≡ Menu

Worauf stehen Männer beim Küssen?

Du fragst Dich aktuell: „Worauf stehen Männer beim Küssen?“ Was mögen sie in dieser Hinsicht – und was eher weniger? Wie kannst Du ihn mit einem Kuss verführen? All diesen Fragen sind wir nachgegangen – und wollen sie Dir nun gerne beantworten!

Du willst ihn? Dann nutze unser Coaching. Es ist direkt dafür ausgelegt, wenn du einen  Mann erobern willst! Du lernst Schritt für Schritt, wie du ihn verliebt machen kannst! Klicke dafür den unteren Link an.
Hier klicken und erfahren, wie du ihn erobern kannst – Schritt für Schritt

Wie wollen Männer geküsst werden?

Beim Küssen kann man einiges schief machen – und IHN nach allen Regeln der Kunst verführen. Das zeigen Studien und Umfragen zu diesem Thema immer wieder. Wie also wollen Männer am liebsten geküsst werden? Schauen wir uns zu diesem Zweck die jüngste Umfrage mal genauer an:

  • 95 Prozent der befragten Männer stehen beim Küssen vor allem auf eines. Leidenschaft.
  • Passivität und Zurückhaltung hingegen werden von 58 Prozent abgelehnt.

Was das bedeutet, ist klar: Nehme Dich nicht zurück! Und wenn Du auf ihn Lust hast, dann zeige ihm das auch. Er wird sich darüber freuen…

Und was hat es eigentlich mit der weit verbreiteten Meinung auf sich, dass ein inniger Kuss für IHN nur die Vorstufe zum heißen Sex ist? Es kann sein, muss aber nicht. 98 Prozent finden es immerhin „vollkommen okay“ – für jeden sechsten Mann sollte nach heftigen Küssen eigentlich immer der Sex stehen. So viel also dazu…

Doch gibt es beim Küssen auch einiges, was ER nicht so gerne hat:

  • 15 Prozent stehen nicht darauf, von ihrer Liebsten in der Öffentlichkeit geküsst zu werden.
  • Das ist ihnen nämlich reichlich unangenehm.

Hier mal der direkte Vergleich: Nur 8 Prozent der Frauen sind in dieser Hinsicht der gleichen Ansicht.

Achtung auch bei lauten Knutschattacken: Nur 55 Prozent der Männer haben gegen laute Schmatzgeräusche, etc. rein gar nichts einzuwenden. Die restlichen 45 Prozent finden das eher unerotisch bis abtörnend.

Kommen wir nun noch zu der  Frage, ob Küssen bei Männern eigentlich etwas zu bedeuten hat – und ob nach einem Kuss eigentlich die Beziehung stehen sollte. 39 Prozent der Kerle kommen einer Frau erst dann auf diese Weise näher, wenn sie tatsächlich ernsthafte Absichten in der Hinsicht hegen und mit ihr zusammen sein möchten. Das muss jetzt nicht bedeuten, dass nach dem Kuss sofort die Partnerschaft offiziell gemacht werden kann – doch ist es durchaus häufig ein Hinweis darauf. (Natürlich kommt es  in dieser Hinsicht aber stets auf die jeweiligen Umstände an: Einen Abend in weinseliger Stimmung sollte man/frau vielleicht nicht überbewerten. Wenn Ihr beide Euch hingegen schon seit einiger Zeit immer näher gekommen seid, er sich schließlich ein Herz fasst und Dich in den Arm nimmt: Das ist dann etwas anderes…)

Wie wollen Männer geküsst werden?

Nun wollen wir noch die Frage beantworten, wie Männer eigentlich geküsst werden wollen. Hier mal einige Zitate aus einer Diskussion, die sich aus genau dieser Frage ergeben hat:

„Erster Kuss: der ist sanft und kurz, eigentlich nur mit den Lippen. der zweite Kuss ist dem ziemlich ähnlich, aber schon etwas länger. Wenn man sich im Stehen küsst, dann mag ich es besonders gerne, wenn sie mich von sich aus in die Arme nimmt, ihre Arme um mich schlingt und sich an mich anschmiegt. Beim Vorspiel darf der Kuss gerne intensiver und natürlich sehr innig ausfallen. Bitte nur kurz mit der Zunge, aber zärtlich und neckisch. Ja nicht zu viel auf einmal oder gar zu tief – sonst kommt da in mir der Würgreiz hoch. Aber Hauptsache, dass beide  viel Spaß dabei haben, das soll ja keine Quälerei werden. Der Kuss muss auch gar nicht super fest und/  oder wahnsinnig lange sein. Er soll Lust auf mehr machen, liebevoll, zärtlich und sanft ausfallen. Und natürlich verführerisch.“

Es darf also gerne variiert werden! Und kommt natürlich immer auf die jeweilige Situation drauf an. Bei einer Begrüßung in der Öffentlichkeit küsst man sich natürlich anders, als wenn man mit dem anderen alleine ist – und auf eine heiße Nacht hofft…

Was gibt es sonst noch von Seiten der Männer aus zu diesem Thema zu sagen?

„ein guter kuss, der hängt davon ab was ich für die frau empfinde. ich hatte mal einen richtig guten, an den ich mich heute, elf jahre danach, noch erinnere. es war auf einer rolltreppe, sehr romantisch eigentlich. wichtig ist beim küssen für mich die körpernähe ich will sie fühlen können, umarmen oder wenn sie an meinen hintern greift, dann gefällt mir das sehr gut. ich mag es auch, wenn sie mich ganz leicht küsst,  nur auf die lippen –  okay, beim knutschen darf es schon etwas fester sein. ich werde gerne spontan geküsst, einfach so, ich lasse mich da gerne überraschen. und will nicht immer anfangen müssen. was mir dabei durch den kopf geht? na ja, hoffentlich eine zunge *g*! die lassen viele frauen leider in ihrem mund, das finde ich ein bisschen schade. da könnte dann ruhig noch mehr kommen.“

Wir hoffen, das hat Dir ein wenig weitergeholfen! Und dass Du nun besser einschätzen kannst, was bei IHM besser beim Küssen ankommt – und was weniger. Wobei auch hier gilt: Probieren geht über Studieren. Mit der Zeit werdet Ihr beide Euch zunehmend besser aufeinander einstimmen, miteinander harmonieren – das ist ganz ähnlich wie im Bett.

Vor allem sollte das Küssen Spaß machen. Versuche daher, das Ganze nicht allzu ernst zu sehen – sondern Dich drauf einzulassen! Dann wirst Du sehen, dass sehr vieles (wenn nicht gar alles) von alleine kommt. Und dass ER sich garantiert nicht beschweren wird. Ganz im Gegenteil…