≡ Menu

Warum will er keine Beziehung?

Die Frage „Warum will er keine Beziehung?“ beschäftigt auch Dich gerade sehr? Weil Du einfach nicht schlau aus seinem Verhalten wirst? Und warum ist er nicht bereit, mit Dir eine Partnerschaft einzugehen? Wir haben uns mit genau diesen Fragen beschäftigt – und liefern Dir hier die Gründe für sein Verhalten!

Du willst ihn? Dann nutze unser Coaching. Es ist direkt dafür ausgelegt, wenn du einen  Mann erobern willst! Du lernst Schritt für Schritt, wie du ihn verliebt machen kannst! Klicke dafür den unteren Link an.
Hier klicken und erfahren, wie du ihn erobern kannst – Schritt für Schritt

Er will keine Beziehung, aber mich nicht verlieren. Was ist los?

Aus Männern und deren Verhalten wird man (in diesem Fall eher frau) manchmal einfach nicht recht schlau. Etwa, wenn ER eine Beziehung zwar ablehnt. Doch deutlich macht, dass er Dich trotzdem weiter als Teil seines Lebens behalten möchte. Warum verhält er sich so?

Natürlich ist es schwer, von der Ferne aus Diagnosen zu stellen. Und eine pauschale Antwort zu finden. Die Beobachtungen haben uns jedoch im Laufe der Zeit, in der wir uns mit Männern und deren Verhalten beschäftigen, gezeigt: Meist lässt sich diese Einstellung auf drei verschiedene Gründe zurückführen.

  • Zum einen kann es sein, dass eine generelle Bindungsangst bei ihm vorliegt.
  • Und dass ihn der Gedanke, eine Beziehung einzugehen, grundsätzlich ängstigt.

Er will seine Freiheit nicht aufgeben, hat Angst, sich auf jemanden emotional wirklich einzulassen. Für ihn ist das mit einer gewissen Abhängigkeit verbunden (was in gewisser Weise ja auch stimmt) – und das klingt für ihn zu gefährlich. Vielleicht, weil er einmal sehr tief verletzt wurde, weil seine einstige große Liebe ihn verlassen hat – und er das bis heute nicht so recht überwunden hat. Das kann mit dazu beitragen, dass er eine generelle Angst davor entwickelt hat, so etwas noch einmal durchstehen und erleben zu müssen. Deshalb scheut er vor einer wirklichen Beziehung, vor dem sich verlieben generell, zurück. Und nimmt Reißaus, wenn es ernst wird…

  • Eine andere Möglichkeit: Er ist generell mit sich unzufrieden.
  • Und fühlt sich nicht „gut genug“, mit Dir eine Beziehung anzufangen.

Das mag sich für Dich vielleicht ein wenig befremdlich anhören. Und nicht so ganz nachvollziehbar sein. doch es gibt mehr Männer, als manche Frau denkt, die aus genau diesem Grund vor einer tieferen Bindung zurückscheuen.

Sie fühlen sich unsicher, ihr, der möglichen Partnerin gegenüber, unterlegen. Sie sind es nicht wert, können IHR nicht das Wasser reichen. Und sie nicht glücklich machen, so die Meinung und Einstellungn. Deshalb verzichten sie lieber gleich darauf, auch, wenn sie es sich insgeheim wünschen. Doch meinen sie, dieses Opfer bringen zu müssen…

Dieser Punkt kommt zwar nicht sooo häufig vor, doch ist es eine Möglichkeit. Daher solltest Du auch diesen in Erwägung ziehen und so diskret wie möglich überprüfen.

Und dann gibt es natürlich noch die Möglichkeit Nr. 3:

  • Er hat schlicht und einfach kein Interesse.
  • Aus welchem Grund auch immer.

Vielleicht, weil er insgeheim eine andere favorisiert. Vielleicht, weil er gerade so mit sich selbst beschäftigt ist. Vielleicht, weil er bereits eine andere (lockere) Beziehung hat. Oder weil es bei ihm schlicht und einfach nicht gefunkt hat… All das sind Möglichkeiten, warum er keine Beziehung mit Dir will.

Dieser Grund kommt am häufigsten vor. Auch, wenn er es meist so nicht sagen möchte, aus Angst, Dich zu verletzen. Auch, wenn er weiß, dass Dich sein Verhalten so oder so verletzt… Doch scheut er nun mal die offene Konfrontation, den Konflikt mit Dir…

Er will keine Beziehung, meldet sich aber ständig. Warum?

Ein solches Verhalten deutet darauf hin, dass er sich absichern möchte. Dass er selbst nicht weiß, was er will – und mitunter Angst vor seiner eigenen Courage hat.

So kann es sein, dass bei ihm – siehe oben – eine Bindungsangst vorliegt. Er würde ja schon gerne, und Du hast es ihm auch angetan. Doch sobald Ihr beide Euch näher kommt, melden sich die alten vertrauten Ängste bei ihm – und er nimmt Reißaus. Um dann wenig später zu merken, dass er ja doch nicht ohne Dich will – und er wieder eine Nachricht schickt oder zum Telefonhörer greift.

Es kann aber auch sein, dass er Dich als eine Art Back Up braucht. Er will nicht alleine sein – und Dich in gewisser Weise, für gewisse Stunden, warm halten. Das klingt natürlich nicht schön, und das ist es eigentlich auch nicht. Aber wir wollen an dieser Stelle wirklich ehrlich mit Dir sein. Und Dir nichts vormachen. Das nützt einfach nichts!

Was also tun? Ja, diese Situation ist nicht wirklich einfach. Denn durch seine ständigen Schritte vor und dann Schritte zurück lässt er Dich einfach nicht los. Macht er es Dir sehr schwer, dieses Kapitel zu schließen, einen Schlussstrich unter die Geschichte zu ziehen. Und sich nach jemand Anderem umzuschauen…

Frage Dich: Wie geht es mir damit? Was macht sein Verhalten mit mir? Empfindest Du immer noch pure Freude, wenn Du mit ihm beisammen bist? Oder überwiegt mittlerweile mehr das Leid, der Schmerz? Wenn letzteres der Fall ist, ist das ein ernstes Signal. Und zwar dafür, dass Du gerade sehr viel mehr drauf zahlst, als Du zurück bekommst. Und das solltet Du auch anerkennen…

Sage ihm, dass es Dir gerade mit der Situation, so wie sie ist, nicht gut geht. Dass Du Klarheit haben möchtest, dass Du sie brauchst. Dass ein solches Verhalten Dir gegenüber fair wäre, das ist ihm wohl selbst bewusst. dann schaue, wie er sich verhält, wie er sich entscheidet.

Das Wichtigste ist, dass Du glücklich bist. Und ein Mann, der all Deine wundervollen Seiten nicht zu schätzen weiß, der hat Dich nicht verdient – das ist einfach so!