≡ Menu

Mann verliebt machen – doch wie?

Du willst diesen einen Mann verliebt machen – doch wie solltest Du dafür am besten vorgehen? Was ist zu tun, damit auch er sich in Dich verguckt? Und gibt es bestimmte Tipps und Tricks, die einfach immer helfen? Wir sind diesen Fragen auf den Grund gegangen – und hier gibt es die Antworten?

Du willst ihn? Dann nutze unser Coaching. Es ist direkt dafür ausgelegt, wenn du einen Mann erobern willst! Du lernst Schritt für Schritt, wie du ihn verliebt machen kannst! Klicke dafür den unteren Link an.
Hier klicken und erfahren, wie du ihn erobern kannst – Schritt für Schritt

Was sind die besten Mann verliebt machen Tricks?

Dieser eine Mann, er hat es Dir ganz gewaltig angetan. Und nun würdest Du ihm natürlich gerne näher kommen – wie aber sollst Du das bloß anstellen? Wie kannst Du es schaffen, ihn von Dir zu überzeugen?

Mit ein paar ganz bestimmten Tricks! Etwa, indem Du ihm zeigst, dass er nicht der einzig attraktive Mann auf Erden ist. Und dass sich nicht alles nur um ihn dreht. Schließlich hast auch Du so einiges vorzuweisen, bist ein ganz besonderes und zauberhaftes Wesen.

  • Daher sollte eigentlich ER es sein, der sich um Dich bemüht.
  • Und der DICH überzeugen muss, dass es sich lohnt, eine Beziehung zu beginnen.

dabei schadet es nicht, ihm zu zeigen, dass Du das ein oder andere Angebot in petto hast. Erzähle ihm beispielsweise, dass Du gestern mit „Jan“ oder „Michael“ aus warst oder dass Dir „Tom“ neulich den Laptop repariert hat.

Doch Vorsicht: Übertreibe es nicht. Weniger ist auch hier mehr. Und Geschichten von Ex Freunden sollten ohnehin tabu sein..

Gebe Dich ihm nicht zu schnell hin. Schließlich sollst Du ja nicht so leicht rum zu kriegen sein. Du bist nämlich jemand, der ein eigenes Leben hat, der nicht nur darauf gewartet hat, dass ER auftaucht. Lasse ihn das ruhig spüren, führe ihm vor Augen, dass Du eigene Hobbys, Interessen, Freunde und einen Alltag hast. Das alles kostet natürlich eine gewisse Zeit. Und daher kannst Du nicht gleich springen, wenn er anruft.

  • Mache Dich also ein wenig rar.
  • Und sage nicht Treffen mit Freunden ab, wenn er kurz vorher anruft.

Reagiere auch nicht sofort auf seine Nachrichten – zumindest nicht ständig. Denn gerade zu Beginn schadet es häufig nicht, ihn ein wenig zappeln zu lassen. Schließlich – siehe oben – bist Du nicht irgendwer!

Ihn ständig zu ignorieren, bringt Dich in dieser Hinsicht aber auch nicht weiter. Wie immer kommt es auf den gelungen Mix an. Zeige ihm daher, dass er Dir durchaus gefällt, flirte ruhig mit ihm – aber gebe nicht sofort alles von Dir. Lasse nicht alles stehen und liegen, das macht nämlich nur den Eindruck, dass Du nur auf IHN gewartet hast. Dass Du kein eigenes Leben hast. Und das stimmt ja hoffentlich nicht…

Ein Mann braucht zudem Aufmerksamkeit. Und Bestätigung. Dass er alles richtig macht, dass er „ein ganzer Kerl“ ist. Was das für Dich bedeutet? Mache ihm Komplimente, höre ihm zu! Zeige ihm, dass Du Dich wirklich für sein Leben interessierst.

Nutze die Zeit, die Ihr beide miteinander verbringt, also sinnvoll. Frage ihn, was er sich wünscht, was er sich vorstellt, was er gerne tut – so lernst Du ihn zum einen noch besser kennen, kannst ihn immer besser einschätzen. Gleichzeitig erkennt er, dass Du wirklich an seiner Person interessiert bist – und das schmeichelt ihm natürlich. Er ist dann umso mehr bereit, sich Dir gegenüber zu öffnen. Und sein Herz an Dich zu vergeben.

  • Denn wie gesagt: Ein Mann braucht die Bestätigung.
  • Vor allem seitens seiner Auserwählten.

Das bedeutet jetzt nicht, dass Du allem zustimmen musst, was er von sich sagt. Dass Du nur ihn zum Reden kommen lässt, schön brav Ja und Amen sagst. Das wäre ja auch langweilig. Nein, es kommt, wie in vielen anderen Bereichen auch, auf den goldenen Mittelweg an. Gib ihm daher ruhig mal Contra, wenn Du anderer Meinung bist. Doch zeige ihm eben auch, dass Du wirkliches Interesse an seiner Person hast…

Wie noch ihn in mich verliebt machen?

Darüber hinaus gibt es noch weitere Tricks und Tipps, die in dieser Hinsicht einfach immer gut verfangen. Es schadet nicht, ihm zu zeigen, dass Du nicht die typische Frau bist, wie sich manche Männer das vielleicht so vorstellen. Die zu kreischen beginnt, wenn sie eine Fliege sehen, die sich nicht dazu herablässt, in die freie Natur zu gehen (es könnte ja Dreck auf ihre Kleidung kommen), die sich die Reifen wechseln lässt und generell gerne auf hilfloses Weibchen macht, wenn sie nicht weiter weiß.

Nein, zeige ihm, dass Du nicht so tickst! Dass es Dir beispielsweise nichts ausmacht, wenn Wein auf Deinen Rock geschüttet wird – na und, das kann uns allen mal passieren. Oder Du reagierst ganz cool, wenn bei Eurem Date ein Anruf von einer guten Freundin von ihm kommt: Richte ihr einfach schöne Grüße aus.

  • Überlege Dir am besten vorab, welchen Frauen Klischees Du NICHT entsprichst.
  • Und dann betone diese Seiten gezielt.

Er wird Dich mit anderen Augen sehen – und auch auf diese Weise erkennen, wie besonders Du doch bist.

Und, mit der wichtigste Tipp beim ihn in Dich verliebt machen: Bleibe Dir selbst treu. Sei ehrlich  zu ihm, denn das währt bekanntlich immer am längsten. Und erspart Dir eine Menge Mühe sowie eventuell eine Menge Ärger.

Schließlich wird er es über kurz oder lang merken, wenn Du ihm etwas vorspielst. Wenn Du Dich verbiegst, nur, um in diesem Moment gut vor ihm da zu stehen. Das ist nicht die Basis für eine gesunde Beziehung!