≡ Menu

Freundin hat plötzlich keine Gefühle mehr

Sie sagt Dir auf einmal, dass sie Dich nicht mehr liebt? Und Du bist jetzt ständig am Grübeln, woran das liegen könnte? Was bei ihr auf einmal los ist?

Du findest noch immer keine Antwort. Dabei belastet Dich die Situation sehr! Und Du kannst Dich auf nichts mehr anderes konzentrieren. Weil Deine Gedanken früher oder später zu ihr, zu der Situation zurück kehren.

In diesem Beitrag stelle ich Dir mögliche Gründe vor. Die dazu führen, dass sie nichts mehr für Dich empfindet. Und ich gebe Dir Tipps. Wie Du ihre Gefühle für Dich doch noch erwecken kannst…

hier ist das Inhaltsverzeichnis:

1) Woran kann es liegen, dass sie plötzlich keine Gefühle mehr für Dich hat? Mögliche Gründe!

2) wie kannst Du dafür sorgen, dass sie wieder Gefühle für Dich entwickelt? Meine Tipps für Dich!

3) und mein Fazit zu diesem Thema!


Woran kann es liegen, dass sie plötzlich keine Gefühle mehr hat?

Ganz ehrlich: Es steckt IMMER ein bestimmter Grund dahinter, dass sie nichts mehr für Dich empfindet. Hier stelle ich Dir zwei vor:

Sie hat sich in Jemand Anderen verliebt!

Das kann natürlich passieren! Und das tut es auch. Immer und immer wieder. Man könnte in diesem Zusammenhang somit von einem echten Klassiker sprechen!

Man begegnet im Leben immer wieder Menschen! Und manchmal faszinieren uns diese Menschen sehr. Sprechen etwas in uns an. Bewegen und begeistern uns. Und vielleicht entwickeln wir Gefühle für sie. Auch, wenn wir das nicht unbedingt drauf angelegt haben.

Bei Deiner Freundin war es vermutlich genau so. und nun liebt sie diesen Anderen.

In diesem Fall solltest du…

  • unbedingt richtig reagieren!

Wenn du jetzt nur wütend und eifersüchtig bist…

  • zerstörst du wahrscheinlich eure jetzige Bindung! Und machst Dir die kleine Chance zunichte, die Du jetzt noch hast.

Schwer, jedoch sinnvoller auf lange Sicht ist es…

  • ehrlich und kommunikativ zu bleiben. Offen ihr gegenüber zu sein. Ihr zu sagen, wie es Dir jetzt dabei geht. Ich weiß, das ist nicht unbedingt leicht. Im Gegenteil. Es erfordert Mut und vielleicht Überwindung. Doch ist es nun mal die beste Strategie, um ihr wieder näher zu kommen! Das hat die Erfahrung in dieser Hinsicht gezeigt…

Versuche, so vorzugehen…

  1. ehrlich und offen über deine verletzen Gefühle reden. Spreche dabei am besten in der Ich Perspektive. Sage ruhig und ohne (pauschale) Vorwürfe, wie Du Dich fühlst. Wie es Dir damit geht. Auf diese Weise wird sie sich nicht persönlich angegriffen fühlen. Und umso mehr bereit sein, auch Deine Sicht der Dinge zu sehen.
  2. dir ruhig ein bisschen Zeit für dich geben (etwa eine Woche!!! nicht länger!). Gehe am besten auf Abstand zu ihr. Erkläre ihr vorab, warum Du Dich für diesen Schritt entschieden hast. Du brauchst ihn jetzt einfach. Damit sich Deine Gefühle ein wenig beruhigen können. Und Du keine impulsiven und übereilten Entscheidungen triffst. Die Du im Nachhinein bereust…
  3. ganz klar sagen, dass sie sich entscheiden muss. Denn ich nehme mal an, dass so eine Beziehung zu dritt jetzt nicht Deine Traumvorstellung ist..
  4. warten! Setze sie nicht unter Druck. Kümmere Dich vielmehr um Dich selbst. Lenke Dich ab. Konzentriere Dich darauf, wieder ins innere Gleichgewicht zu kommen. Rede mit anderen Personen drüber, das hilft. Oder schreibe auf, wie Du Dich fühlst. Suche Dir einen Ausgleich, um all diese Gefühle irgendwie besser aushalten zu können. Wie etwa Sport. Oder die Musik, die hilft auch immer.

Auf keinen Fall solltest du…

  • mit Verurteilungen und Hass um dich werfen! Vor allem gegenüber der Freundin nicht. Dann wird sie umso stärker zurück schießen! Verzichte auch darauf, sie öffentlich auf Facebook oder vor Dritten schlecht zu machen. Sollte sich eigentlich von selbst verstehen, oder?

Warte ab und wenn nichts zurück kommt…

  • dann solltest du dich damit abfinden! Und es akzeptieren, dass es wohl nicht sein sollte mit Euch beiden. Sie hat jetzt nun mal diesen Anderen. Mit dem sie sehr glücklich ist. Der ihre Bedürfnisse und so weiter scheinbar besser befriedigen kann. Das klingt jetzt hart, ist aber nun mal so. doch das bedeutet für Dich auch: „da draußen“ gibt es jemanden für Dich, der Dich ebenfalls glücklicher machen kann! Du hast sie zwar noch nicht gefunden. Aber sie ist da!!

Du hast ihre Gefühle verletzt und sie hat dadurch das Vertrauen verloren!

In diesem Fall muss das Vertrauen langsam wieder hergestellt werden! Das wird nicht von heute auf morgen geschehen. Es ist eher ein Prozess, eine Entwicklung! Sei daher geduldig. Und bleibe am Ball..

Dabei hilft es nichts…

  • darüber zu sprechen! Denn viele Worte machen, das kann bekanntlich jede(r )…

Wahres Vertrauen baut sich durch…

  • Handlungen auf! Denn es sind die Taten, auf die es letzten Endes ankommt. So einfach (und so schwer) ist es!

Deshalb braucht es…

  • Zeit
  • und dass du deine Vertrauenswürdigkeit mehrmals beweist! Dass Du ihr zeigst: „Auf mich kannst Du Dich verlassen. Denn ich bin an Deiner Seite“. Diese Rücksicherung braucht sie nun einfach. Und es dauert, bis sie das wirklich verinnerlicht hat. Denn besonders zu Beginn wird sie reichlich verunsichert sein. Und so viele „Beweise“ wie möglich brauchen!!

Bist du zum Beispiel fremd gegangen…

  • empfiehlt es sich nicht mit dieser Person noch zu schreiben! Oder auf eine andere Weise mit ihr in Kontakt zu bleiben. Ist eigentlich sehr verständlich, nicht wahr??

Du solltest auf jeden Fall…

  • nicht verheimlichen/ hinter ihrem Rücken tun. Wenn sie hinter die Sache kommt (und das ist meist der Fall), dann wird nämlich alles nur noch schlimmer. Und ihr Vertrauen in Dich ist erst recht dahin. Sie wird Dir in den meisten Fällen dann nicht noch einmal eine zweite Chance einräumen!

Frauen haben ein gutes Bauchgefühl und Gespür… und sie wird merken, dass Du Dich anders, komisch irgendwie verhältst. Sie wird nach dem Grund suchen. Und ihn auch finden. Erkennen, dass Du ja immer noch mit der Anderen in Kontakt bist. Und:

  • schnell ist das Vertrauen wieder gebrochen! Sie wird das zu Recht als einen echten Verrat an der Beziehung empfinden. Und als Missachtung ihrer Gefühle.

Wenn du allerdings merkst, dass sie…

  • unangemessen eifersüchtig ist solltest du Grenzen setzen! Denn Du solltest schon noch mit anderen Frauen reden dürfen. Wenn sie Dir selbst das nicht mehr erlaubt, dann hat SIE ein gewaltiges Problem. Und es ist an ihr, daran zu arbeiten..!

Wichtig ist die offene Kommunikation! Und ehrlich, das natürlich auch.

Es sollte nicht in…

  • einen Kontrollwahn ausarten! Dann nämlich wäre die Beziehung nur noch purer Stress. Für beide. Liebe, zumindest die echte, wahre Variante, hat damit nichts zu tun!!

 

Du hast nun zwei wichtige Gründe erfahren, warum sie keine Liebe mehr für Dich empfindet. Doch was kannst Du tun, um das zu ändern? Tipps und Infos gibt es im nächsten Kapitel!

Wie kannst du dafür sorgen, dass sie wieder Gefühle für dich entwickelt?

So einiges! Was genau, das erfährst Du hier:

Wie du allgemein Anziehung bei Frauen erzeugen kannst!

Allgemein ist es wichtig…

  • selbstbewusst und erwachsen zu sein! Souverän. Denn genau solche Männer ziehen Frauen nun mal an. Die wissen, was sie wollen. Die wissen, wer sie sind. Und die nicht klein und kriecherisch daher kommen…

Klar, Frauen sind auch von Arschlochtypen angezogen, aber…

  • für längere Beziehungen suchen sie Reife und Selbstbewusstsein! Jemanden, auf den sie sich verlassen können. Der ihnen wertvollen Halt und Unterstützung gibt. Und damit haben sie ja auch sehr Recht!

Und du sucht mit ihr eine…

  • ernsthafte längere Bindung, richtig? Schließlich willst Du mit ihr nicht nur für einen Tag, für eine Woche oder einen Monat glücklich sein. Sondern so lange wie möglich!!

Daher empfiehlt es sich, dich auch so zu verhalten! Und bei Dir zu sein. Es auch zu bleiben. Um so eine Beziehung auf Augenhöhe führen zu können. Denn darauf kommt es hierbei an!

Folgende Verhaltensweisen sind dabei förderlich…

  • kommuniziere deine Gefühle angemessen (Niemand will ständig raten, wie es dir geht). Und klar, sie hat schon eine gewisse weibliche Intuition. Aber zu verlangen, dass sie ständig weiß, was bei Dir los ist, vermutlich besser als Du selbst: Nein, dazu ist sie nicht da!
  • sei auch mal traurig (nicht wütend und verurteilend). Es ist in Ordnung. Auch sie wird mal down sein. Stehe dazu. Das ist umso ehrlicher!
  • übernimm Verantwortung (Pünktlichkeit/ Haushalt/ Finanzen). Auf diese Weise zeigst Du ihr, dass sie sich auf Dich verlassen kann. Dass Du Dich für die Beziehung einsetzt. Dieses Signal braucht es jetzt!!
  • steh mit beiden Beinen im Leben (mach , was dich glücklich macht).umso anziehender und attraktiver wirst Du wieder für sie werden. Denn Du führst ein spannendes und aufregendes Leben, das Dich glücklich macht. Und das wirst Du auch ausstrahlen! Und Du wirst umso mehr in der Lage sein, ihr echte, wahre Liebe zu geben. Und sich nicht an sie zu klammern, ihr nicht hinterher zu laufen.
  • sei innerlich und äußerlich stabil und verlässlich. Siehe oben. Ja, auch das ist ein Prozess. Doch gehe ihn an, besser jetzt als übermorgen! Siehe es als eine Investition in Dich.
  • lass dich nicht von ihr oder anderen herum schubsen/ unterbuttern! Denn Du willst ihr ja auf Augenhöhe begegnen. Und sie nicht dominieren lassen. Hoffe ich zumindest!

Wenn du dich ehrlich im Spiegel anschaust, welche Punkte…

  • treffen bei dir zu und welche nicht? Bitte beantworte diese Frage offen und ehrlich! Und arbeite dann daran. Alles andere wäre einfach reine Zeitverschwendung!

 

Du solltest nun wissen, was zu tun ist! Dann will ich Dich auch gar nicht länger davon abhalten. Und nur noch ein kurzes Fazit ziehen:

Freundin hat plötzlich keine Gefühle mehr – mein Fazit!

Bitte setze Dich in aller Ruhe hin und überprüfe Deine Situation. So wirst Du endlich erkennen können, warum Deine Freundin nichts mehr für Dich empfindet.

Und was Du nun zu tun hast. Klar, das ist jetzt nicht die schönste Sache der Welt. Aber sie ist notwendig! Damit Du wieder Klarheit hast. Und erkennst, was nun für Dich zu tun ist.

 

Viel Glück dabei und alles Gute!