehnte Wanderung
  • oder ein Ausflug mit dem Mountainbike
  • ein Wochenende in den Bergen oder am Meer
  • grillen mit Freunden
  • etc.

Ablenkung bei Liebeskummer für den Winter (Nr 18)

Natürlich hat nicht nur der Sommer in Sachen Aktionen etwas zu bieten. Im Winter gibt es Folgendes zu tun:

  • Eis laufen
  • Schlitten fahren
  • Eishockey spielen oder ein Spiel besuchen
  • Schlitten fahren
  • Ski oder Snowboard fahren
  • Langlaufen

Ablenkung bei Liebeskummer, Nr 19: Probiere mal was ganz Neues aus!

Die Comfort Zone. So gemütlich (im wahrsten Sinne des Wortes) es in ihr ist, umso mehr kann sie uns auch festhalten. Wenn wir einfach zu lange in ihr drin stecken. Und nichts Neues (mehr) ausprobieren.

Höchste Zeit für einen Adrenalin Kick! Und für neue Erfahrungen. Das lenkt natürlich auch sehr gut von dem Herzschmerz ab. Win Win Situation also…

 

Deshalb lohnt es sich zu fragen: Was habe ich noch niemals ausprobiert? Und worauf hätte ich Lust? Ein paar Inspirationen gefällig? Bitte sehr:

  • Bungee Jumping
  • mit der wildesten Achterbahn fahren
  • Bouldern/ Klettern
  • an einer Abenteuer Expedition teilnehmen

Ablenkung bei Liebeskummer, Nr 20: Gestalte Dein Zimmer oder Deine Wohnung neu

Auch dafür ist jetzt ein sehr, sehr guter Zeitpunkt. Warum? Weil vieles oft unbewusst an den oder die Ex erinnert. An andere Zeiten. Die aber definitiv vorbei sind.

Und: Es macht sehr viel Spaß, kreativ zu sein. Sich zu überlegen, wie das Zimmer oder die Wohnung noch schöner werden könnten.

Ein paar praktische Tipps, um diese Ablenkungsmaßnahme umzusetzen:

  • Hole Dir Ideen aus Zeitschriften.
  • Oder von Freunden sowie aus dem Internet.
  • Streiche eine Wand in einer schönen Farbe. (oder gleich den ganzen Raum).
  • Miste all das aus, was Dich an den oder die Ex erinnert. Räume alles konsequent weg.
  • Miste Deinen Kleiderschrank gründlich aus.
  • Stelle die Möbel so um, wie Du es magst.
  • Gestalte Dir Deine Umgebung nach Deinen ganz persönlichen Wünschen.

Ablenkung bei Liebeskummer, Nr 20 : Schmeiße eine Party

Oder lade ein paar gute Freunde zu einer kleinen, feinen Runde ein. Worauf immer Du Lust hast: Diese Devise gilt auch hier.

Allein schon das Planen ist eine ausgezeichnete Ablenkung.Und wird Dich mit Sicherheit rasch auf andere Gedanken bringen.

  • Gerne kannst Du auch eine Themenparty veranstalten.
  • Wie etwa eine Kostümfete.
  • Oder einen Spieleabend.
  • Frage ruhig jemanden, ob er Dich unterstützen kann.
  • Und natürlich bringen auch Deine Gäste gerne das ein oder andere mit.

Mache Dir bitte nicht zu viel Arbeit! Schließlich sollst Du den Abend ja selbst noch genießen können. Das ist mit das Wichtigste…

Ablenkung bei Liebeskummer, Nr 21: Verfasse einen Brief an den oder die Ex

Vorab: Diesen Brief musst Du natürlich nicht abschicken. Aber allein schon das Schreiben hilft. Wie sich immer wieder zeigt.

Warum? Weil Du all Deine Gedanken festhalten kannst. Weil Du klarer siehst. Weil Du Dich hinterher irgendwie befreiter fühlst.

Und natürlich, weil es Dich ablenkt. Lauter gute Gründe, sich hin zu setzen und Stift und Papier in die Hand zu nehmen, nicht wahr?

 

Hier noch ein Hinweis: Schicke diesen Brief erst einmal nicht ab. Schaue einfach, was mit ihm passiert. Ob Du ihn noch nach einigen Tagen senden möchtest. Wenn ja: Gehe noch einmal drüber. Und schicke ihn dann ab.

Ablenkung bei Liebeskummer, Nr 22: Habe Spaß!

Gut, magst Du denken, das klingt jetzt aber reichlich pauschal. Was genau meint sie damit! Nun: Einfach ein wenig das Kind in sich selbst heraus lassen. Indem man Gesellschaftsspiele spielt. Wie etwa mensch ärgere Dich nicht.

Oder einen Poker Abend veranstaltet. Zum Karaoke geht. Oder zum Kegeln. Auch dies sind sehr effektive Maßnahmen! Wenn es darum geht, sich ein bisschen von seinem Liebeskummer abzulenken. Du wirst sehen!

Ablenkung bei Liebeskummer, Nr 23: Komme ein wenig raus

…und wechsle die Umgebung. Denn glaube mir: Auch das kann richtig gut tun.

Weil man in einem anderen Umfeld automatisch auf andere Gedanken kommt. Das ist ein Prozess, der ganz natürlich geschieht…

Zeit also, mal wieder die Eltern zu besuchen. Oder die Tante, die einen schon so lange eingeladen hat. Und die Einladung von einem guten Freund steht ja auch noch aus…

  • Du kannst auch in den Urlaub fahren.
  • In diese eine spannende Stadt, in die Du schon so lange wolltest.
  • Oder Du fährst ans Meer.
  • Oder in die Berge.

Worauf hast Du Lust? (Natürlich sollte das Budget und der zeitliche Aspekt das auch erlauben.)

 

 

Ich habe Dir nun Strategien vorgestellt, die sowohl für Frauen als auch für Männer geeignet sind. Doch natürlich gibt es so manches, was einfach mehr für die Ladies bzw. für die Gentlemen geeignet ist. Diese stelle ich Dir nun in dem nächsten Abschnitt vor:

 

Ablenkung bei Liebeskummer: Was ist besonders für Frauen gut geeignet?

Beginnen wir, wie es sich laut Knigge gehört, mit den Damen. Was ist für sie eine sehr gute Ablenkung gegen den Liebeskummer?

Ablenkung bei Liebeskummer, Nr 24: Genieße ganz bewusst diesen Moment

Mit einer heißen Tasse Tee. Mit guter Musik. Und so weiter. Auch eine heiße Schokolade kann jetzt sehr, sehr gut tun. Frage Dich einfach, worauf Du Lust hast. Und dann:

  • Setze Dich gemütlich hin.
  • Schalte alles aus, was Dich jetzt stören könnte.
  • Nehme Dir Zeit für Dich.
  • Und versuche, tief durchzuatmen.
  • Um ganz in diesem Moment zu sein.

Ablenkung bei Liebeskummer, Nr 25: Rufe Deine beste Freundin an!

Das tut nämlich stets sehr, sehr gut. Und Frauen noch mal einen Tick mehr als Männern, haben wir festgestellt. Also:

  • Rufe eine vertraute Person an.
  • Wann immer Dir danach ist.
  • Spreche über Dich und Deine Situation.
  • Oder eben auch nicht.
  • Was immer Du möchtest.
  • Oder Du triffst Dich gleich mit ihm oder ihr.

Ablenkung bei Liebeskummer, Nr 26: Ein Abend mit den Mädels

Im Pyjama, bei Sekt, Schokolade, Chips und diesem wunderbaren kitschigen Film, der Euch alle regelmäßig in Verzückung geraten lässt. Oder die romantische Komödie, die Euch das Herz aufgehen lässt.

Oder wie wäre es mit einer Kleidertausch Party? Einer spontanen Fashion Show? Und so weiter… Euch fällt mit Sicherheit etwas ein! Und für Ablenkung dürfte dann gesorgt sein…

Ablenkung bei Liebeskummer, Nr 27: ein ganz besonderer Besuch

Bei den Chipperdales nämlich. Wenn Dir das nichts sagt: Google einfach mal. Und lasse Dich von ihrer sexy Striptease Show ein wenig betören… Wenn Männer sich auf der Bühne so sehr bemühen, dann muss das doch honoriert werden, oder?!?

Ablenkung bei Liebeskummer , Nr 28: Kaufe Dir selbst Blumen

Das hört sich für Dich komisch an? Weil Du das eigentlich von jemand von außen erwartest? Nicht doch! Es kann einem sehr viel helfen, sich selbst einen schönen Strauß Blumen zu suchen. Und ihn dann in einer Vase stilgerecht und am perfekten Platz hinzustellen. Allein schon der Anblick und der Duft sind immer wieder Balsam für die Seele! Und ebenfalls eine gute Ablenkung bei Liebeskummer…

Ablenkung bei Liebeskummer, Was ist besonders für Männer gut geeignet?

Natürlich wollen wir auch die Herren der Schöpfung nicht außen vor lassen. Daher gibt es hier nun einige wertvolle Tipps. Die dem Herzschmerz keine Chance lassen:

Ablenkung bei Liebeskummer, Nr 29: Sich um das Auto kümmern

Du musst ja nicht gleich zum Tuning Spezialisten werden. Es kann schon Spaß machen, das ein oder andere technisch zu verbessern. Und sich auf diese sehr produktive Weise abzulenken.

Inspirationen gibt es auch in dieser Hinsicht genug. In bestimmten Fachzeitschriften natürlich. Und dann gibt es ja noch das Internet…

Ablenkung bei Liebeskummer, Nr 30: ein Jungsabend

Wenn die Mädels sich zusammen finden – warum sollten es die Kerle dann nicht auch tun? Eben! Also: Rufe Deine besten Kumpels zusammen und macht das, worauf Ihr Lust habt. Was das ist, das überlasse ich Euch…

Ablenkung bei Liebeskummer, Nr 31: schlafe mit anderen Frauen

Gut, ganz so korrekt ist dieser Tipp jetzt nicht. Aber: Wir wissen eigentlich alle, wie gut Sex manchmal tun kann. Und was für eine wirksame und effektive Ablenkung er darstellt…

Allein schon die Höhepunkte, die man dabei erlebt. Und die Bestätigung, die man erfährt. Dass es da eben doch jemanden gibt, der Spaß dabei hat. Und mit dem man den ein oder anderen schönen Abend verbringt…

Also, nichts wie ran an die Pirsch!

Ablenkung bei Liebeskummer, Nr 32: Besuche ein Fußball- oder ein anderes Spiel

Weil Du bei einem solchen Event alle Emotionen aus Dir herauslassen kannst. Und mal ehrlich: Das ist ja etwas, was nicht jeder Mann gleich gut kann. Zumindest im Alltag nicht. Doch hier, in dieser so einzigartigen Atmosphäre, gelingt das mit einem Mal sehr leicht.

Das befreit. Und natürlich lenkt einen das sehr, sehr gut ab…

Ablenkung bei Liebeskummer, Nr 33: ;Mache Kampfsport

Das ist besonders dann gut, wenn Du sehr viel Wut in Dir verspürst. Und das nicht alles in Dich hinein fressen willst.

In Deiner Nähe sollte es mit Sicherheit einen Boxclub geben. Warum da nicht einfach mal vorbei schauen? Und ein bisschen trainieren? Auch andere Sportarten in dieser Hinsicht sind da garantiert eine gute Idee. Ausprobieren lohnt sich also!

 

 

Nun solltest Du eigentlich keine Mühe mehr haben, Dich bei Liebeskummer abzulenken. Doch vielleicht fragst Du Dich: Warum sollte ich das überhaupt tun? Nun, diese Frage beantworte ich in dem nächsten Kapitel:

Warum solltest Du Dich bei Liebeskummer ablenken?

Weil Liebeskummer manchmal einfach nur anstrengend ist. Schließlich bedeutet das:

  • Aufarbeiten
  • analysieren, warum es so gekommen ist
  • Verarbeiten sämtlicher Gefühle (so gut es eben geht)
  • mit der neuen Situation klar kommen

Das ist ziemlich viel, wie Du siehst! Und ganz ehrlich: Damit können wir uns gar nicht den lieben lagen Tag befassen. Darüber würden wir ja verrückt werden… Und manchmal geht es einfach nicht. Weil wir nicht die Kraft finden. Und weil sich die Gedanken gerne mal im Kreis drehen. So dass wir nicht weiterkommen.

Was dann zu tun ist? Du ahnst es schon: Ablenkung ist angesagt!

 

Was kann Ablenkung bei Liebeskummer bewirken?

  • Ablenkung gibt Dir viel Energie und Kraft.
  • Das ist gerade jetzt, in dieser emotional sehr schwierigen Phase, unglaublich wichtig.
  • Du tust das, worauf Du Lust hast.
  • Und dabei blühst Du auf.
  • Glückshormone werden dabei ausgeschüttet.
  • Und Du fühlst Dich allem mehr gewachsen.

Du siehst: Ablenkung ist keine Zeitverschwendung. Eher das Gegenteil! Und sollte deshalb bei keiner ernsthaften Liebeskummer Therapie fehlen.

 

Du bist nun höchst motiviert? Doch weißt Du nicht so recht, was das Passende für Dich sein könnte? Diese Frage wird hoffentlich im nächsten Kapitel beantwortet:

Wie kannst Du die richtige Ablenkung für Dich finden?

Du hast ja weiter oben schon sehr viele Inspirationen erhalten. Davon schwirrt Dir vielleicht ein wenig der Kopf – diese ganzen Möglichkeiten!

Deshalb gibt es hier von mir nun eine Schritt für Schritt Anleitung. Die Dir hoffentlich dabei hilft, die perfekte(n) Maßnahme(n) für Dich zu finden.

Ablenkung bei Liebeskummer finden, Schritt 1: Sammle Ideenion

Erst einmal ist Brainstorming angesagt. Erstelle am besten eine Liste. Und schreibe alles auf, was Dir so in den Sinn kommt.

Halte all das fest, was Dich spontan und intuitiv interessiert. Wenn Dir später etwas einfällt, füge es mit hinzu.

Ablenkung bei Liebeskummer finden, Schritt 2: Was passt aktuell für Dich?

Zeit sich zu fragen: Was könntest Du Dir gerade vorstellen? Was passt aktuell zu Dir selbst, zu Deinem Alltag, zu Deiner Situation?

Frage Dich bewusst. Worauf Du Lust hast. Und wie Du dies umsetzen kannst. Wie es sich für Dich anfühlt.

Ablenkung bei Liebeskummer finden, Schritt 3: Mache Dich an die Umsetzung!

Nun hast Du hoffentlich das Passende für Dich entdeckt. Zeit, es nun in die Tat umzusetzen!

  • Am besten mit einem guten Plan.
  • Je detaillierter und konkreter, desto besser.
  • Und: Lenke Dich immer dann ab, wenn Du wieder in einer miesen Stimmung bist.
  • Wenn Dir alles zu viel wird.
  • Sage Dir, dass Du es vor allem für Dich selbst tust.
  • Und Du so immer stärker und optimistischer wirst.
  • Dass Dir Ablenkung auch dabei hilft, wieder zu Dir selbst zu finden.

 

Wann solltest Du Dich bei Liebeskummer ablenken?

Besonders in diesen Momenten, in denen Dir einfach alles zu viel wird.

  • In denen Dich Deine Gefühle förmlich überrollen.
  • Du dieses Bewusstsein von großer Überforderung hast.
  • Dass es gerade einfach alles sehr, sehr schwierig ist.
  • Dass sich Deine Gedanken einfach nur noch im Kreis drehen.

Spätestens dann solltest Du Dich ablenken! Und zwar mit einem Mittel Deiner Wahl. Worauf immer Du Lust hast. Wovon Du spürst, dass es Dir gerade jetzt helfen könnte.

Horche in Dich hinein. Du wirst sehen, wie gut es ist. Aufzustehen. Sich eben NICHT seinem Kummer zu ergeben. Nicht zum 1000. Mal alles zu analysieren. Weil alles schon durchgekaut wurde.

Nein, lenke Dich ab. Es hilft, glaube mir!! Und Dir wird es hinterher so viel besser gehen…