≡ Menu

Mann verrückt machen

Du willst einen Mann verrückt machen – und zwar so richtig? So dass er an gar nichts anderes mehr denken kann als an Dich? Doch wie bringst Du ihn um den Verstand? Wir haben einige erotische Wünsche und Traumvorstellungen der Männer für Dich zusammengefasst!

Du willst ihn? Dann nutze unser Coaching. Es ist direkt dafür ausgelegt, wenn du einen Mann erobern willst! Du lernst Schritt für Schritt, wie du ihn verliebt machen kannst! Klicke dafür den unteren Link an.
Hier klicken und erfahren, wie du ihn erobern kannst – Schritt für Schritt

Wie einen Mann scharf machen?

Das Sexuelle gehört für einen Mann bekanntlich mit dazu. Und ist für ihn sehr wichtig – nicht nur in einer Beziehung. Klar, dass jeder Kerl so seine erotischen Fantasien hat. Schöne Erinnerungen, die er (einst) erleben durfte. Und die sein Blut noch heute in Wallung bringen…

Wir haben uns deshalb mal umgehört und einige Erfahrungen und Wünsche hier für Dich zusammengefasst. Wenn Du IHN also mal positiv überraschen möchtest – hier sind so einige Inspirationen, wie Dir genau das gelingen kann! Und zur Nachahmung ausdrücklich empfohlen…

 

Pierre, 33:

„Ich liebe es, wenn SIE mit ihrer Zunge ganz sanft  über meinen Unterschenkel fährt. Und dann geht es ganz, ganz langsam nach oben, in die Regionen, wo es dann wirklich spannend wird. Das ist so ein ganz bestimmtes Prickeln, mit dem sie mich immer wieder aufs neue umhaut. Und ich schließe dann die Augen, damit es noch ein wenig intensiver wird. Ich spüre ihren warmen Atem, der an meinem besten Stück ist. Und ich weiß jetzt: Gleich sind es ihre Lippen, die mich genau dort berühren. Das ist immer wieder unglaublich!“

 

Damian, 29:

„Neulich hatten meine Süße und ich ein ganz heißes Date. Wahrscheinlich war es auch deshalb so scharf, weil es so ungeplant und so spontan war. Na ja, der Auslöser war eigentlich ziemlich banal: Sie kam gerade vom Joggen nach Hause. Doch sie sah einfach so sexy aus mit ihren roten Wangen und dem schweren Atem! Und ich habe so Lust auf sie bekommen. Dann hatten wir ein „Date“ im Flur – Mann, war das heiß. Wir beide haben echt die Welt um uns herum vergessen. Also, mein Schatz, das können wir gerne öfter machen!!“

 

Thomas, 34:

„Ich liebe es einfach, wenn Frauen völlig in dem aufgehen, was sie gerade tun. Vor allem auch beim Sex. Viele sind leider immer noch zu passiv, lassen alles mit sich machen. Ohne auch mal zu sagen, wo es lang gehen soll. Das finde ich schade. weil es für mich unglaublich sexy ist, wenn ich ihr Lustobjekt bin und sie das Kommando übernimmt. Einmal hatte ich ein Erlebnis, das mich fast um den Verstand gebracht hat. SIE hat sich mit ihrer Körpermitte auf den Oberschenkel gelegt. und sich dann immer schneller und schneller auf und ab bewegt. Sie war ganz warm und feucht. und ich völlig entspannt – und habe dann beobachtet, wie sie vor Erregung fast explodiert wäre. solch einen Orgasmus hatte ich selten!“

 

Kai, 39:

„Meine Liebste weiß mittlerweile eigentlich schon sehr genau, wie sie mich verrückt machen kann. Wie sie mir Lust bereitet. Trotzdem ist es uns wichtig, dass nicht immer alles gleich abläuft im Bett. Sondern dass noch eine gewisse Ablenkung da ist. Sonst geht da viel verloren, finde ich. Deshalb überraschen wir uns selbst gerne gegenseitig und denken uns was für den Anderen aus. Das klappt ziemlich gut. Neulich zum Beispiel haben wir es einfach mal mit Sex Toys probiert. Gut, ich gebe zu, dass ich am Anfang ein wenig skeptisch war. Doch dann, als ich mich drauf eingelassen habe,  hat es richtig viel Spaß gemacht! Und Ihr habt ja keine Ahnung, was man mit einem Vibrator so alles anstellen kann…“

 

Nick, 28:

„Ich hatte neulich eine Begegnung, die ich nicht so schnell vergessen werde. Sie wusste einfach ganz genau und irgendwie intuitiv, wie sie mich verwöhnen und verrückt machen kann. Das hat mich umgehauen. Sie hat mir einfach gezeigt, dass sie jetzt gerade nur für mich da ist. Das hatte ich so noch nicht erlebt und das war dann umso schöner. Vor allem, weil auch die Leidenschaft von ihrer Seite aus gestimmt hat. Und sie war echt unbefangen, das war schön. Genauso so stelle ich mir den perfekten Sex vor: Dass man aufeinander eingeht und dass trotzdem die Leidenschaft und das Wilde nicht auf der Strecke bleiben.“

 

Fabian, 24:

„Meine Freundin hat mich neulich mit ihren Händen mal wieder so richtig verwöhnt. Und dabei all ihre Kunstgriffe angewandt – ich habe gestaunt, wo sie das alles her hat. Dabei habe ich ihren Atem spüren können, der immer schneller geworden ist. Das hat mich richtig angemacht.“

 

Wie ihn verrückt machen?

Noch mehr Inspirationen gesucht? Hier haben wir noch mehr Wunschträume der Männer – vielleicht kannst auch Du ja das Ein oder Andere anwenden?!?

Klaas,  36:

„Einmal hat meine Frau bei nem spontanen Sex ihre Strumpfhose anbehalten. Fand ich richtig gut, nein, heiß passt in diesem Fall bessser. Das hatte was von einer verbotenen Grenzüberschreitung. Wobei ich zugeben muss, dass es die Strumpfhose nicht überlebt hat. Aber das ist ja auch eher nebensächlich.“

Stefan, 33:

„Ich liebe es einfach, wenn sie , wenn wir beide in der Missionarsstellung sind, mit ihren beiden Händen an meinen Hintern greift und mich dann an sich zieht. Deutlicher kann sie es nicht zeigen, dass sie mich will, und das so tief wie es nur irgendwie geht. Das ist einfach immer wieder umwerfend – und das weiß sie mittlerweile ziemlich genau. Aber deswegen –  gut, auch deswegen – liebe ich sie ja so.“