≡ Menu

Sie sagt sie liebt mich nicht mehr, aber ich glaube ihr nicht!

Sie sagt sie liebt mich nicht mehr, aber ich glaube ihr nicht!

Sie sagt Dir eiskalt ins Gesicht, dass sie keine Gefühle mehr für Dich hat? Dass sie rein gar nichts mehr für Dich empfindet?

Vielleicht kriegt sie das auf eine sanftere Weise hin. Doch verletzend ist es trotzdem. Und: Du glaubst ihr einfach nicht. Hast Zweifel. Und da ist diese Hoffnung: Vielleicht meint sie es ja gar nicht so? Vielleicht ist das eine Art Aufforderung von ihrer Seite aus? Dass Du Dich wieder mehr um sie, um die Beziehung kümmerst?

Du weißt es nicht. Und Du glaubst ihr nicht. Doch was, wenn es doch stimmt?


In diesem Beitrag helfe ich Dir, genau das herauszufinden. Lese ihn daher sehr aufmerksam durch. Und analysiere dann Deine Situation.

Hier ist das Inhaltsverzeichnis:

1) Woran erkennst Du, dass sie Dich noch liebt? Eine gründliche Analyse

2) und mein Fazit zu diesem Thema!

Woran erkennst du, dass sie dich noch liebt?

Ja, Frauen.. manchmal weiß man(n) wirklich nicht, woran man bei ihnen ist. Umso wichtiger ist es daher, genau hin zu schauen. Und ihr Verhalten Dir gegenüber zu beobachten. Lass uns genau das tun!

Denn es gibt so einige Anzeichen dafür, dass sie sehr wohl noch Gefühle für Dich hat. Auch, wenn sie etwas Anderes gesagt hat.

1. Sie sucht deine körperliche Nähe!

Das Hauptindiz für Liebe ist…

  • die Suche nach körperlicher Nähe. Sie sehnt sich nach Dir, nach Deinem Körper, danach, bei Dir zu sein. Sie braucht das einfach! Mit Dir auf dem Sofa zu kuscheln. Morgens gemeinsam aufzuwachen. Sie braucht es, dass Du sie in den Arm nimmst. Und so weiter… (zumal niemand so gut massieren kann wie Du!)

Das Unterbewusste und Wahre spielt sich in der…

  • Körpersprache ab. Schaue daher genau hin, wie diese Dir gegenüber ist. Verschränkt sie die Arme, zuckt sie (ein wenig) zurück, wenn Du sie berühren willst? Oder ist ihre Körperhaltung Dir gegenüber offen und zugewandt? Je mehr dies der Fall ist, umso besser!

    Achte zudem auf den Augenkontakt. Wie sehr weicht sie Deinem Blick aus? Das ist ebenfalls ein wichtiges Indiz…

 

Und: Weitere Fragen sind dabei entscheidend…

  • Wie oft schlaft ihr noch miteinander und wie fühlt es sich an? Kommt Ihr beide auf Eure Kosten? Oder ist es längst eher zu so etwas wie einer Pflichtübung geworden? Die nach dreieinhalb Minuten beendet ist?
  • Von wem gehen in der Regel die Annäherungen aus? Nur von Dir allein? Von ihr kommt rein gar nichts mehr? Oder ergreift sie sehr wohl manchmal die Initiative?
  • Blockt sie den Sex häufig ab? Und sagt, sie kann heute nicht, weil sie ihre Tage hat, weil sie müde ist, weil sie keine Lust hat… ? (Du siehst: Irgendein Grund kommt immer)
  • Küsst ihr euch noch innig? Und geht so richtig darin auf, in diesem wunderschönen Moment? Oder gibt es längst nur noch flüchtige Küsse auf den Mund – wenn überhaupt?
  • Hält sie sich gerne in deiner Nähe auf? Sucht sie bewusst Deine Nähe? Geht sie zu Dir, wenn Ihr in einem Raum voll anderer Menschen seid? Oder vermeidet sie es schon seit Längerem, Dir nahe zu sein?
  • Kuschelt ihr lange und ausgiebig? Muss ja nicht immer auf dem Sofa sein. Aber dass diese Sessions noch stattfinden, das ist in diesem Fall wichtig. Und dass Ihr beide sie noch genießt, in ihnen aufgeht…

Wenn das nicht der Fall ist gibt es 2 Optionen…

  • sie blockiert innerlich vor dir! Hat dicht gemacht. Und will nicht mehr.
  • sie liebt dich nicht mehr! Das ergibt sich meist aus der ersten Option. Sie hat mit dem Ganzen eigentlich schon abgeschlossen. Und allein schon der Gedanke an eine (weitere) körperliche Berührung löst einen Widerwillen in ihr aus…

Eine Blockade kann entstehen durch…

  • seelische Verletzung. Vielleicht, weil Du fremd gegangen bist. Oder sie auf andere Weise verletzt hast. Durch Lügen etwa. Oder weil Du die Beziehung vernachlässigt hast.
  • Bindungsangst. Die steckt tief in ihr drinnen. Und sie hat (unbewusst) Angst, sich wirklich emotional an Dich zu binden. Sich wirklich auf die Beziehung einzulassen. Es könnte ja sein, dass sie (erneut) verlassen und verletzt wird . Deshalb schützt sie sich lieber und haut ab, wenn es ernst wird. So ist sie auf der sicheren Seite, denkt sie zumindest…
  • Unsicherheit. Sie weiß einfach nicht, ob sie Dich liebt. Vielleicht zweifelt sie auch an Deinen Gefühlen zu ihr. Doch braucht sie Gewissheit. Die scheint sie nicht erhalten zu haben, zumindest nicht in dem Maße, in dem sie das wollte. Und daher blockiert sie.
  • Einen Anderen. Ein Klassiker. Sie hat jemanden kennengelernt. Und mit dem erscheint alles so viel schöner, leichter, was auch immer zu sein. Und schon blockiert sie, wenn Du sie berühren willst. Weil sie sich an diesen einen Anderen (jetzt schon) gebunden fühlt.

In diesem Fall müssen die Ursachen der Blockade…

  • durch Gespräche und Vertrauensbeweise aufgehoben werden! Zeige ihr, wie sehr Du sie liebst. Wie wertvoll und wichtig Dir die Beziehung mit ihr ist. Vielleicht ist es ja doch noch nicht zu spät. Einen Versuch ist es wert!!

 

2. Sie verhält sich emotional in deiner Nähe!

Ihre Emotionalität lässt auf ihre…

  • Bindungsgefühle schließen! Denn je offener man seine Gefühle dem Anderen gegenüber zeigt, umso besser in dieser Hinsicht. Umso mehr öffnet man sich ihm oder ihr. Und zeigt auf diese Weise: „Ich vertraue Dir. Und Du bist mir wichtig genug, dass ich meine Emotionen Dir gegenüber zeige und auslebe.“

Dabei gibt es entweder…

  • insgesamt emotional
  • oder (eher) neutral/rational

Merke: Sie kann zu 99 % oder 100 % emotional sein – das ist meist aber selten (wäre auch ein wenig anstrengend auf Dauer, um ehrlich zu sein). Meist liegt jedoch eine Mischform vor. Eine gewisse Ausgewogenheit. Schaue hin, welche Seite bei ihr gerade überwiegt. Je rationaler sie Dir gegenüber nun ist, umso mehr deutet das darauf hin, dass Du ihr nicht mehr viel bedeutest – zumindest als Partner nicht!!

Dabei kann sich die Emotionalität auch äußern durch…

  • Wut
  • Aggressionen
  • gespielte Kälte
  • Ignoranz
  • Weinen
  • Schweigen

Du siehst ihr an…

  • ob du für sie noch wichtig bist oder nicht! Beobachte daher genau, wie emotional sie Dir gegenüber ist. Wie viel Gefühle sie Dir zeigt. Das sollte Dir schon wichtige Anhaltspunkte geben!!!

Versuche zudem, herauszufinden…

  • welche Emotion momentan häufig auftritt. Und wie sie diese einsetzt. Mit welcher „Wucht“ diese Emotion sich zeigt. Auch das dürfte Dir einiges über ihre Gefühle für Dich verraten…

Je nachdem kannst du auf die Ursache ihre Aussage, dich nicht mehr zu lieben schließen! Und erkennen, ob sie das wirklich ernst meint. Oder ob es eher eine Art Druckmittel von ihrer Seite aus ist… denn auch das kann ja gut sein!

3. Sie schreibt dich häufiger an!

Wenn sie noch Gefühle hat, dann…

  • sucht sie häufig das Gespräch. Auf welche Weise auch immer. Schließlich sind Frauen nun mal sehr kommunikative Wesen. Die den Austausch mit anderen brauchen. Und je mehr dieser Andere ihnen etwas bedeutet, umso mehr brauchen sie auch die Kommunikation. Das zeigt sich immer wieder!

Das passiert dann auch in der…

  • online Welt. Also per Mail, Facebook, Instagram, über alle sozialen Netzwerke dieser Welt. Dann hinterlässt sie Dir vielleicht eine kleine Nachricht. Oder schreibt einen Kommentar zu einem Deiner Posts. Achte also auch darauf!!

Wer schreibt denn wen…

  • häufiger an? Kommt da in letzter Zeit eigentlich nur noch von Dir was? Oder ist es ausgewogen? Auch das verrät Dir einiges darüber, wie es um ihre Gefühle für Dich bestellt ist…

Zudem…

  • wessen Nachrichten sind länger?
  • Wer schreibt in einem liebevolleren und emotionalerem Tonfall? Und wer ist besonders nüchtern und kommt nur mit einem „Hi, wie geht’s?“ oder mit „Ja/ Nein Antworten“ an?
  • wessen Nachrichten enthalten mehr / interessantere Fragen? Wer interessiert sich also dafür, was im Leben des Anderen gerade so los ist? Was ihn oder sie wirklich beschäftigt?
  • Wer antwortet schneller!

Wenn alles bei ihr zutrifft…

  • liebt sie dich wahrscheinlich noch! Auch, wenn sie etwas anderes sagt…

4. Sie macht oft Andeutungen!

Indirekte Aussagen…

  • sind oft ein Schlüssel zur Antwort! Und Frauen sind bekanntlich Meister, was diese indirekte Kommunikation angeht. Sie erwarten dann, dass ihr Kerl dann schon zwischen den Zeilen lesen kann. Und verstehen dann oft nicht, warum er sich so „doof“, so „unfähig“ anstellt… dabei waren sie doch so deutlich? (nun ja, auf ihre Art und Weise deutlich).

Wenn sie z.B oft vom Kinderkriegen/Heiraten redet…

  • dann hat sie womöglich Gefühle. Häufig kommen dann so Sätze wie „X und y haben ja schon das zweite Kind bekommen….“ (denke Dir jetzt einen langen und auffordernden Blick mit dazu. Oder: „Ich habe da neulich ein echt schönes Brautkleid gesehen“ (Was nun schon ein wenig deutlicher war). Oder Du findest Dich auf einmal mit ihr vor der Auslage eines Trauringgeschäfts wieder. Tja, was sie Dir wohl damit sagen will?!?

Welche Themen sie mit dir teilt…

  • sind auch die Dinge, die sie emotional mit dir verbinden. Und es ist ihr wirklich wichtig, dass Du darüber Bescheid weißt. Dass Du Dich dazu äußerst, diese Themen im besten Fall mit ihr gemeinsam besprichst und da mit ihr übereinstimmt. Das ist ihr wichtig!!

Achte darauf, welche Themen sie in deiner Gegenwart…

  • anschneidet.

Gehe darauf ein um herauszufinden…

  • was genau sie mit dir teilen möchte! Und wie Du dazu stehst. Was lösen diese Themen in Dir selbst aus? Stimmt Ihr beide da überein?

Nimm an, ihr schaut einen Film!

Es kommt zu einer Trennungsszene!

Sie könnte nun sagen…

  • „vielleicht war es besser so“. Oder „Manches soll halt nicht sein. Wenn die Liebe weg ist, dann bringt es einfach nichts mehr, noch zusammen zu bleiben.“

Indirekt wüsstest du z.B. dann, dass sie dich nicht mehr liebt! Und damit musst Du jetzt natürlich klar kommen….

 

Ich hoffe, Du weißt nun, woran Du bei ihr bist! Achte wirklich bewusst auf all diese Punkte. Und Du wirst endlich Gewissheit und Klarheit haben.

So viel zu diesem Thema! Das ich jetzt gar nicht länger ausbreiten möchte – von meiner Seite aus ist schließlich das Wichtigste gesagt. Aber ohne ein kleines Fazit möchte ich den Beitrag nicht beenden:

Sie sagt, sie liebt mich nicht mehr – mein Fazit!

Gut, vielleicht kannst und willst Du das im ersten Moment nicht glauben. Das ist die normale Reaktion. Aber bitte versteife Dich nicht zu sehr darauf, ihr NICHT zu glauben. Und zu denken, dass sie nur blufft. Dass alles schon wieder gut werden wird – vielleicht hat sie gerade nur ihre Tage?

NEIN! Denn es ist in jedem Fall ein wichtiges Signal an Dich. Eines, das sie nicht einfach so daher sagt, weil sie gerade Lust und Laune hat.

Vielleicht ist das wirklich eine Art Aufschrei. Ein kleiner verbaler Hilferuf, weil sie sich von Dir nicht ausreichend beachtet fühlt. Dann ist klar, was zu tun ist, oder?

Doch um das herauszufinden, solltest Du sie und ihr Verhalten ganz genau beobachten. Am besten über mehrere Tage hinweg! Denn mal ehrlich: reden kann jeder. Aber Taten lügen nun mal nicht… wie also verhält sie sich? Wie offen und emotional ist sie Dir gegenüber? Wie sehr sucht sie Deine Nähe? Und wie wichtig ist es ihr, dass Du an ihrem Leben teilhaben kannst? All das wird Dir Aufschluss darüber geben, wie sie WIRKLICH zu Dir steht!

Und dann wirst Du entscheiden können, wie Du Dich jetzt verhalten musst. Und was das für Euch als Paar bedeutet.