≡ Menu

Wie kriege ich ihn?

Du willst jemandem näher kommen, jemand ganz Bestimmten? Doch wie sollst Du dafür bloß vorgehen? Wie ihn bekommen? Wir haben uns der Herausforderung „Wie kriege ich ihn?“ gestellt – und hier gibt es die Antworten!

Du willst ihn? Dann nutze unser Coaching. Es ist direkt dafür ausgelegt, wenn du einen  Mann erobern willst! Du lernst Schritt für Schritt, wie du ihn verliebt machen kannst! Klicke dafür den unteren Link an.
Hier klicken und erfahren, wie du ihn erobern kannst – Schritt für Schritt

Wie bekomme ich ihn dazu, sich in mich zu verlieben?

Erfahrene Verführerinnen wissen: Einen Mann rum zu kriegen, von sich zu überzeugen, ist eigentlich gar nicht so schwer. Denn es gibt da bestimmte Tipps und Tricks, die SIE anwenden kann!

Wichtig ist natürlich der erste Eindruck. Denn der ist es bekanntlich, der haften bleibt. Der den weiteren Verlauf des Geschehens bestimmt. Wie also kannst Du Deinen Auserwählten von Beginn an überzeugen?

Es geht los mit dem richtigen Outfit. Oberste Regel hierbei: Du sollst Dich wohlfühlen! Klar freuen sich die Herren der Schöpfung, wenn sie in bisschen was zu gucken haben. Doch nützt Dir der knappste Minirock, das tief ausgeschnittene Top nicht, wenn Du ständig daran herum zupfst. Man(n) merkt Dir dann direkt an, wie unwohl Du Dich in Deiner Haut fühlst – und das macht den gewollten Eindruck sehr rasch zunichte.

  • Es geht nicht darum, möglichst viel Haut zu zeigen.
  • Im Gegenteil: Das kommt manchmal billig rüber.
  • Zumal auch Jeans sehr sexy sein können…

Der Meinung sind auch die Männer – sofern die Jeans gut geschnitten ist und das Hinterteil gebührend betont. Noch ein Paar High Heels dazu – und die Männer bekommen sofort Stielaugen.

Auch ein roter Lippenstift kann in der Hinsicht wahre Wunder wirken. Und IHN zum Träumen anregen. Du wirst sehen: Es lohnt sich!

Und was ist eigentlich mit dem Make Up? Natürlich sollte es sein, so der Wunsch der Männer. So dass sie gar nicht mitbekommen, dass Du zu Puder und Co. gegriffen hast. Benutze das Make Up also dazu, möglichst dezent den ein oder anderen Makel verschwinden zu lassen und Deine Schokoladenseiten zu betonen.

Stichwort Natürlichkeit: Wenn Du Dich so gibst, wie Du bist, dann wirst Du IHN umso schneller bezaubern. Das zeigen unsere Beobachtungen immer wieder. Denn eine Frau, die sich nicht verstellt, die sich selbst treu bleibt, die ist überzeugend. Leuchtet quasi von innen heraus. Und das ist schließlich die Schönheit, auf die es ankommt.

Authentizität, sich selbst treu bleiben, ist auch aus einem anderen Grund noch wichtig: Wie sonst willst Du den Kerl finden, der wirklich zu Dir passt? Der all Deine wunderbaren Seiten zu schätzen weiß? Und der Dich wirklich versteht? Eben! Schließlich macht es keinen Spaß, eine Beziehung zu führen, bei der man das Gefühl hat, andauernd um den Anderen kämpfen zu müssen. Sich anzupassen, sich gar zu verstellen, nur um ihn zufrieden zu stellen. Das ist einfach nicht der Sinn einer harmonischen und erfülllenden Partnerschaft..

Wie krieg ich ihn zu einer Beziehung?

Daher: Sei ganz Du selbst. So wirst Du ihn auch davon überzeugen können, dass es sich lohnt, mit Dir eine Beziehung zu beginnen. Denn darauf muss er schon selbst kommen – wenn er sich hingegen zu sehr von Dir gedrängt fühlt, dann wird er vielleicht schon aus Prinzip nein sagen, sich verweigern. (Und das ist ja auch irgendwie ein wenig verständlich.)

Was also kannst Du tun? Wenn Ihr Euch näher gekommen seid, schon ein wenig miteinander geflirtet (und vielleicht ein bisschen mehr) habt, dann lasse ihn ein wenig zappeln. Gib nicht gleich alles von Dir, zeige ihm, was er haben könnte – wenn er sich zu Euch beiden bekennt. Mache es ihm nicht zu leicht – das wird ihm zeigen, dass Du wahrlich nicht selbstverständlich bist. Sondern ein ganz besonderes Wesen…

  • Um das es sich zu kämpfen lohnt.
    Doch dafür muss er sich schon ein wenig anstrengen.

Das wird den Reiz für ihn erhöhen. Schließlich steckt noch immer, der Evolution sei Dank, ein Jäger in ihm. Der seine Beute jagen und „erlegen“ möchte. Doch wenn sich diese zu schnell geschlagen gibt, besteht die Gefahr, dass er allzu schnell das Interesse verliert.

Deshalb: gehe ein wenig auf Abstand. Zeige ihm, dass Du nach wie vor ein spannendes Leben führst, das Dich ausfüllt. Dass Du mit Dir selbst zufrieden bist und keinen Kerl brauchst, um wirklich glücklich zu sein. Das wird sein Interesse umso mehr entfachen…

Doch wie gesagt: Übertreibe es dabei nicht. Spiele nicht zu lange die Eiskönigin, denn viele Männer werden von diesem Verhalten abgeschreckt, verlieren den Mut. Letzten Endes solltest Du nur das tun, was Du auch vertreten kannst, womit Du Dich wohlfühlst. Klar, ein paar taktische Spielchen können in diesem Zusammenhang nicht schaden. Doch zu viel des Guten sollte es dann auch wieder nicht sein. Es kommt, wie in so vielen anderen Bereichen auch, auf eine gesunde Balance, auf den goldenen Mittelweg drauf an.

Lasse Dich auf die Situation ein. Zeige Dich an ihm interessiert – aber nicht so, dass er sofort merkt, worauf Du aus bist. Schenke ihm Deine Aufmerksamkeit – aber eben nur für gewisse Stunden. Du hast schließlich noch ein anderes Leben, springst nicht sofort, wenn er Dich anruft. Wartest nicht die ganze Zeit vor dem Telefon, dass er sich mal melden könnte. (Und wenn, dann sollte er es nicht wissen.)

Nein, Du bist etwas sehr Besonderes – und er soll das gefälligst merken. Wenn er schon daran scheitert, wenn er nicht sieht, welch wundervolle Seiten Du hast, dann ist er der Mühe auch nicht wert – so einfach ist das.