≡ Menu

Vergebene Frau erobern

Sie ist eigentlich in festen Händen? Und doch kannst Du sie einfach nicht vergessen? Und willst Dein Vorhaben Vergebene Frau erobern nun in die Tat umsetzen? Was es dabei alles zu beachten gibt, das verrate wir Dir hier!

Wie vergebene Frau verliebt machen?

Soviel ist sicher: Diese Herausforderung bedarf einiges an Geduld und an Einsatz! Und Du solltest Dir schon ganz sicher sein, dass sie THE ONE für Dich ist. Warum wir das an dieser Stelle so sehr betonen? Weil Du nur mit einem selbstsicheren und souveränen Auftritt auch SIE überzeugen wirst! Und wie soll das geschehen, wenn Du im tiefsten Inneren Zweifel hegst? Eben!

Und: Du solltest Dir schon was einfallen lassen. Denn warum sollte sie einfach so eine Beziehung aufgeben, vielleicht eine, die schon über Jahre hinweg Bestand hat? Da braucht es schon gute „Argumente“…

  • Gib ihr daher wirklich das Gefühl, dass sie die einzige ist für Dich.
  • Und dass Du nicht nur aus einer bloßen Laune heraus handelst.

In solch einem Fall wird sie nämlich ganz schnell weg sein. Versuche daher, Dich erst einmal auf unverbindliche Art und Weise zu nähern. Mehr über sie und die Beziehung herauszufinden: Vielleicht gibt es bestimmte Konflikte und Probleme, die immer wieder auftauchen? Vielleicht steht es mit ihrer Beziehung schon seit einiger Zeit nicht zum Besten? Höre Dich in diesem Zusammenhang gerne diskret (!) bei Freunden und Bekannten um – auf diese Weise kannst Du wertvolle Informationen erfahren und herausfinden, wie Du am besten vorgehen solltest.

 

Es lohnt sich auch, die beiden gemeinsam in Augenschein zu nehmen: Wie gehen sie miteinander um? Ist es immer noch innig und verliebt? Oder macht es eher einen platonischen Eindruck?

Wie kann das vergebene Frau gewinnen noch gelingen?

Bitte akzeptiere, wenn die Beziehung nach wie vor glücklich ist. Dann solltest Du Deine Aufmerksamkeit eher anderen Dingen / Damen zu wenden und die beiden in Ruhe lassen. Das würdest Du an ihrer Stelle auch wollen!

Merkst Du jedoch, dass sie schon seit einiger Zeit nicht mehr wirklich zufrieden ist, kannst Du erste Schritte planen. Versuche, wie gesagt, erst einmal unverbindlich und freundschaftlich ihr Vertrauen zu gewinnen. Zeige Dich ihr gegenüber als jemand, der sich wirklich FÜR SIE als Person interessiert – das ist sehr, sehr schmeichelhaft und wird ihr garantiert gefallen! Höre ihr zu, gehe auf sie ein. Stelle ihr Fragen über das, was sie derzeit so bewegt. Und zeige ihr, dass Du da bist.

 

Lasse ihr Zeit und bedränge sie nicht. Ja, natürlich wäre es schön, wenn alles von heute auf morgen passieren könnte. Doch befindet sie sich nun mal in einer Beziehung und das ist ja im Normalfall nichts, was man einfach so weg wirft. Verwöhne sie, indem Du ihr einfach so eine Schachtel ihrer Lieblingspralinen mitbringst oder sie ins Kino einlädst. Jedoch bitte immer so, dass sie sich nicht bedrängt fühlt! Ja, das ist natürlich eine gewisse Gratwanderung. Doch wirst Du es nur so früher oder später schaffen, sie davon zu überzeugen, dass es mit Dir einen Sinn macht. Dass sie den Schritt wagen kann…