≡ Menu

Ex zurück trotz neuer Freundin – Psychologie und Regeln

Ex-Partner in neuer Beziehung: So bekommst du ihn zurück…

Dein Partner hat dich verlassen? Doch du möchtest ihn zurück? Unter allem Umständen? Denn er ist der einzig wahre Mann für Dich?

Ja, aus Euch beiden kann noch einmal ein Paar werden! Eines, das eine wirklich glückliche Beziehung führt. Diese Möglichkeit besteht. Doch damit es dazu kommt, musst Du einige Grundregeln beachten. Und bestimmte Fehler unbedingt vermeiden!

 

Das gilt insbesondere dann, wenn dein neuer Partner schon wieder vergeben ist. Seit einiger Zeit eine neue Freundin hat. Begehst Du hier auch nur den kleinsten Fehler: Dann verspielst Du hier alle Chancen, den Ex zurückzugewinnen.

Das soll natürlich verhindert werden! Wie? Das erfährst Du aus diesem Beitrag. Was genau Dich erwartet? Hier ist das Inhaltsverzeichnis:

 

1.) 8 Regeln, die du unbedingt beachten musst

2.) Warum Du erst einmal abwarten solltest

3.) Warum deine Chancen auf einen Neuanfang mit ihm besser stehen, als du glaubst

 


Regel 1 – Leite die Kontaktsperre ein!


Das sollte stets der erste Schritt nach einer Trennung sein. Warum? Weil man nach dem Aus emotional ziemlich durcheinander ist. Es herrscht ein wahres Chaos: an Gedanken, an Gefühlen. Daher muss man nach einer Trennung erst einmal wieder zu sich selbst finden.

Und das dauert nun einmal seine Zeit. Meist dauert es sogar länger als einem lieb ist. Nutze diese Zeit! Um alles für die Rückeroberung vorzubereiten….

Was sind die Vorteile einer Kontaktsperre?

Da gibt es so einige:

  • Man kann über das eigene Fehlverhalten nachdenken und dieses analysieren.
  • Man erkennt, ob man den Anderen wirklich noch liebt. Oder ob die Gefühle im Laufe der Zeit weniger werden.
  • Man findet wieder zu sich.
  • Man erkennt, was gut und was weniger gut an der Beziehung war. Und was man besser machen könnte.
  • Man sammelt wichtige Erkenntnisse.

Diese Erkenntnisse solltest Du nutzen! Doch Achtung: Dafür muss die Kontaktpause ausreichend lang sein.

Grundsätzlich gilt: Versuche eine Kontaktpause von mindestens 29 Tagen zu realisieren. Melde Dich in dieser Zeit nicht bei Deinem Ex.

  • Blockiere sein Facebook Profil.
  • Lösche den Whats App Chat.
  • Blockiere seine Nummer. So kommst Du nicht in Versuchung, dich wieder bei ihm zu melden. Auch nicht nach einem Glas Wein zu viel oder in einer besonders emotionalen Stimmung.

Regel 2: Finde wieder zu Dir

Es ist schwierig, nach einer Trennung den Fokus auf sich selbst zu richten. Auf die eigenen Bedürfnisse, das eigene Befinden zu richten. Doch es ist wichtig und essentiell: Nur wer selbst zu sich zurückfindet, wieder auf die Beine kommt, kann an einen Neuanfang mit dem Ex denken.

Ja, das ist leichter gesagt als getan. Und natürlich denkst Du vor allem in der ersten Zeit sehr viel an IHN! Träumst vielleicht jede Nacht von ihm. Das ist vollkommen normal.

Wie kannst Du wieder zu Dir finden?

  • Tue all das, was Dir Freude bereitet.
  • Was Du schon länger/ immer mal tun musstest.
  • Sorge selbst für die Highlights in Deinem Alltag.
  • Sei gut zu dir selbst!
  • Und verwöhne Dich ganz bewusst.

Regel 3: Gehe auf Abstand – auch weiterhin

Ich beobachte es sehr häufig: Der Mann ist nach der Trennung sehr viel schneller wieder in einer Beziehung. Und das gilt jetzt auch für Deinen Ex: Er hat eine Neue.

Das ist natürlich erst einmal schmerzhaft für dich. Und vielleicht fühlst Du Dich auch irgendwie – ins Hintertreffen geraten. Als ob er Dich überholt hätte. Doch das Wichtigste ist jetzt: Halte Abstand zu den beiden!! Und mische Dich auf gar keinen Fall in die neue Beziehung deines Ex-Partners ein!

Warum solltest Du auf Abstand zu den beiden gehen?

Stelle Dir einmal vor, Du versuchst Dich einzumischen: Dann wird er, Dein Ex, sich erst recht der Neuen zuwenden. Warum? Weil die beiden gerade sehr, sehr verliebt sind. Nur Augen füreinander haben. Nichts und niemand wird an den Anderen heran kommen. Und am liebsten wollen sie vollkommen ungestört sein.

Und jetzt kommst Du um die Ecke. Ist klar, dass Du eher als Eindringling, als unwillkommene Störung betrachtet wirst, oder?

Lasse es daher sein! Vor die Wahl gestellt, wird sich Dein Ex nämlich immer für die Neue entscheiden!

Weil er eben alles (noch) durch die rosarote Brille sieht. Der Alltag hat noch nicht Einzug gehalten. Die Neue ist (noch) perfekt. Das Bild von Dir hingegen ist durch die Trennung eingetrübt.

 

Und natürlich wird auch die Neue nicht wirklich begeistert von Deinem Auftreten sein. Vielleicht stellt sie ihn sogar vor die Wahl. Und dreimal darfst Du raten, wie er sich dann entscheidet? Genau: für sie.

Was passiert, wenn Du Dich einmischst?

Es wird genau das Gegenteil von dem eintreten, was du eigentlich erreichen wolltest: Dein Ex-Partner wird sich immer weiter von dir abwenden. Seine Bindung an die Neue wird enger. Und der Abstand zu Dir größer. Und das willst Du doch nicht, oder?!?

Regel 4 – Lass deinen Ex das Tempo bestimmen

Dein Ex-Partner wird sich wahrscheinlich von selbst wieder bei Dir melden. Doch eben dann, wenn er es will. Wenn er dazu bereit bist. Daher: Lasse ihm (und Dir) Zeit. Und lasse ihn das Tempo bestimmen.

Was solltest Du in dieser Zeit tun?

Gehe auf Abstand. „Rar-machen“ heißt die Devise! Denn das macht Dich für Deinen Ex wieder interessant.

Denn es ist nun mal so: Das, was nicht ständig für uns zur Verfügung steht, wird umso reizvoller für uns! Und das gilt auch in diesem Fall…

In der Tabelle habe ich weitere Tipps in dieser Hinsicht für Dich:

Tipp Beschreibung
Spiegle sein Verhalten Mache nur so viel, wie von seiner Seite aus zurück kommt. Nicht mehr! Lieber etwas weniger!

Orientiere Dich am Tonfall seiner Nachrichten. Antworte nicht gleich, wenn er schreibt. Und so weiter…

Laufe ihm nicht hinterher! Und schicke ihm nicht jeden Tag eine SMS/ eine Whats App Nachricht. Rufe ihn nicht an, wenn auch er das nicht tut. Du hast das nicht nötig!
Zeige ihm nicht, wie sehr Du ihn willst. Denn vielleicht ist er noch nicht zu einem Neuanfang bereit. Nein: Konzentriere Dich lieber (weiterhin) auf Dich selbst. Darauf, Dir ein neues, spannendes Leben aufzubauen.
Stelle eine gemeinsame Verbindung her. Auf die subtile Weise. Er liebt es, Sport zu machen? Dann zeige Dich auf Facebook und Co von Deiner sportlichen Seite (z.B. mit Fotos).

Oder er ist ein sehr sozialer Mensch? Der gerne anderen hilft? Dann poste passende Kommentare bei Dir / ihm. Sowie Fotos usw. kurz: Zeige ihm, dass auch Du ganz ähnlich tickst!

Flirte ruhig ein wenig mit Anderen Aber übertreibe es dabei bitte nicht! Also nicht jeden Tag ein neues Foto mit Dir und ständig wechselnden Typen… ist klar, was das für einen Eindruck machen könnte, oder?

Doch wenn Dein Ex merkt, dass Du durchaus eine Auswahl hast: Dann wird ihn das nicht unbeeindruckt lassen. Männer ticken nun mal so!

 

Du legst also eine ganze Reihe an Ködern aus. Warte jetzt, bis der Fisch anbeißt!

Regel 5 – Übermittle unterbewusste Botschaften

Wie gesagt: Du hast bereits einiges getan. Dafür, den Grundstein für einen Neuanfang zu legen. Doch muss er, Dein Ex, auch ein bisschen was tun! Denn zu einer Beziehung gehören bekanntlich zwei…

Welche Botschaften solltest Du ihm übermitteln?

  • Er muss etwas tun, damit Du wieder zu IHM zurück kommst. (und nicht etwa umgekehrt).
  • Denn Du bist nicht zwingend auf ihn angewiesen.

Auf welche Weise solltest Du diese Botschaften übermitteln?

Bitte ohne Druck! Dann fühlt er sich nämlich schnell in die Ecke gedrängt. Und das sollte nicht sein. Mache deutlich, dass Dir sein Wohlergehen am Herzen liegt. Etwa mit Sätzen wie „Ich bin froh, dass du jetzt glücklicher bist“. Auch, wenn es Dir schwer fällt.

Dein Ex wird ins Nachdenken kommen. Und sich mit Dir, mit Eurer Beziehung, etc. auseinandersetzen. Ganz ohne Druck…

  • Er wird an das denken, was schön mit Euch beiden war.
  • Und was ihm fehlt.
  • Und das ist die Voraussetzung für einen Neuanfang mit Euch beiden.

 

Wie solltest Du Dich noch verhalten?

Zeige trotzdem Interesse an ihm! Und mache ihm deutlich: Auch Du hast gründlich über Euch, über das Aus nachgedacht. Warum es dazu kommen musste.

Vielleicht habt Ihr zu dieser Zeit wieder Kontakt. Dann könnt Ihr, zu einem passenden Zeitpunkt, über Euch sprechen. Und darüber, warum es zum Aus kam.

Wie Du ein solches Gespräch führen kannst? Hier sind meine Tipps für Dich:

  • Frage ihn nach seiner Sichtweise. Warum die Beziehung seiner Meinung nach in die Brüche ging.
  • Stehe zu Deinen Fehlern. Mache ihm klar, dass Du diese bereust. Und dass Du es jetzt besser machen würdest.
  • Zeige ihm, dass Du seit der Trennung sehr viel weiter gekommen bist. Reifer geworden bist.
  • Sei offen und ehrlich ihm gegenüber.
  • Mache ihm keine Vorwürfe. Halte ihm seine Fehler nicht (allzu stark) vor. (Es sei denn, er hat Dich mehrfach betrogen.)
  • Sage nur das, was Du auch wirklich denkst. Spiele nichts vor – er wird das merken!

Was bringt es, wenn Du Interesse zeigst?

Du hinterlässt einen guten und mitfühlenden Eindruck. Gibst deinem Ex auf diese Weise unterbewusst zu verstehen: „Kämen wir noch einmal zusammen, würde vieles anders sein. Besser.“ Weil Ihr beide dazu gelernt habt. Weiter gekommen seid.

Achtung: Sage wirklich nur das, wovon Du selbst überzeugt bist. Vertrete Deine Meinung. Auch, wenn diese von der Meinung Deines Ex abweicht. Stehe dazu! Er wird Dich dafür respektieren. Wenn Du ihm die Gründe offen und sachlich darlegst.

Dein Ex-Partner sollte immer wieder merken: Er führt ein Gespräch auf Augenhöhe mit Dir. Und deshalb ist er dazu bereit, auch Verständnis für Deine Sichtweise aufzubringen. (wenn nicht, dann spricht das für sich…bzw. Eher gegen ihn.)

Regel 6 – Sei besonders!

Langsam bist Du an dem Punkt, an dem es heißt: Werde aktiv! Doch braucht es dafür natürlich einen gewissen Anreiz. Und dieser Anreiz bedeutet: Dein Ex muss wieder Interesse an Dir zeigen.

Was Du dafür tun musst? Du musst besonders für ihn sein!

Wie kannst Du besonders für ihn sein?

Zum Glück gibt es die sozialen Netzwerke! Denn so kannst Du auf subtile Weise eine Message an Deinen Ex senden. Ohne ihn direkt zu kontaktieren. Das ist schon ziemlich praktisch!

Zumal Du auf diese Weise Dich von einer neuen Seite zeigen kannst. Eine, die er noch nicht kennt. Die ihn überrascht. Etwa, indem Du Fotos von Dir postest. Die Dich bei Deinem neuen Hobby zeigen. Oder beim Klettern, beim Bungee jumpen, …..

Oder Du bringst Zitate. (z.B. nachdenkliche. Perfekt, wenn auch in ihm ein kleiner Philosoph steckt.) es gibt so viele Möglichkeiten!

Weitere Möglichkeiten:

  • Zeige Dein neues soziales Umfeld. Die Clique, die Du nach dem Aus gefunden hast.
  • Zeige, dass Du aktiv und reichlich und gerne unterwegs bist.
  • Zeige, dass Du auch ohne ihn Deinen Spaß hast.
  • Zeige, dass Du berufliche/ schulische Erfolge hast. Denn Erfolg ist sexy und macht interessant!
  • Zeige, dass Du Dich optisch verändert hast. (wenn dies der Fall ist).
  • Etc.

 

Warum solltest Du besonders sein?

Rhetorische Frage, eigentlich… aber es hat einen gewissen Effekt auf Deinen Ex. Denn:

  • Du zeigst ihm: „Ich entwickle mich weiter. Verändere mich.“
  • Auf diese Weise wirst Du wieder interessant(er) für ihn.
  • Denn seine Neugierde erwacht.
  • Und die Lust, ein neues Verhältnis (jetzt einmal ganz neutral gesprochen) zu Dir aufzubauen. Egal, was vorher geschehen ist.

Was passiert, wenn Du Dich von Deiner besonderen Seite zeigst?

Diese Aktion hat bestimmte Konsequenzen: Dein Ex löst sich ganz von allein von der Bindung zu seiner Neuen. Ohne dass Du etwas dafür tun musst! Bzw. kaum etwas. Denn so viel Mühe macht es ja nicht, neue Bilder zu posten. Oder den Status umzustellen, oder?

Wichtig: Bleibe auch hierbei bitte wirklich authentisch. Sonst kommt es einfach nicht glaubwürdig rüber! Sondern eher verzweifelt. Und Dein Ex wird kaum ein Interesse an Dir zeigen.

Mache es daher nicht nur für ihn. Sondern auch für Dich….

  • Er wird all diese Veränderungen zur Kenntnis nehmen.
  • Und merken: Das ist nicht nur Gerede, da steckt wirklich was dahinter!
  • Und das erweckt erst recht seine Neugierde.

 

Regel 7 – Zeige Dich von (D)einer neuen Seite

Du hast dich verändert. Du bist (beruflich) erfolgreich. Du hast in der letzten Zeit viel Neues probiert. Und Besonderes erreicht.

Lass es deinen Ex-Partner wissen! Denn wie gesagt: Erfolg macht sexy und interessant.

Klar: Du solltest jetzt nicht bei ihm anrufen. Und ihm sagen: „Rate mal, was ich erreicht habe!“ Nein, mache das diskret und auf indirektem Wege! Durch die Blume, wie man so schön sagt.

Wie kannst Du Dich von Deiner neuen Seite zeigen?

Ich habe es ja bereits angesprochen: Die sozialen Netzwerke sind hierfür perfekt geeignet. Poste Bilder. Die Deinen neuen Lebensweg dokumentieren. Aktualisiere Deinen Status. Und so weiter. Dir fällt da mit Sicherheit etwas ein! (oder Deiner besten Freundin).

Dein Ex wird das irgendwie mitbekommen. Glaube mir!

Was solltest Du beachten, wenn Du Dich von Deiner neuen Seite zeigst?

Noch einmal: Es sollte nicht allzu offensichtlich sein. Daher:

  • Ändere dein Profilfoto nicht täglich.
  • Kommuniziere ganz normal auf den Plattformen der sozialen Netzwerke weiter.
  • So wie du es auch zuvor getan hast.

Doch eben mit einer klaren Message: „Ich führe ein spannendes und schönes Leben. Mir geht es gut. Punkt.“ (immer gut in dieser Hinsicht: Bilder, auf denen Du rundum glücklich und zufrieden wirkst.)

 

Regel 8 – Analysiere die Gründe für das Aus

Fakt ist: Es gab Probleme in Eurer Beziehung. Gründe, die zur Trennung geführt haben. Da wollen wir mal nichts beschönigen!

Und: Es gab Dinge, die Deinen Ex-Partner massiv gestört haben. Und die dazu geführt haben, dass er sich von Dir getrennt hat.

Denke jetzt über genau diese Dinge nach. Über die Gründe für das Aus. Und nehme auf diese Bezug.

Wie kannst Du auf die Gründe für das Aus Bezug nehmen?

Gehe hierbei strategisch vor! Wie? Das möchte ich Dir anhand einiger Beispiele zeigen:

Beispiel 1:

Dein Ex beschwerte sich damals, als ihr noch zusammen wart, darüber: „Wir sind so wenig unterwegs.“ Zeige ihm nun: Du bist seit der Trennung sehr viel aktiver geworden. Gehst gerne aus. Und bist darüber informiert, was aktuell so los ist.

Beispiel 2:

Er fand die Beziehung zum Schluss ziemlich langweilig und eingeschlafen. Zeige ihm nun: Du kannst auch außergewöhnlich und „verrückt“! Hast neue, spannende Hobbys. Und so weiter.

Beispiel 3:

Ihr hattet niemals Geld. Das hat Eure Beziehung belastet. Zeige ihm nun: Du bist beruflich ziemlich erfolgreich. Und hast dadurch so einiges auf dem Konto. (nein, Du musst kein Foto von Dir mit Porsche zeigen. Eines von einem aufregenden Wochenende-Trip oder ein Essen in einem angesagten Restaurant der Stadt reicht schon aus.)

Beispiel 4:

Ihr hattet kaum gemeinsame Hobbys. Du hast Dich nicht für seine interessiert. Bist zum Beispiel niemals mit zu den Spielen seines Lieblingsvereins. Zeige ihm nun: Du hast Dein Interesse für Fußball /… entdeckt. Gehst gerne mal ins Stadion. Und so weiter. (natürlich nur, wenn dem auch wirklich so ist.)

 

und so weiter…

 

Du kennst nun die „goldenen acht Regeln“! Befolgst Du sie genau so und in dieser Reihenfolge: Dann stehen Deine Chancen gut, dass aus Euch beiden noch einmal etwas wird. Trotz der Neuen….

 

Hier möchte ich die einzelnen Regeln noch einmal anführen. Und Dir erklären, warum sie jeweils notwendig sind:. Um Dich noch einmal zusätzlich zu motivieren:

Regel 1 – Leite die Kontaktsperre ein! Doch warum?

Du nimmst du dir erst einmal Zeit für dich selbst. Legst die Basis dafür, neue Energie und neue Kraft zu schöpfen. Diese kannst du dann nutzen, um all die Vorhaben aus den Regeln 2 bis 8 erfolgreich umzusetzen.

Außerdem zeigst du ihm: „Ich kann auch ohne Dich glücklich sein.“ Ein sehr, sehr wichtiges Signal!

Regel 2: Finde zu Dir selbst. Doch warum?

Na ja, eigentlich klar, oder? Denn nur so kommst Du wieder auf die Beine. In ein emotionales Gleichgewicht. Und bist in der Lage, eine neue Verbindung zu Deinem Ex herzustellen. Eine, die unbelastet ist von der Vergangenheit…

Regel 3: Gehe auf Abstand. Und mische Dich nicht in seine neue Beziehung ein! Doch warum?

Du konzentrierst Dich lieber auf Dich selbst. Zwingst ihn nicht, sich zwischen jemandem zu entscheiden. Er soll von selbst merken, dass die Neue auch „nur“ ein Mensch ist! Das ist sehr viel wirksamer als wenn die Ex das sagt!

Regel 4 – Lasse deinen Ex das Tempo bestimmen. Doch warum?

Du übst keinen Druck auf ihn aus. Denn mal ehrlich: Wer will sich schon drängen lassen? Eben…

Regel 5 – Sende unterbewusste Botschaften. Doch warum?

Diese lösen bestimmte Empfindungen in ihm aus. Doch hat er für sich das Gefühl: Er kommt von alleine auf diese Sichtweisen. Auch diese Methode ist so viel effizienter als wenn er mit der Nase drauf gestoßen wird!

Regel 6 – Sei besonders! Doch warum?

Auch wieder klar, eigentlich.. doch bezogen auf Deine Situation und auf Deinen Ex heißt dies: Du bist eine spannende, liebenswerte Persönlichkeit. Die sich verändert hat. Weitergekommen ist.

Regel 7 – Zeige Dich von (D)einer neuen Seite. Doch warum?

das macht Dich für Deinen Ex wieder interessant. Seine Neugierde erwacht. Denn so kennt er Dich schließlich nicht… klar wird er Dir dann früher oder später eine Nachricht schicken!

Regel 8 – Analysiere die Gründe für das Aus. Und kommuniziere Deine Erkenntnisse. Doch warum?

Du zeigst ihm: Du hast gründlich über alles nachgedacht. Wichtige Einsichten gewonnen. Und diese auch umgesetzt.

Kämt Ihr jetzt noch einmal zusammen: Dann wäre es anders. Denn die Probleme haben sich mehr oder weniger aufgelöst…

Welche Probleme könnten auf dich zukommen? Wie kannst Du diese vermeiden?

Klar: Es gibt schon einfachere Dinge auf der Welt! Noch dazu, weil er ja eine Neue hat. Und die Neue wird natürlich versuchen, an ihm festzuhalten. Vielleicht stellt sie sogar ein Kontaktverbot zwischen Dir und ihm her!

Sie wird vielleicht versuchen, Dich schlecht zu machen. Tue erst einmal gar nichts. Lasse sie ruhig Gift verspritzen. Je mehr sie das tut, umso unglaubwürdiger, eifersüchtiger steht sie da.

Und Du bist trotzdem präsent. Ohne etwas dafür zu tun.

Was solltest Du jetzt am besten tun?

Baue keinen Druck auf. Mische dich ganz bewusst nicht in die neue Partnerschaft ein. Das kann ich gar nicht oft genug sagen!

  • Arbeite stattdessen an Deinem Weiterkommen.
  • Und kommuniziere das diskret und subtil.
  • Dein Ex wird das irgendwie mitbekommen!

 

Warum dieses Vorgehen?
Es ist nun mal so: In jedem Mann steckt ein Jäger. Da spricht noch viel Evolution heraus… und: Wenn sich die „Beute“ nicht allzu leicht erlegen lässt: Dann ist das umso reizvoller!

Das bedeutet für Dich: Mache es ihm nicht zu leicht! Dränge Dich ihm nicht auf! Laufe ihm nicht hinterher! Denn Du würdest nur aufdringlich und nervig wirken. Und das kannst Du jetzt absolut nicht gebrauchen.

Ex zurück trotz neuer Freundin – Er liebt seine Neue. Was tun?

Vielleicht hat er gerade sehr starke Gefühle für seine Neue. Vor allem dann, wenn beide noch in der Verliebtheitsphase stecken! Und nur Augen füreinander haben.

Wenn dem so ist, dann bedeutet das für Dich: Unbedingt abwarten. In dieser Situation ist es dir nicht möglich, fremde Emotionen zu beeinflussen. Denn Gefühle lassen sich nun mal nicht erzwingen.

Die Zeit wird für Dich arbeiten. Denn vielleicht erinnerst Du Dich: Das Verliebt sein der ersten Phase einer Beziehung nimmt auch schnell wieder ab. Irgendwann kommt er, der langweilige Alltag . Und er erkennt: Auch die Neue hat so ihre Macken.

Daher: Kümmere Dich um Dich selbst. Und warte, bis auch dein Ex-Partner in seiner neuen Beziehung mit den alltäglichen Problemen konfrontiert ist. Bis die erste Liebeseuphorie verflogen ist.

Woran erkennst du, dass die Gefühle für seine Neue nachlassen?

Es gibt klare Indizien, an denen du dies erkennen kannst:

  • Der Ex fängt an, von den alten Zeiten zu schwärmen. Sei es Dir gegenüber oder Anderen.
  • Er kommt wieder auf Dich zu.
  • Flirtet vielleicht wieder mit dir.
  • Er gibt dir klare Zeichen, dass er dich noch immer interessant findet. Und du für ihn keinesfalls egal bist.

All das sind klare Anzeichen!

Was tun, wenn er die Gefühle seiner Neuen nicht verletzen will?

Dein Ex zeigt Dir gegenüber all die erwähnten Anzeichen? Perfekt! Dann bist du auf dem richtigen Weg.

  • Jetzt solltest du einfach an deinem Fahrplan festhalten.
  • Und dafür sorgen, dass kein zusätzlicher Druck entsteht.
  • Lass deinem Ex Zeit.
  • Die Zeit arbeitet in diesem Fall nämlich für dich.
  • Es wird alles seinen Lauf nehmen.

Zeige Verständnis. Und bestätige, dass eure gemeinsam verlebte Zeit schön war. Dass sie auch Dir in positiver Erinnerung ist. Früher oder später wird dein Ex-Partner bemerken, dass die mit dir verlebte Zeit viel schöner und angenehmer war. Und er wird darüber nachdenken, zu dir zurückzukommen.

Ex zurück trotz neuer Freundin: Weitere Tipps

Mit der richtigen Grundeinstellung kommst Du ans Ziel! Hier sind daher weitere Tipps für Dich:

Zurück zum Ex trotz neuer Freundin, Tipp 1: Sei glücklich und stelle keine Erwartungen

Auch an Dich selbst nicht. Ja, es ist erst einmal ein Schlag, wenn er eine Neue hat. Doch denke nicht, dass jetzt alles schlimm und schlecht ist!

Sondern arbeite an Deiner Einstellung. Daran, emotional frei und glücklich zu sein. Denn nur so wirst und bleibst Du handlungsfähig. Und kannst deinen Ex-Partner auf lange Sicht zurückgewinnen.

Zurück zum Ex trotz neuer Freundin, Tipp 2: Erzwinge nichts

Natürlich darfst du deinen Ex-Partner weiterhin lieben. Gefühle zu beeinflussen ist ja ohnehin sehr schwierig. Doch eben weil du deinen Ex-Partner liebst, solltest du möglichst schnell erkennen: Du bist bereit, ihn gehen zu lassen. Denn er wollte das so. respektiere seine Entscheidung! Du kannst ihn nicht zwingen, in der Beziehung zu bleiben! (es sei denn, Du willst Euch beide erst recht auseinander treiben.)

Mache Dich nach dem Aus emotional unabhängig. Konzentriere Dich voll und ganz auf Dich selbst. Darauf, ein neues Leben aufzubauen. Eines, das umso schöner und spannender ist! Und Deine persönlichen Bedürfnisse voll und ganz erfüllt.

Zurück zum Ex trotz neuer Freundin, Tipp 3: Schraube Deine Erwartungen herunter

Wir Menschen hängen immer von Hoffnungen und Erwartungen ab. Diese treiben uns an. Auf der anderen Seite sind Ängste und Befürchtungen. Die uns hemmen und unserer Handeln beeinflussen.

Wer keine Erwartungen und Befürchtungen an den Tag legt: Der ist demnach frei im Handeln und Denken. Erwartungslosigkeit ist also zunächst positiv. Und schafft die Grundlage für eine starke emotionale Energie und eine charakterliche Festigkeit.

Diese charakterliche Festigkeit ist es, die dich bei deinem Ex-Partner wieder langfristig interessant und attraktiv macht.

Und sie schafft die Basis dafür, dass Ihr beide Euch noch einmal neu kennenlernen könnt. Egal, wie es zwischen Euch auseinander gegangen ist.

Zurück zum Ex trotz neuer Freundin, Tipp 4: Sei geduldig!

Vielleicht weißt Du selbst: Es kann schon ein bisschen dauern. Bis man sich entliebt, sich emotional von einem Partner entbunden hat.

Das bedeutet für Dich: Er, Dein Ex, wird sich nicht gleich morgen von seiner Neuen trennen. Er muss sich zunächst aus diesen emotionalen Fesseln befreien!

  • Lege Geduld in den Tag.
  • Und nehme dir selbst den Druck: Nutze die Zeit dabei für dich und dein eigenes Seelenheil.
  • Kümmere dich aktiv um dich selbst.
  • Und genieße dein Leben und die neue Zeit.
  • Denn der wichtigste Mensch in deinem Leben: Das bist immer noch du selbst!

Das bedeutet: Auch wenn es schließlich doch nichts mit deiner alten Beziehung werden sollte: Du hast die Zeit nicht verschwendet. Sondern sie für dich selbst genutzt.

 

Das macht Dich stark und unabhängig. Und umso attraktiver und interessanter für deinen Ex. Viel Erfolg bei Deinem Vorhaben!